Kurzanleitung für den neuen iPod nano: Bluetooth-Geräte verbinden, Radio hören, Sprachmemos aufzeichnen

23 Kommentare

Falls ihr euch schon auf euren neuen iPod freut: Für den iPod touch hat Apple ja bereits ein kostenloses digitales Handbuch bereit gestellt, für den kleineren iPod nano der 7. Generation findet sich in Apples virtuellen Bücherregalen dagegen bislang noch nichts dergleichen.

Immerhin erklärt nun ein neues Support-Dokument die wichtigsten bzw. beliebtesten Funktionen des neuen Geräts, darunter die Verbindung mit Bluetooth-Geräten, die Benutzung des integrieren UKW-Radios oder das Speichern von Audioaufzeichnungen.

Beide Dokumente liegen bislang nur englischsprachig vor, wir geben Bescheid sobald die deutschen Handbücher verfügbar sind.

Diskussion 23 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
      • Aber die iPod Hörer sind, wie die letzten Jahre auch schon, ohne Mike. Aber irgendwie vergessen die meisten Leute das und iFun hat sich da wieder “nen Skandal” zurecht geschrieben.

        — kleiner Pirat
      • Ich könnte schwören, dass bei meinem iPod 3G damals ein Mikrofon dabei war..

        — Luke
      • @Luke: beim touch 3G war auch eins dabei. Aber seit dem nicht mehr.

        — kleiner Pirat
      • Es gibt im Store gar keine EarPods ohne Mikro. Es gibt nur die “Apple EarPods” und auf die wird man von der iPod-Produktseite auch verlinkt.
        Wo steht denn, dass die keins haben!?

        — iChef
    • Ich hab zu Weihnachten ein iPod nano 7 bekommen.. Lieder usw sind alles drauf!
      Gestern hab ich das erste mal reingehört und jetzt lässt er sich nicht mehr einschalten.
      Ich hab es mit USB über iTunes versucht NICHTS!!

      Kann mir hier bitte ein kleines Apple Genie weiterhelfen? -Wäre sehr nett danke! :-)

      ICH BRAUCH EURE HILFE
  1. Schon lustig, dass die Kopfhörer kein Mikro haben. Da frage ich mich doch, wie viel Geld Apple dadurch spart? Die kosten für das Mikro werden sich wohl im Cent-Bereich bewegen…

    — christian
    • Die Kosten für den gesamten Kopfhörer liegen im Cent-Bereich…
      Aber der Gewinn pro zusätzlich gekauftes Earpod mit Mikro um eben alle Funktionen des iPod Touch/Nano nutzen zu können liegen bei nicht zu vernachlässigbaren 30 Euro.
      Ich glaube Apple würde der Umwelt einen gefallen tun wenn sie ihre Geräte ohne Kopfhörer ausliefern würden. Gute InEar von z.b. Philips oder Blaupunkt gibt es schon mit Mikro für 30€

      — Babbling Idiot
      • Ich wollt schon sagen, wer ist den so doof ubd kauft sich so schlechte Dinger extra? xD (außer zu testzwecken.)

        — kleiner Pirat
      • Die Earpods sind für den Preis echt außergewöhnlich gute in ear Kopfhörer, ich hätte es nicht gedacht, da ich sonst nur sehr hochwertige in ears benutze, aber ich war extrem überrascht. Die Musikwiedergabe ist erstaunlich homogen und ausgeglichen im Frequenzspektrum und der Wirkungsgrad ist auch gut – befriedigend.
        Besonders pfiffig finde ich die Lufteinlassschlitze im Sockel des Gehäuses, welche einerseits den Ohr-Innendruck beim Sprechen auf ein angenehmes Maß reduzieren und andererseits auch mittlere und höhere Frequenzen der eigenen Sprechstimme durchlassen. Außerdem erhöht sich dadurch automatisch auch die Verständlichkeit eines Gesprächspartners.
        Wer natürlich eher auf fette Bässe und klirrenden Höhen steht, sollte sich eher mal bei den Drittanbietern umsehen. Ansonsten ist die lineare Wiedergabe der Earpods ein echter “Hinhörer” wenn man vernünftig produzierte Aufnahmen im Zuspieler hat.

        — MacAlex24
  2. Die neuen Ipod Nano sind ja auch aus Eloxiertem Aluminium.
    Ob da die gleichen Probleme auftreten wie beim Iphone ?
    Bestimmt, schade denn dan hält die Farbe wieder nicht.

    — Daniel
    • Also die 6. Gen war auch aus eloxiertem Alu und da ist alles noch bombenfest :D (benutz ich jetzt seit gut einem Jahr als Armbanduhr, jeden Tag.)

      — kleiner Pirat
      • Also kannst du mir den empfehlen ?
        Wollte mir einen Kaufen.
        Ist beim Sport handlicher als der Ipod-Classic.
        Habe mir das Iphone 5 im Apple Store angeguckt.
        Und bei allen Schwaarzen Modellen war Abrieb zu sehen.

        — Daniel
      • Der nano ist schon lange eloxiert… Bis auf die schwarz/weiße Plastik-Ausnahme

        — Plumbum
      • Also ich habe die Vorgänger Version (die kleine viereckige) und nicht die aktuelle, nur noch mal um spätere Missverständnissen vorzubeugen.
        Ich kann nen zusatz iPod wirklich empfehlen.
        Nicht nur, das bei Musik Junkies das iPhone länger hält, auch beim Sport ist so ein kleines Teil viel bequemer und man wird nicht mit Anrufen oder sms gestört.
        Ich würde aber wohl eher noch nen Alten abgreifen als den aktuellen Nano (wäre mir wohl schon wieder “zu groß” fürn Sport.
        Aber bei der Größe muss jeder selbst wissn was er will.

        — kleiner Pirat
  3. Also kann ich den Ipod Nano bedenkenlos kaufen !?
    Dann verstehe ich nicht wieso Apple beim Iphone 5 so Probleme mit
    dem Eloxieren hat und beim Ipod nicht ?

    — Daniel
  4. Also zu den Earpods noch was: Die Earpods sind für ihren Preis echt außergewöhnlich gute in ear Kopfhörer, ich hätte es nicht gedacht, da ich sonst nur sehr hochwertige in ears benutze, aber ich war extrem überrascht. Die Musikwiedergabe ist erstaunlich homogen und ausgeglichen im Frequenzspektrum und der Wirkungsgrad ist auch gut – befriedigend.
    Besonders pfiffig finde ich die Lufteinlassschlitze im Sockel des Gehäuses, welche einerseits den Ohr-Innendruck beim Sprechen auf ein angenehmes Maß reduzieren und andererseits auch mittlere und höhere Frequenzen der eigenen Sprechstimme durchlassen. Außerdem erhöht sich dadurch automatisch auch die Verständlichkeit eines Gesprächspartners.
    Wer natürlich eher auf fette Bässe und klirrenden Höhen steht, sollte sich eher mal bei den Drittanbietern umsehen. Ansonsten ist die lineare Wiedergabe der Earpods ein echter “Hinhörer” wenn man vernünftig produzierte Aufnahmen im Zuspieler hat.

    Was man aber kritisieren kann und das hat sich eigtl. von keinem iPhone-Kophförer bisher anders sagen lassen: Die Aufnahme-Qualität des verbauten Mikrofons ist leider miserabel! Das im iPhone verbaute hingegen ist ein echtes Meisterwerk. Verstehe nicht warum Apple da so einen Schrott verbaut bzw. finde es total inkonsequent!

    — MacAlex24

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14123 Artikel in den vergangenen 4684 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS