ifun.de — Apple News seit 2001. 22 477 Artikel
Das Bild einer Katze
Das Bild einer Katze
   

iPad-Gerüchte: Neue Schutzhüllen deuten auf DisplayPort, Grafikfunde auf doppelte Auflösung

Artikel auf Google Plus teilen.
44 Kommentare 44
Das Bild einer Katze

Neuer Tag, neue iPad-Gerüchte:

Die US-Webseite AppleInsider präsentiert weitere, angeblich bereits für das iPad 2 produzierte Schutzhüllen mit interessanten Details. Neben einer potentiell für einen SD-Slot tauglichen Aussparung an der linken Geräteseite fällt vor allem eine kleine, mittig an der Geräteoberseite platzierte Öffnung auf. Hier spekuliert die Webseite auf einen möglichen Mini-DisplayPort für qualitativ hochwertige Videoausgabe.

Wie immer wollen wir anmerken, dass vorab aufgetauchte Hüllen sicherlich eine nette Diskussionsgrundlage abgeben, keinesfalls aber als unwiderrufliche Belege für das kommende Gerätedesign angesehen werden sollten.

Neues zur erwarteten höheren Bildschirmauflösung der nächsten iPad-Generation gibt es bei Mac Rumors zu lesen. Dort wird die Theorie, dass die Bildschirmauflösung verdoppelt werden könnte mit Grafikfunden aus Apples iBooks-App gestärkt. Eine neu ausgegrabene Hintergrundgrafik für iBooks im Format 1536×800 bestätigt diese These (aktuelle sind wir bei 768×400 Pixeln). Gleichzeitig würde ein Verdoppeln der Auflösung und das damit einhergehende Vervierfachen der Pixelzahl sich ähnlich wie bereits der Wechsel auf die Retina-Auflösung des iPhone 4 bei alten Apps problemlos durch Pixelverdoppelung realisieren lassen. Die Proportionen blieben erhalten, lediglich die Darstellung wäre etwas unscharf.

Dienstag, 18. Jan 2011, 9:15 Uhr — Chris
Das Bild einer Katze
44 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Etwas unscharf? Wie muss man sich das vorstellen? So wie jetzt schon mit iPhone apps aufm iPad?

  • Cool trozdem braucht man das iPad nicht.

  • Wäre ne coole Sache.
    Sicher ist das das iPad dieses Jahr auf jeden Fall fällig bei mir istdas muss einfach gekauft werden

  • Das glaube ich nicht!

    1. Es ist eher Apple untypisch so viele Anschlüsse reinzubasteln weil apple minimalistisch in punkto Design ist.

    2. Denke ich Apple möchte lieber sein Apple tv 2 mit airplay nicht durch einen knapp 30€ Adapter ersetzen lassen! Außerdem würden sie somit den Dock con zu VGA damit aus ihrem Sortiment kicken, was gerade erst produziert wurde.

    3. Würde ich zu viele Anschlüsse auch nicht begrüßen! Weils dann zu sehr nach Windows Welt aussieht, auch wenn’s funktional währe.

  • laut Apple sind wir jetzt sogar schon bei einer Auflösung von 1024 x 768 Pixeln bei 132 ppi

  • Oh oh oh bei den ganzen Neuerungen kann man sich kaum vorstellen das ein Preis von ab 500€ bleibt…

  • Allen hier ist aber schon klar, das die Mitbewerber dieses Jahr den Markt mit neuen Geräten fluten werden.
    Und für sehr viele Nutzer diese Anschlüsse sehr wichtig.

    • Micro USB wird mit einem Adapter vom DockConnector zu Micro-USB gemacht!!!

      Wie sollte man sonst Audio- und Video Zubehör anschließen? USB hat nur 4 Leitungen, 2 für Strom, 2 für Daten!

  • Das nervt mich am meisten: ich suche für meine Devices immer ewig die passende Hülle, hab ich sie dann mal, erscheint der jeweilige Nachfolger und es stellt sich wieder die Frage: welche Hülle, welche Folie. Aktuell z.B. fahre ich ich Feb. in die Sonne. Dazu wollte ich mir jeweils ne Otterbox für das iPhone und das iPAd zulegen. Das sind dann in der Summer um und bei 70 Euro. Zzgl. zu den aktuelle Cases, die ich für die Devices habe. Ich weiß aber jetzt schon, das sich im April das neue iPAd unbedingt haben will. Somit wäre die jetzige „Strand“-Investition einfach überflüssig – den Preis krieg ich ja bei eBay niemals wieder raus. Solche Dinge überfordern mich dann einfach ein wenig. Ich schwöre mir auch jedesmal beim nächsten Mal nicht son Folien- und Cases-Theater zu machen, weil man das, was man da investiert beim Wiederverkauf eh nie herausbekommen kann. Aber wenn ich dann das neue Teil in Händen halte überkommt mich diese Paranoia wieder. Schlimm. Meine Frau zählt mich auch jedes Mal wieder aus!

  • Schon mal überlegt, dass das vielleicht einfach nur ein Aussparung für einen 2. Lautsprecher ist?
    Mir fehlt der beim spielen oder Filme gucken im Querformat auf jeden Fall sehr.
    Und in Zeiten in denen sogar Handys schon „Dolby Surround“ bieten, ist Stereo beim iPad ja wohl überfällig!

  • wieso haben die zubehör-hersteller jetzt schon irgendeine form von apple? – welches interesse sollte apple haben, der zubehörindustrie vor ab schon die bautechnischen spezifikationen geben? macht für mich so gar keinen sinn!

  • Ich warte auch und werd mir eins kaufen…schon echt gespannt wie es aussehen wird!

    Was mich wichtig ist:

    Höhere auflösung
    Sd Kart Slot
    Leichter
    Mehr RAM
    Cam

    Mehr brauch ich nicjt um mein kreditkarte zu zücken :-)

  • Hmm die Hülle sieht aber schick aus! Tolle Farbe. Schon mal
    dran gedacht, dass diese Hülle gar keine Aussparung für eine Cam
    auf der Rückseite hat! Ich werde mir auch in diesem Jahr kein iPad
    kaufen… Aber bei der Hülle werde ich schwach!

  • Also ich seh da na Aussparung für die Cam!
    Neues Jahr, neues Glück!
    Werd es mir auch zulegen :-)

  • ich tippe darauf das es kein MiniDisplayport ist, sondern ein MicroUSB Stecker. Apple gehört mit zum Konsortium für einheitliche Ladegeräte

    • Das iPad ist allerdings kein Smartphone, hat also nichts damit zu tun.
      Na ja, man wird es ja sehen.

      • hat nichts damit zu tun,aber es gibt auch ein Iphone.Und das bedeutet, wenn apple beim einheitlichen Ladegeräte für Iphone und Ipad bleiben will,bekommt auch das Ipad einen solchen Anschluss.

  • Ich gehe eher mal von einem Mini HDMI ausgang aus, eindeutig besser zur übertragung geeignet…

  • Das warten auf die zweite Generation scheint sich ja richtig gelohnt zu haben :D Ich kanns schon garnicht mehr abwarten!

  • Ich weiss nicht, wofür ich einen Displayanschluss brauchen
    sollte, aber ein IR-Sender wär ne tolle Idee. Das I-Pad als
    Luxus-Fernbedienung ohne weiteres Zubehör wäre Spitze.

  • Als ich meinen ersten Computer gekauft habe, war es ein Apple ][+ und ich habe mir das Teil, 1978 immerhin rund 4000 DM (ohne HD oder Floppy) vom Mund abgespart.
    Schon damals mußte man den nicht haben und es gab billigere. Aber Apple zu besitzen war für mich schon damals ein Teil meines Lebensgefühls.
    Nach 32 Jahren habe ich mir letztes Jahr ein iPhone 3 GS (ja, absichtlich kein 4 und ich musste es mir nicht vom Mund absparen) gekauft und muß sagen, das sich dieses alte Apple-Gefühl wieder eingestellt hat.
    Das iPad habe ich mir regelrecht verkniffen, obwohl ich das Ding im Juli im Apple Sore in New York unter dem Arm hatte. Ich hab’s wieder zurück gelegt und lieber auf die neue Version gewartet (ich gebe zu, es spielte eine gewisse Rolle, das meine Frau im Hintergrund protestierte).
    Sobald es rauskommt, bin ich mit am Start und werde es mir kaufen, denn ich bin sicher, es wird wieder ein Schmuckstück. Das braucht man auch nicht zum Leben, aber es macht es doch etwas schöner und angenehmer.

  • Würde auch eher auf USB tippen, kurz mal den USB Stick vom Freund / Kollegen nehmen und wichtig Fotos / Dokumente draufpacken.
    Nicht jeder benutzt ne SD Karte.

    • Ganz klar, also zwischen USB und SD ist USB definitiv die quantitativ bessere Wahl.
      Nen USB-Sitck oder ne USB-Festplatte ans iDevice anschließen? Jailbreaker würden sterben vor Glück bei dem Gedanken an die Möglichkeiten die solch eine Entwicklung zufolge hätte ;D

  • sehe nur ich das so oder schiebt man so den Klinkenstecker von den Headphones durch die SD Karte durch – ziemlich schwach diese Bilder!

  • Ich finde es faszinierend, wie die apple jünger sich selbst zum Marketinginstrument einspannen lassen. Und selbst die Apple-Pseudo-Hater tragen zum Kommunikationskonzept bei, denn es bleibt kein Kommentar unbeantwortet. Und das beste ist, keiner bemerkt wie subtil das ganze abläuft. In anderen Branchen hat man die Vorgehensweise doch längst durchschaut, oder würde jemand bezweifeln, dass die „ersten“ „unveröffentlichten“ Bilder eines A-Klasse-„Prototyps“ in einer der einschlägigen Fachzeitschriften nicht teil der Marktforschungs- und PR-Strategie sind. Da wendet einfach mal einer die gleichen Instrumente in der IT Branche an … wer glaubt den wirklich, dass der Prototyp das iPhone 4 „versehentlich“ irgendwo liegen blieb? Wer glaubt den ernsthaft, dass ein Zulieferer weiterhin Aufträge von Apple bekommen würde, wenn sein Mitarbeiter ohne die aussdrückliche Duldung von Apple Bilder macht und veröffentlicht? Der glaubt dann auch nicht, dass in den Geräten technisch nicht viel drin steckt und die Geräte nicht mit viel zu hohen Aufschlägen verkauft werden. Bei Simpsons heisst es ja nicht ohne grund mapple und mops und selbst der Nixblicker Bart weiss „… you are all loosers! You think you are cool because you by a 500 Dollar Phone with a picture of a fruit on it? Because what? They cost 8 bucks to make an IP on everyone …“ Und somit bin ich jetzt auch ganz ungewollt Teil der mapple welt und im März kaufe ich mir das weise iPhone, im April das iPad, zwischendurch den iMac und wenn es mir langweilig wird den Shuffel und zu letzt noch appleTV. Warum? Keine Ahnung, ich weiss nicht wo das Bedürfnis herkommt. Hoffentlich wurde meine Frau ebenfalls konditioniert. peace out

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22477 Artikel in den vergangenen 5898 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven