ifun.de — Apple News seit 2001. 18 874 Artikel
   

iPad Pro im Review: „Kein Notebook aber ein großartiges iPad“

Artikel auf Google Plus teilen.
45 Kommentare 45

Zeitgleich zum Bestellstart des iPad Pro werden auch die ersten Vorbesprechungen des Geräts veröffentlicht. Der Tenor: Ein Notebook kann das große iPad nicht ersetzen, aber der große Bildschirm ist ein Segen für kreative Anwendungen, insbesondere im Zusammenspiel mit dem Apple Pencil.

ipad-pro-500

Allgemein loben die Tester insbesondere die Leistung und Bildschirmauflösung des iPad Pro. Auch beim Side-by-Side-Multitasking lässt sich absolut flüssig mit dem Gerät arbeiten und die Verzögerung beim Zeichnen mit Stift und Fingern sind im Vergleich zu den kleineren iPads deutlich reduziert. Verantwortlich hierfür ist die Tatsache, dass das iPad Pro die Touchsensoren im Vergleich zu den kleineren iPads 120 Mal pro Sekunde und damit doppelt so oft abfragt, in Verbindung mit dem separat erhältlichen Apple Pencil wird dieser Wert sogar ein weiteres Mal verdoppelt. Das spezielle Zusammenspiel von iPad Pro und Pencil ist auch der Grund dafür, dass sich der Apple-Stift nur mit dem großen iPad zusammen nutzen lässt.

8 lesenswerte Reviews zum iPad Pro:

  • ArsTechnica
    It's best to think of the iPad Pro as a starting point, especially for iOS 9. These multitasking features are still brand-new, and there’s a lot of low-hanging fruit to pick in future iOS 9 revisions and into iOS 10. My biggest gripes with the iPad Pro are with the software rather than the hardware, and that means that most of them can be fixed given enough time and enough feature requests.
  • CNET
    It’s an amazing tablet for artists, however, and this is what the iPad Pro might really be best at: a larger canvas for graphics work, with an input tool in the Pencil that’s as good as it gets. For everyone else, it has its limitations — like any other iPad.
  • John Gruber
    The iPad Pro is “pro” in the way MacBook Pros are. Genuine professionals with a professional need — visual artists in particular — are going to line up for them. But it’s also a perfectly reasonable choice for casual iPad users who just want a bigger display, louder (and now stereo) speakers, and faster performance.
  • MacStories
    And the best part is – while many will argue that the iPad Pro further blurs the line between laptop and tablet, this device is still very much an iPad at its core. It's a bit heavier and it's bigger, but I can pick it up, walk with it around the house, take it with me in the car, and read articles in bed.
  • Mashable
    The iPad Pro does everything a smaller iPad can do, but its size, especially when paired with the Smart keyboard and Pencil, offers benefits tiny tablets can only dream of. I honestly like the iPad Pro, but not because I have so much screen real-estate. I like it because I could use it to get real work done.
  • The Verge
    This new iPad is powerful, it’s fast, it has a large display, and it never lagged when I was multitasking or switching between apps. It’s not better than my laptop, but makes far fewer sacrifices than I expected.
  • Wall Street Journal
    Like Microsoft’s Surface, in whose footsteps it follows, the iPad Pro shows us a future where a single screen can be our go-to computer. As the better half of a laptop, it enables traditional forms of computing, while apps and accessories give it new purposes as needed.
  • Wired
    The iPad Pro is a fantastic tablet, not to mention the first iPad in ages that has an obvious value next to our giant smartphones.

Mittwoch, 11. Nov 2015, 15:27 Uhr — Chris
45 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • hey john gruber,
    stereo speaker hat schon das iPad Air.

  • Kann man das Gerät heute. schon im Store sehen? Frage bezieht sich hauptsächlich auf Düsseldorf

  • Gerade bekommen, und ich muss sagen es ist toll…hoffe der pencil kommt auch in den nachsten tagen wie vom appleshop beschrieben…
    Jetzt muesste nur noch eine autohalterung von vogels oder ahnlichn folgen dann waere es perfekt fuer reisen…braucht man 128gb? Nein! Ich habe ein 32 gb genommen und eine wlan faehige festplatte die funktioniert perfekt mit dem pro… Wer eines braucht? Viele werden es sich kaufen wenn sie es einmal ausprobiert haben…

  • Danke. Gerade storniert. Kein Mehrwert außer für Fanboys. Laptop bleibt unersetzbar. Hoffe Apple kommt irgendwann aus der Spieleecke heraus.

  • Welche 5 von den acht sind denn lesenswert? :)

  • Die Frage ist, kann es mit dem Konkurrenzprodukt von Microsoft mithalten?

    • Da muss man erstmal eine Gegenfrage stellen. Was willst du mit dem Gerät. Das Surface Pro bietet sehr viel mehr Möglichkeiten. Das iPad Pro hat aber auch seine Vorteile.
      Das iPad Pro ist eine solide Weiterentwicklung des iPad. Für mich ist es aber kein „Pro“ Gerät, obwohl man es sicher auch im professionellen Umfeld einsetzen kann. Eigentlich ist das mehr ein iPad Creative oder ein iPad Plus.

  • Mir persönlich is dat zu groß für ein iPad mit iOS. Als Macbook-Ersatz fehlt ihm leider das OSX.
    Aber wer’s mag…

  • Wie sehen Apps bzw Games auf dem Teil aus? Sind die nicht alle etwas aufgeblasen oder werden die angepasst?

  • Kann mir bitte jemand sagen, was das Smart Keyboard wiegt? Die Tastatur von Logitech soll gute 700g wiegen zur Originaltastatur habe ich nichts gefunden.

  • Für Zeichner der Knüller, für mich vor allem ein sehr überflüssiges Luxusgut. Das 6er für unterwegs, das Air für Präsentationen, fürs Bloggen, Programmieren, Rechnungen schreiben, etc. und ein bißchen Spaß auf der Couch oder der Terrasse – und schlußendlich ein MBP15″ oder (MBA +) iMac für zu Haus. In der Konstellation ist ein iPad Pro für meine Verhältnisse völlig obsolet.

    • Mit welcher App programmierst du auf dem iPad Air?

      • Bok Jabuka! Wenn mein Kroatisch gut genug wäre, würde ich Dir in entsprechender Sprache antworten, ali ja samo razumijem dobro. ;) Ich nutze die App eines deutschen Entwicklers, sie heißt „Textastic“. Nicht ganz billig und auch nicht universal. Trotzdem bin ich höchst zufrieden und arbeite damit eh nur auf dem iPad + Bluetooth-Keyboard. Alternativ bietet „Coda“ den mehr oder minder gleichen Funktionsumfang an, kostet aber zwei Euro mehr, ist dafür aber universal! Hoffe ich konnte helfen! ;)

  • Sieht schon irgendwie komisch aus, größer als ein 11“ MacBook. Und wieso ist im Verge-Review das iOS 8-Wallpaper?

  • Im Allgemeinen lobten die Tester die Leistung. Die natürlich massiv einbricht wenn IOS 10 zwangsinstalliert wird im nächsten Jahr.

    • Aber sicher. War ja mit dem iOS 9 und älteren Geräten auch so! Ach ja, die Zwangsinstallation braucht man ja als Anwender nicht bestätigen. Hab ich ganz vergessen ;-) Sorry.

      • Serviervorschlag

        Ja, das war auch so mit iOS 9 und älteren Geräten, zum Beispiel bei meinem iPad 3. Ruckelt jetzt bei Spielen und auch sonst ist es merklich langsamer geworden.

      • Das stimmt. Hab extra mein iPad 3 komplett neu aufgesetzt aber trotzdem ist es schrecklich. Safari brauch ewig, selbst auf dem home Bildschirm die Seite wechseln ruckeln und hängt…. Von Spielen will ich gar nicht reden :(

  • Ich habe das neue iPad heute in Apple Store / München getestet. Für mich war bzw. ist das iPad nur zum Zeichnen interessant und nur für diesen Zweck habe ich es anschließend auch gekauft. Das neue iPad ist meiner Meinung nach nur in Kombination mit dem Pencil zu gebrauchen. Für alles andere reicht ein normales iPad vollkommen aus. Und meiner Meinung nach wird das iPad nie einen Notebook bzw. eine voll ausgestattete Workstation ersetzen. Dennoch ist es kein überflüssiges Produkt. Ich habe heute im Apple Store auch die Reaktion von vielen Interessenten mitbekommen. Die Kommentare: „Viel zu schwer / viel zu groß“ – „800€ ??? O_O“

    • Ist seit der Keynote allgemein bekannt. Größer = schwerer sowieso. Nur für Pro ist auch seit dem bekannt. Nur für das Zeichnen? Das ist allerdings nur deine Sichtweise als „Zeichner“. Mehr Bildschirm bedeutet für mich aber eben auch deutlich mehr Fläche, auch in der Anzeige. Tabellen etc. verlangen deutlich weniger Scroll- oder Wischarbeit. Oder ist es doch nicht so???

    • die haben die teile heute schon im laden??? wieviele pencils sind noch da? dann schwing ich mich schnell in die ubahn.

      • Kannst Du Dir sparen. Ich war heute Mittag dort. Sie bekommen die Pencils auch erst in ein paar Tagen. Sie waren selber überrascht, daß keine geliefert wurden.

    • gast22, klar ist meine Sichtweise :). Damit meinte ich nur, dass ich für alles andere definitiv ein Macbook holen würde. Ist jedoch Ansichtssache.

      @ray, ja die wurden komischerweise ab 13:00 Uhr zum Verkauf freigegeben. Pencil ist leider ausverkauft. Auch die hatten leider sehr wenige auf Lager.

      • wow, das ist echt neu, dass am vorbesteller tag verkauft wird. aber danke dir! gut zu wissen fürs nächste mal :-) viel freude mit dem pro. meins kommt morgen ohne pencil per ups :-) freu mich schon.

    • Oh verdammt.. zeichnet man heute nicht mehr mit Stift und Papier?
      Das ist an mir vorbeigegangen. Da ich kein iPad Maxi kaufen werde, werde ich wohl jetzt auch nie wieder zeichnen können.

      • Lieber Jan, ich zeichne eben nicht paar Wolken, ein Auto und eine lachende Sonne. Hast du eine Ahnung was Stifte wie „Copic und co.“ auf Dauer kosten? Hast du überhaupt eine Ahnung? Schleppst du das ganze Zeug mit dir mit, wenn du auf Besprechungen gehst? Es gibt noch zig andere Argumente, weshalb Gadgets wie das iPad Pro auf Dauer die Arbeit von Designern und Grafikern erleichtern wird. Bist du auch einer der das Kindle schlecht redet, weil er der Meinung ist er müsse das Papier in einem Buch fühlen und riechen ? Den dann hat die kindische Diskussion mit dir kein Sinn.

  • Wenn man damit komplett was anfangen will, kommt man in der großen version mit hülle, pencil und Tastatur auf knappe 1500,- Euros. Und dann habe ich ein Gerät wo ich an IOS und nur Apps installieren kann die ich aus dem App-Store Laden kann. Ok uss erst mein Gehirn abstellen und dann Bestellen….lol
    Also ich Kauf mir lieber für das Geld ein neues Macbook.

  • justanotheruser

    Passend zum Thema:

    „Testgeräte als Druckmittel: Wie Apple Journalisten zu Komplizen macht“

    http://meedia.de/2015/09/23/te.....zen-macht/

    Lesenswert und öffnet die Augen.

    Die iPad Pro Reviews sind nichts als Lobhudelei und haben nichts mit objektivem Journalismus zu tun!

  • Sehe ich auch so. Die Preise von Apple sind in letzter Zeit mehr und mehr überzogen. 32 GB 899€ und dann gleich auf 128 GB für 1079€. Eigentlich wollte ich mir den iPad Pro kaufen, werde jetzt aber nochmal darüber nachdenken. Letzte Woche habe ich auch gesehen, dass eine Fernbedienung finden AT4 89€ kostet, einfach langsam lächerlich.

  • Lohnt sich das Teil zum zocken? Habe das iPad Air2 aber meine Augen werden schlechter und die Geräte dadurch immer grösser. Aber bei 1200 Euro muss ich doch mal überlegen.

  • Das ist schon echt teuer, aber ein cooler Notebook-Ersatz.
    Ein richtigen Notebook braucht man dann gar nicht mehr. Mit dem Akku kann auch kein Notebook mithalten.
    mich würde nur

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18874 Artikel in den vergangenen 5456 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven