ifun.de — Apple News seit 2001. 22 432 Artikel
   

iPhone-Freisprechen: Contour SurfaceSound Compact

Artikel auf Google Plus teilen.
8 Kommentare 8

Das US-Unternehmen Contour Design hat sich auf iPod- und iPhone-Zubehör spezialisiert und vertreibt neben eine Vielzahl an Cases und Schutzhüllen für alle Gerätegenerationen auch verschiedene Freisprechlösungen für das iPhone. Wir haben uns das SurfaceSound Compact näher angesehen, eine vom Bluetooth-Spezialisten Bluetrek hergestellte, extrem flache Kombination aus Lautsprecher und Mikrofon mit Halteclip für die Sonnenblende.

Die Befestigung selbst ist so simpel wie robust: eine gebogene Blechlasche, mit deren Hilfe das Freisprech-Kit an die Sonnenblende geklemmt wird. Diese Art der Befestigung lässt ein wenig Spiel und hat zur Folge, dass sich das SurfaceSound bei den ersten Bedienversuchen vielleicht ein wenig verschiebt. Nach dem dritten Telefonat weiß man dann aber, wie man die Sache am besten anpackt und die Bedienung geht problemlos von der Hand. Die Freisprecheinrichtung sitzt ansonsten sicher und vibrationsfrei an ihrem Platz.

Der in dem an der dicksten Stelle gerade mal 18 mm starken Lautsprecher untergebrachte Akku garantiert nach Herstellerangaben bis zu 21 Tage Standby und 15 Stunden Sprechzeit. Geladen wird dieser über ein (mitgeliefertes) USB auf Mini-USB-Kabel am Computer, ein USB-Ladegerät oder auch unterwegs mithilfe des mitgelieferten 12 Volt-Ladeadapters für den Zigarettenanzünder.

Das Mikrofon ist ein einem schlanken Schwenkarm an der rechten Geräteseite untergebracht, dieser Arm fungiert gleichzeitig als Ein-/Aus-Schalter. Weiter findet sich am Gerät noch ein Kippschalter für die Lautstärkejustierung, eine Gesprächstaste sowie ein Miniklinke-Anschluss für Ohrhörer.

Sobald man sein iPhone einmal mit dem SurfaceSound Compact bekannt gemacht (gepairt) hat, zeigen sich die beiden als verlässliches Team. Besonders gut gefällt uns, dass man die Freisprecheinrichtung eigentlich erst bei einem eingehenden Anruf aktivieren muss: Wenn das iPhone klingelt, klappt man den Mikrofonbügel herunter und schaltet das Gerät damit ein. Nach wenigen Sekunden informiert die Sprachansage „Connected“ darüber, dass die Verbindung zum iPhone steht und der Anruf bereits angenommen wurde – man kann direkt lostelefonieren. Auf diese Weise genutzt hält der Akku vermutlich ewig (wir mussten in den 14 Tagen unseres Tests jedenfalls noch nicht nachladen).

Die Gesprächsqualität bei Telefonaten ist absolut in Ordnung. Ein wenig blecherne Stimmen in beide Richtungen machen keinen Hehl draus, dass hier über eine Bluetooth-Freispreche telefoniert wird, wir hatten jedoch zu keinem Zeitpunkt Verständigungsprobleme oder irgendwelche Störungen. Sämtliche Tests wurden mit dem iPhone in der Hosentasche auf dem Fahrersitz sitzend durchgeführt, die Leistung des Lautsprechers ist allerdings auch stark genug damit auf der Rückbank sitzende Mitfahrer das Gespräch verfolgen können.

Neben den oben beschriebenen Standardfunktionen bietet das SurfaceSound Compact noch ein paar praktische und auch mit dem iPhone nutzbare Zusatzfunktionen:

  • Wahlwiederholung
    Wenn man drei Sekunden lang die Laut-Taste an der Freisprecheinrichtung gedrückt hält, wählt das iPhone die zuletzt angerufene Nummer erneut.
  • Den letzten Anrufer zurück rufen
    Wenn man drei Sekunden lang die Leise-Taste an der Freisprecheinrichtung gedrückt hält, wählt das iPhone die Nummer des letzten Anrufers.
  • Versäumten Anruf rückrufen
    Hat man einen Anruf bei aktivierter Freisprecheinrichtung verpasst, so wird man durch ein Sprachsignal darauf hingewiesen. Über die Gesprächstaste an der Freispreicheinrichtung kann man den nicht erfolgreichen Anrufer direkt zurückrufen.

Fazit
Das Contour SurfaceSound Compact ist eine unkomplizierte und zuverlässige Freisprechlösung für das iPhone, von der sich selbst „Freisprechmuffel“ wie der Artikelschreiber überzeugen lassen. Ausschlaggebend war hierbei in erster Linie die Tatsache, dass man sich um diese Freispreicheinrichtung eigentlich nicht kümmern muss: wenn das Telefon klingelt, klappt man schnell das Mikrofon herunter, ansonsten sitzt das Ding gut aufgeräumt und relativ unauffällig an seinem Platz.

Das Contour SurfaceSound Compact ist für 89 Euro im Apple Store erhältlich, bei Amazon finden sich auch günstigere Anbieter. Hierzu sei allerdings gesagt, dass wir das von Contour vertriebene Modell getestet haben und nicht wissen ob Bluetrek das Gerät für alle Vertriebspartner gleich konfiguriert ausliefert.

Dienstag, 24. Mrz 2009, 11:29 Uhr — Nicolas
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Interessantes Teil! Das könnte glatt ne Überlegung wert sein…

  • wie pairt man? ich dachte immer das iphone kann nichts mit bluetooth?

  • Das Bluetooth von iphone scheitert nur bei Datenübertragungen. Für die Zwecke des „Freisprechens“ ist es in den meisten Fällen kompatibel

  • wozu ist denn nun diese große graue fläche da? ist das der lautsprecher?

  • ja, leider ging das Ding gleich kaputt, der Stecker für
    das laden im Auto ist recht wackelig und funktionierte nicht.
    Ferner keine Deutsche Beschreibung nur E und F.

  • gibt es eine deutsche beschreibung???

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22432 Artikel in den vergangenen 5893 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven