ifun.de — Apple News seit 2001. 19 368 Artikel
   

iPad-Pro-Hack: 3D-Touch mit dem Apple Pencil

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

In einem auf Twitter veröffentlichten Video zeigt der Entwickler Hamza Sood eine 3D-Touch-Variante für das iPad Pro. Der Bildschirm des großen iPad unterstützt zwar anders als die aktuellen iPhone-Modelle keine durch kräftigen Fingerdruck aufgerufenen Zusatzaktionen, systemseitig lässt sich dergleichen aber simulieren. Als Auslöser wird der Apple-Zeichenstift Pencil verwendet.

pencil-technik-500

Sood nutzt die Drucksensoren in der Spitze des Apple Pencil als Alternative für die fehlende Bildschirmfunktion, um Apps mit die vom 3D-Touch bekannten „Peek and Pop“-Aktionen ausführen zu lassen. Das Ganze lässt sich allerdings nicht mit offiziellen iOS-Mitteln bestreiten, den für sein Jailbreak-Projekt verwendeten Code hat Sood auf dem Programmiererportal GitHub veröffentlicht.

Wenn der Entwickler sein Video als „nutzloses Projekt des Tages“ beschreibt, untertreibt er etwas. Die Aktion zeigt immerhin noch verborgenes Potenzial im Zusammenspiel zwischen Apple Pencil und dem iPad Pro. (via 9to5Mac)

Mittwoch, 25. Nov 2015, 7:21 Uhr — Chris
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • gibt schon echte Freaks, aber genial!

    • Nur schade, dass diese Freaks nicht für Apple arbeiten, sondern scheinbar nur irgendwelche Hipster die Wert drauf legen, dass deren Beats-Kopfhörer farblich auch zum iPhone Case passt.

  • Gute Idee, könnte sicherlich in manchen Apps sinnvoll integriert werden.
    Allerdings: Frage in die Runde: wer von den Besitzern eine 6s / 6s Plus nutz regelmäßig 3D Touch?
    Ich jedenfalls kaum. Vielleicht Missmanagements sich noch dran gewöhnen, aber bisher denke ich meist nicht dran, bzw. will mir auch nicht wirklich merken ‚in welcher App geht das und was genau könnte ich jetzt mit 3D machen‘
    Intuitiv ist das nämlich nicht gerade

    • Danke für die Frage. Hätte ich sonst gestellt.
      Genau wie bei der Siri-Einführung damals, habe ich auch 3D-Touch nur zu Beginn ab und an mal verwendet.
      Mittlerweile benutze ich es nicht mehr.
      Mail-Vorschau, Link-Vorschau, Schnellwahl einer Funktion auf dem App-Icon. Hört sich erstmal Alles gut an. Doch ich weiß eh was sich hinter einem Weblink verbirgt, oder wie der Email-Inhalt aussieht.

    • Ich nutze 3D Touch regelmäßig beim 6S.

    • ich nutze das auch häufig, zum beispiel favoriten wählen vom homescreen usw. glaube da steckt noch viel Potential drin

    • Sowohl Siri als auch 3D Touch wird hier regelmäßig genutzt. Nicht in allen Fällen in denen es möglich wäre aber bei bestimmten Aufgaben nahezu immer.

  • Würde mich auch interessieren. Ich nutze weder 3D noch Life Fotos.

    • Live Photos stehe ich derzeit gemischt gegenüber.
      War gerade im Urlaub (Sightseeingtour nicht Badestrand) und habe es dort viel genutzt für Straßenszenen, Markt, Kinder etc.
      Sind letztlich 25 Minuten Videomaterial zusammengekommen, ohne nur einmal auf Video umgeschaltet zu haben. Und alles hübsche kurze 3 sek Takes. Klar, nicht alles verwendbar aber trotzdem.
      Folgende Punkte:
      Ja, man sollte vorher ein Gefühl dafür haben, ob die Situation sich für Live Photo eignet oder nicht. Wenn, dann muss man schon 1 Sek vorher ‚draufhalten‘ auslösen und stillhalten bis gelbe Live Markierung erlöscht.
      D.h. Es eignet sich nicht für Schnappschüsse und ich habe es standardmäßig deaktiviert. Aktivieren geht aber schneller als umschalten auf Video und man hat schön kurze Szenen.
      Kritikpunkte:
      Ansicht als Live Foto ist unbefriedigend, funzt nicht auf Apple TV (soweit ich weiß nicht mal auf neuer Generation), auf iPhone beim 3D Touch wird das Bild zunächst unscharf und spielt dann genau 1mal ab. Das können andere Apps besser (z.B. Alice zeigt in Vorschau schon automatisch Bewegtbilder )
      Live Fotos können nicht einmal in iMovie direkt eingebunden werden, sondern müssen erst in Video konvertiert werden
      Umwandlung in Video oder Gif nur per FremdApp möglich
      Ebenso echte Umwandlung in Standbild (editieren in Foto wandelt zwar in Standbild aber ändert nichts an Dateigröße
      Fazit: gute Idee, noch nicht perfekt umgesetzt

  • Live Fotos hab ich auch direkt, nachdem ich mein iPhone 6s bekommen hab, ausgeschaltet. Kamera startet trotzdem mit Verzögerung :( den Mehrwert von 3D Touch könnte ich für mich bisher noch nicht finden. Einzig Siri nutze ich regelmäßig und konsequent zur Eingabe von Terminen und Erinnerungen.

    • Die Live-Fotos hab ich auch sofort abgeschaltet. Das bringt mir persönlich keinen Mehrwert.
      3D-Touch nutze ich doch immer wieder, beispielsweise bei Nachrichten, um die DHL-SMS der Packstation direkt aufzurufen, auf die neuesten Fotos zuzugreifen, oder den Kamera-Modus auszuwählen. Auch der schnelle Zugriff auf ungelesene Mails ist recht praktisch.
      Siri nutze ich hingegen überhaupt nicht. Was ich letztens mal ausprobiert habe, ist die Diktierfunktion bei der Texteingabe. Aber auch das wird nur extrem sporadisch genutzt.

      Fazit: 3D-Touch ist für mich recht nützlich

      • Hehe bei mir das gleiche: kein Siri, dafür benutze ich die Link-Vorschau in Safari mehr als regelmäßig. Gerade bei Artikeln in denen sich der Redakteur das vielfache Einstreuen von Links nicht verkneifen konnte ungemein praktisch. :) live Fotos könnte ich noch nicht wirklich testen, die bisherigen sind aber recht witzig, nur muss man dann tatsächlich darauf achten nicht einfach das iPhone wieder direkt in die Tasche zu stecken ;)

  • Für mich wiederum waren LivePhotos ein Argument mir das 6S zuzulegen. Weil ich damit immer wieder tolle Szenen aufnehme, wenn ich Bilder unserer Kinder mache ;-)

  • Mich würde nur interessieren, warum 3D Touch nicht implementiert wurde? Im iPad Pro II wird es garantiert angeboten!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19368 Artikel in den vergangenen 5527 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven