Preisverfall beim iPod nano: Straßenpreise mittlerweile 20% unter den Apple-Vorgaben

19 Kommentare

Apple bietet den iPod nano in der aktuellen Generation ja zum Festpreis von 169 Euro an. Wer auf die Vorzüge der Bestellung im Apple Store (beispielsweise die kostenlose Gravur) verzichtet, bekommt den Musikplayer inzwischen aber schon deutlich günstiger.

nano500

Auf Amazon bewegt sich der Preis für Neugeräte wenn man alle Farbvarianten einbezieht derzeit auf absolutem Tiefstand seit Vorstellung des Players im September 2012. Abhängig von der gewünschten Farbe fallen hier zwischen 132 und 138 Euro an und die meisten Varianten gibt es für Prime-Kunden sogar mit kostenlosem Versand. Dagegen sieht selbst Apples Refurb Store mit den dieser Tage eingestellten generalüberholten Nanos zum Preis von 149 Euro alt aus. Zu diesem Preis lässt sich der Nano übrigens auch in den meisten Filialen der großen roten und blauen Elektronikmärkte auch neu mitnehmen.

Angesichts dieses Preisverfalls über neue Modelle zu spekulieren halten wir aber für verfrüht. Der iPod nano ist in seiner aktuellen Form gerade mal ein gutes halbes Jahr im Handel. Vor September wird sich hier eher nichts tun, wir halten es sogar für gut möglich, dass Apple mit einer Aktualisierung bis 2014 wartet. Denn die iPods haben die Vorreiterrolle und damit auch den Druck der regelmäßigen Updates an ihre jüngeren Geschwister iPhone und iPad weiter gegeben.

Diskussion 19 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Also ich finde die aktuelle nano-Generation nicht gelungen- vielleicht geht das anderen ebenso. Vielleicht schrumpft auch einfach nur der Markt für reine MP3-Player. Who knows! ;)

    — Chris
    • Ich finde die Größe klasse, allerdings als günstiges “Zweithandy”.
      Dann noch ein richtiges mit 4,5″ Display und ich bleibe Apple Fan…

      — Tomtom
    • Einfach nicht schön, nicht wirklich klein und irgendwie unförmig. Das Vorgängermodell mit Lightning, das wärs gewesen…aber so nein danke.

      — DaBot
    • Konnte mich mit diesem Modell auch nicht anfreunden. Ich denke darüberhinaus dass die meisten ihr Handy auch als Player benutzen. Ich selbst bin irgendwie bei der vierten und fünften Generation stehen geblieben. Danach ist der iPod für mich irgendwie gestorben. Hatte den Eindruck die designsprünge waren zu groß und zu gewagt. Das aktuelle Modell kommt dem wieder nahe, dennoch wirkt er irgendwie seltsam mit dem farbigen Gehäuse und der andersfarbigen Front.

      — Tito
  2. welches apple produkt ist denn derzeit nicht mit hohem rabatt erhältlich?
    zb.:
    - ipad mini gibt es am laufenden band für 279,-
    - macbook retina 13″ für 1350,-
    - macbook pro und air 13″ immer zwischen 1000,- und 1100,-
    - ipod touch (das neue modell) gibt es auch deutlich unter uvp

    — HO
    • Ich habe heute im Münchner Apple Store erlebt, wie ein Verkäufer den Verkaufspreis einen Mac’s dem Saturn-Preis angepasst hat. Unfassbar. Ein Rabatt im Apple Store. Vielleicht war das ja kein Zufall sondern geht woanders auch. Einfach mal probieren.

      — DonAlfonso
  3. Rabatte bei Apple-Produkten von mehr als 10% sind sehr verdächtig. Das geht doch gar nicht. Nur bei Modellen die in Kürze erneuert werden oder wenn die Geräte unter Ausnutzung der Währungsunterschiede im Ausland gekauft werden.

    — Axel7
  4. Die Nachfrage, regelt den Preis.
    Apple-Geräte sind dermaßen überteuert…!
    Aber ich glaube, nicht mehr lange.

    — Imker
  5. Wie machen die das so billig?
    Verzichtet Amazon auf seinen Gewinn?
    Oder subventioniert es die Apple Produkte sogar, um Käufer anzulocken?

    — Samu
  6. Ich glaube es liegt bei dem nano einfach an der Nachfrage. Die vorige Generation wird gebraucht z.b. immer teurer, sogar teils weitaus über den Oreis eines aktuellen Nano mit doppeltem Speicher neu.

    — Bg-On

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14001 Artikel in den vergangenen 4663 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS