ifun.de — Apple News seit 2001. 22 479 Artikel
   

iTeleport: iPad-Fernwartung für MAC und PC im 30-Tage Probeabo

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

iTeleport (AppStore-Link), die hochgelobte und im AppStore üblicherweise 20€ teure iPad-Anwendung zum Zugriff auf den daheim gelassenen Rechner steht seit Mitte Dezember auch in einer kostenlosen Testversion (AppStore-Link) zum Download im AppStore bereit. 30 Tage lang lässt sich die 12MB große Anwendung auf eurem Gerät nutzen und gestattet so den W-Lan oder UMTS-Zugriff auf einen PC- bzw. Mac-Arbeitsplatz auf dem ihr im Vorfeld des ersten iTeleport-Einsatzes das kostenlose Server-Tool „iTeleport Connect“ installiert habt.

Sind die 30 Tage verstrichen, kann die unbegrenzte iTeleport-Funktionalität (Youtube-Video) für 19,99€ per In-App-Einkauf erworben werden werden. Wer seinen Rechner-Fernzugriff lieber komplett kostenlos hat, lädt sich den hier vorgestellten Teamviewer (AppStore-Link) aufs iPad – persönlich setzen wir auf die schön gestaltete, 6€ teure Lösung „Remote HD“ (AppStore-Link).



via padgadget

Montag, 03. Jan 2011, 11:26 Uhr — Nicolas
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich empfehle team viewer!
    Ist gratis und genau so toll!

  • Ich benutze schon seit Jahren das teamviewer und das ist einfach super. Für privat kostenlos und eine perfekte Geschwindigkeit auch von extern. Besser als jedes vnc. schließlich sind solche Programme nur zur fernwartung und nicht zum kontinuierlichen arbeiten gedacht.

  • Wenn die Geschwindigkeit wirklich so sensationell besser ist wie beim Teamviewer (wenn ich mir das Video anschaue hoffe ich darauf) wird aus dem Test eine gekaufte Vollversion wird. Danke für den Tip!

  • Wenn man angeblich den Mac damit auch bedienen kann, wieso steht dann bei iTeleport nur Windows dabei??

  • Splash Top!!! Funktioniert genial mit dem pc! Sogar Flash läuft…

  • Also ich weiss nicht wie ich das programm finden soll, aber wenn es hierbei nur um das steuern des Mac/Pc Handel soll finde ich „splashtop“ besser. Wenn das Programm wirklich ein zugrif auf dem Mac aus einem anderen Punkt der Erde erlaubt finde ich es schon faszinierend. Mit splashtop has du zugrif aber nur über WLan.

    • ITeleport klappt von überall. Entweder manuell per IP oder über eine gemeinsame emailadresse am Mac und iPad/iPhone. Teuer aber genial und sehr zuverlässig da damit auch Windows angesteuert werden kann nutze ich iTeleport sowohl am iPad und iPhone für den Zugriff auf meinen Mac, Windows PC, Server und diverser Bekannter mit PC Problemen. Bislang musste ich nur einmal physisch zu jemandem hin wo iTeleport nicht mehr helfen konnte, weil die Festplatte den Geist aufgegeben hat und der PC nicht mehr startete

  • Vnc tut es auch sehr zuverlässig.

    • iTeleport basiert auf VNC oder meinst du ein bestimmtes App was nur VNC heißt wie beispielsweise das kostenlose Mocha VNC. Ich habe mehrere Apps ausprobiert von Mocha VNC, über LogMeIn, iTeleport, Splashtop, Remote HD, Teamviewer und ein paar weiteren nichtmals erwähnenswerten Apps. Überzeugen konnten dabei die letzten 4 alle. Teamviewer verbindet sich über eine Nummer und ist mehr zur Fernwartung während jemand am anderen Rechner sitzt. Die anderen 3 eignen sich aber auch nn man seinen eigenen Rechner mal eben anmachen möchte und sich eine Datei von der Festplatte zu besorgen. ITeleport lieferte dabei sowohl am Macbook als auch unter Windows die beste Performance und somit war klar was ich in Zukunft nutzen werde.

  • Was ich dringend bräucht ist ein Fernzugriff auf (!) ein iPad (von einem anderen iPad oder einem Mac aus). Kennt da jemand eine Lösung?

    • Hi,
      Für Musik nehme ich Tango. Vielleicht hilft es dir ja.
      Gruß alex

    • von iOS auf iOS Gerät ist wie erwähnt Tango Remote meines Wissens alleine im Appstore vertreten. Vom Mac aus ist mir Appstore basiert nichts bekannt. Aber mit einem Jailbreak gibt es in Cydia Veency. Das ist ein VNC Server der auf dem iOS Gerät aufsetzt. Damit kannst du jedes andere Gerat was VnC beherrscht zur Steuerung verwenden

    • Vielen Dank für Eure Antworten. Einen JB werde ich sicher nicht machen, nur um gelegentlich das iPad meiner Mutter zu supporten, aber Tango remote werde ich mir mal ansehen. Nochmals danke!

  • Ich nutze aufm iPhone und dem iPad momentan auch den TeamViewer. Das funzt eigentlich ganz gut. Von PC zu PC auch im internen Netz nutze ich aber eher die Remote-Desktop-Funktion von Windows und geh über meine Fritzbox auf meinen Server. Natürlich über eine gesicherte Verbindung. Leider klappt das aber nicht aus jedem Netzwerk. Dafür gibt es dann ja den TeamViewer. Ich werde iTeleport aber auch mal antesten. Hört sich interessant an. Gruß Kimbomen!

  • Ich nutze LogMeIn, kostet auf dem iphone/ipad etwas, aber finde das Tool echt super. Kenne TeamViewer nur vom PC direkt und finds auch nicht schlecht

  • kann ich mich über die iteleport app auf dem ipad und der iteleport connet app auf dem heimmac von unterwegs auch spontan auf meinen heimmac zugreifen? oder muss der heimmac dazu vorher immer erst mit der gmail id angemeldet werden?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22479 Artikel in den vergangenen 5900 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven