ifun.de — Apple News seit 2001. 22 434 Artikel
   

iPad-Tipp: Der Brettspiel-Klassiker „Das verrückte Labyrinth“

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Der Ravensburger-Klassiker „Das verrückte Labyrinth“ lässt sich in der iPad-Version momentan preisreduziert für 1,99 Euro laden. Eine Empfehlung insbesondere für das gemeinschaftliche Spiel mit bis zu drei Freunden.

500

Das virtuelle Schiebepuzzle ist seit gut zwei Jahren im App Store erhältlich, wir haben den Titel damals bereits ausführlich vorgestellt. Neben der klassischen Brettspielvariante für maximal vier Spieler bietet die App auch einen Puzzlemodus für Einzelspieler sowie ein Zeitduell für das Spiel alleine oder zu zweit.

Das verrückte Labyrinth HD (iPad) lässt sich 123 MB groß wie gesagt vorübergehend zum reduzierten Preis von 1,99 Euro laden. Die iPhone-Version ist 55 MB groß zum Preis von 99 Cent im App Store erhältlich.


(Direktlink zum Video)

Sonntag, 19. Jan 2014, 12:20 Uhr — Chris
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Cooles Spiel – sehr empfehlenswert für classic Fans und Familien

  • Es missfällt mir immer, wenn ich für zwei verschiedene Geräte den gleichen Inhalt separat bezahlen soll.

    • Fänd’s auch schön, wenn Universal-Apps Pflicht wären.

    • Kleine Hilfe: Es ist zwar der gleiche, aber nicht der selbe Inhalt. Wie sich schon an den 123 zu 55 MB zeigt. Es ist eine für jedes Gerät separat zu erstellende Programmierleistung hinter der Arbeit steckt, die bezahlt werden sollte. Wenn eine App für das jeweilige Gerät entsprechend optimiert ist, kann man sich über angepasst gute Leistung und Qualität freuen.
      Der „Ausweg“, um die dahinter steckende Arbeit vergütet zu bekommen, wäre eine Universal-App, die so viel kostet, wie beide Einzel-Apps zusammen. Vermutlich wäre das auch qualitativ ein unschöner Kompromiss.
      Meine bzw. die Entscheidungsschwierigkeiten der Nutzer sind im Vergleich dann gerne in Kauf genommen.

      • Wie wäre es mit einfach einer zusätzlichen Universal-App? Ich bin nämlich auch stark gegen diese Trennung. Und der Unterschied der Dateigröße ergibt sich bei den meisten App doch einfach nur durch die unterschiedlich großen Auflösungen des Displays…

      • Um eine iPhone bzw. iPad App an das andere Device anzupassen muss, einfach gesagt, nur die Position der Buttons etc. neu gemacht werden. Dies geschieht per Drag and Drop und ist daher, meiner Erfahrung nach, nicht viel Arbeit.

      • @wourbe: Du glaubst also, dass das Spiel mit Buttons und anderen Standard iOS-Elementen zusammengebaut wurde? Du solltest dich lieber etwas mehr mit Programmierung beschäftigen. Es reicht nicht, XCode zu öffnen, ein bisschen im Storyboard rumzuklicken und danach hier so einen Senf zu schreiben.

      • Finde es immer wieder geil> wegen 1,99 plus 99 Cent zu heulen!!! Aber jeder gibt z.b. Bei Mc Doof 8-10€ für ein Menü aus, wo man nach 30min wieder Hunger hat!!!!

  • Liegt es an meinem iPhone oder warum funktionieren zur Zeit die Verlinkungen zum AppStore nicht?

    • Bei mir funktionierts, wobei natürlich der erste Link auf dem iPhone keinen Sinn macht da man leider von iPhone keine iPad Apps kaufen kann…

      • Eine Gegebenheit, die Apple endlich mal abschaffen sollte. Bitte.

      • @Ben: Warum denn? Macht doch wirklich keinen Sinn.

      • @Rob Otter
        Natürlich macht das Sinn:
        Wenn das iPad mit der selben AppleID läuft (was ja zulässig ist), gerade aber nicht griffbereit ist (weil ich zB auf Dienstreise bin), würde ich gerne auf meinem iPhone die iPad-App kaufen können, um mir das Sonderangebot zu sichern.

      • Ich hatte gerade den gleichen Gedanken…

  • Der Rauschfilter auf den Vorschaubildern der Artikel sieht echt nicht gut aus. Solltet ihr euch wieder abgewöhnen.

  • Leider zu spät gelesen, Aktion vorbei, iPad-Version jetzt wieder 4,99 EUR

  • Vielleicht stellt Ihr Euch einfach einmal die Frage, ob es für Euch einen Mehrwert bringt, eine App auf verschiedenen Geräten nutzen zu können. Falls nein benötigt Ihr sie nicht zweimal (und könnt das Geld sparen), falls ja sollte Euch der Mehrwert mehr wert sein.

    Kann sich außer mir niemand an Zeiten erinnern, zu denen man für jedes einzelne Gerät eine neue Lizenz benötigte, die deutlich teurer war als 99% aller Apps?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22434 Artikel in den vergangenen 5893 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven