ifun.de — Apple News seit 2001. 22 451 Artikel
   

iPhone-Prototyp: Erste Bilder und Details

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Auf dem Fußboden einer Bar in San Jose, gerade mal 10 Meilen vom Apple-Firmengelände in Cupertino entfernt, wurde allem Anschein nach einer der wenigen Prototypen für die nächste iPhone-Generation gefunden. Die US-Webseite Engadget veröffentlichte bereits am Samstag viel diskutierte Bilder, und nach einigem hin und her scheint inzwischen sicher, dass es sich tatsächlich um ein Apple-Testgerät handelt.

Die Fakten: Das Telefon ist mit einer Frontkamera ausgestattet und soll über 80 GB Speicherplatz verfügen. Die Rückseite besteht aus glasähnlichem Material, möglicherweise handelt es sich dabei um ein 2006 von Apple patentiertes, ausgesprochen robustes Keramikgehäuse, eingefasst durch einen Aluminium-Rahmen. Starten lässt sich das Gerät wohl aktuell nicht, es soll allerdings zuvor in Betrieb gewesen sein und Engadget hofft, die Gelegenheit zu erhalten, sich intensiver mit dem Fundstück beschäftigen zu können.

Unabhängig davon finden sich hier und hier Bilder, die nahezu identische Geräte oder deren Teile zeigen. Momentan wird vermutet, dass es sich bei den Telefonen um handgefertigte Prototypen handelt, die abgebildeten Teile könnten bereits aus der Serienfertigung (oder deren Vorbereitung) stammen.

Engadget zitiert zudem eine nicht näher genannte Quelle mit weiteren Informationen zur nächsten, für Juni erwarteten iPhone-Generation. Zusätzlich zur oben genannten Frontkamera soll die Kamera auf der Rückseite aufgewertet und mit einem Blitz ausgestattet sein, der Bildschirm höher auflösen und das Telefon eine Schacht für die auch im iPad 3G verwendeten Micro-SIM-Karten haben.

Montag, 19. Apr 2010, 8:09 Uhr — Nicolas
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hi, ich bin mit den internationalen Richtlinien zwar nicht besonders vertraut, dennoch frage ich mich, ob es realistisch ist das ein Prototyp aus den USA bereits in der jetzigen Phase ein CE Kennzeichen trägt. Nach meinem Kenntnisstand handelt es sich hierbei um eine rein europäische Kennzeichnung. Wenn dem so ist, kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass das Kennzeichen bereits für einen handgebastelten Prototypen beantragt und freigegeben wurde.

    VG

  • ich finde das design nice, wahrheitsgehalt höchstens 50%
    könnte mir auch vorstellen das wirklich ein extra gehäuse entworfen wurde, wie für die autos erlkönige gebaut werden

  • Das Gerät lässt sich angeblich nicht anschalten, allerdings will man herausgefunden haben, dass es über 80GB Speicher verfügt? :D Sehr lächerlich.

    @virgin, auch US-Geräte tragen das CE-Zeichen. ;)

  • Ein CE Zeichen hat nichts zu sagen das darf jeder überall draufkleben, der Hersteller sagt damit lediglich aus das sein Gerät EMV (ElektroMagnetische Verträglichkeit) entspricht. getestet muss es nicht sein…

    Mal im Ernst Apple wird wohl kaum geheime Prototypen irgendwelchen Leuten zum Saufgelage in die nächste Kneipe mitgeben???
    Ich glabe eher an Chinesen die kostenlos Werbung für ihren neuen Clone machen wollen…

  • Also wenn das stimmt mit der Bar ist jetzt wohl ein Apple Mitarbeiter seinen Job los :D

  • Also wenn dann ist der verlorene Prototyp ein „Testbaloon“…absichtlich „verloren“ um darüber Reaktionen aus der Presse/Scene zu erfahren wie das Ding denn ankommt. Und das mit 80GB…wow…das wäre ja mal ne Menge Speicherplatz )) Haben will! P.S.: Ich find das Design gut!

  • ich find das design auch richtig schön!
    hoffen wir dass das handy so kommt. klingt allerdings ein wenig unglaubwürdig.. woher hat man die infos mit dem speicherplatz, der aufgewerteten kamera und dem bessren display?

  • Ich bin gerade bei hardwareluxx über die meldung gestolpert, dass es sich bei dem gerät nur um ein nachgemachtes iPhone aus China handelt und nicht um das neue iPhone.

    Quelle: http://www.hardwareluxx.de in den News

  • CE heisst nichts anderes als „Chinese Export“. Das Design des „neuen“ iPhones, soweit es denn das 4G ist, schliesst sich nahtlos an das der MBP und iMacs an. Ein konsequenter Schritt und wie immer bei Apple am Anfang etwas ungewohnt aber spätestens nach 5x ansehen und 1x in der Hand gehabt haben ist man völlig verknallt in das Design.

  • Mhm Jungs …. der Apfel fehlt,
    außerdem ist das Design sehr apple-untypisch aus…

  • von wegen untypisch. passt doch perfekt zum ipad.

  • Der Apfel fehlt nicht. Auf gismodo gibt es mittlerweile schon Videos vom Gerät. Apple hat sich auch schon mit denen in Verbindung gesetzt, die wollen es unbedingt wiederhaben. Das wird noch lustig.:)

  • @ makakee:
    Die CE-Kennzeichnung (Conformité Européenne, so viel wie ?Übereinstimmung mit EU-Richtlinien?) ist eine Kennzeichnung nach EU-Recht für bestimmte Produkte in Zusammenhang mit der Produktsicherheit. Durch die Anbringung der CE-Kennzeichnung bestätigt der Hersteller, dass das Produkt den geltenden europäischen Richtlinien entspricht.
    siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/C.....nzeichnung

  • hans ist hier und sagt das wird wahrscheinlich der neue iPhone.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22451 Artikel in den vergangenen 5895 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven