ifun.de — Apple News seit 2001. 18 883 Artikel
   

iTunes-Guthaben mit Rabatt bei PayPal

Artikel auf Google Plus teilen.
3 Kommentare 3

Am Montag haben wir euch bereits auf die iTunes-Karten-Aktionen in dieser Woche hingewiesen. Netto, REWE und die Bahnhofsbuchhandlungen bieten iTunes-Karten mit bis zu 20 Prozent Preisnachlass an. Wer das Haus nicht verlassen will, hat aktuell auch die Möglichkeit, beim Kauf von iTunes-Guthaben über PayPal zu sparen.

Itunes 500

Im Rahmen der iTunes-Aktion bei PayPal gibt es allerdings diesmal lediglich 11 Prozent Preisnachlass, aber das ist immer noch besser, als den vollen Preis zu bezahlen. Im Angebot sind Guthaben-Codes in Höhe von 25, 50 und 100 Euro. Wie immer bei PayPal-Aktionen ist davon auszugehen, dass die Menge vergleichsweise stark begrenzt ist und der Vorrat nur entsprechend kurz hält.

Der Wert der Gutschein-Codes wird beim Einlösen auf das persönliche iTunes-Guthaben verbucht und kann dann nach Belieben für Musik, Filme oder Apps für iOS und den Mac ausgegeben werden. Danke René!

Mittwoch, 29. Jun 2016, 17:28 Uhr — Chris
3 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • irgendwie scheint da bei paypal aber was schief zu laufen. mir wird keine von meinen beiden kreditkarten oder mein bankkonto zum zahlen angezeigt. wenn ich eine der drei möglichkeiten zur zahlung eintrage, lande ich wieder auf der seite, das ich meine zahlungsdaten hinzufügen soll.

    • Die iTunes-Gutscheine über PayPal zu kaufen ist ganz allgemein nicht unproblematisch. Bspw. akzeptiert PayPal für diese Art von Kauf keine meiner Kreditkarten. Ich muss zwingend das Bankkonto hinterlegen, sonst klappt es nicht. Ansonsten geht alles mit Karte, aber das nicht.

  • Seit ca.5 Wochen hat Paypal Schecks von mir vorliegen, um sie meinem Konto gutzuschreiben. Ich habe sie eingereicht, wie es PayPal vorschreibt. Bis heute sind sie nicht meinem PayPal-Konto gutgeschrieben worden. Jetzt sagt PayPal, dass sie gar keine Schecks annehmen, vorher sollte ich aber eine Extra-Mailadresse für googlemail.com anlegen, weil gmail.com nicht ausreichte. Das ist doch ein Widerspruch. Warum haben die aber dann eine Exttra-Vorschrift auf der Webseite angegeben und mir die Schecks nicht sofort zurückgeschickt. Ich habe alles erledigt, was die wollten, jetzt können die doch die Schecks gutschreiben, denkt der normale Mensch

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18883 Artikel in den vergangenen 5456 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven