iPad-Brettspiel-Kombis: Angry Birds Telepods angekündigt – Monopoly Zapped für 14 Euro

5 Kommentare

Die Angry-Birds-Entwickler Rovio arbeiten für den zweiten Teil des Spieletitels „Angry Birds Star Wars“ mit dem Spielwarenhersteller Hasbro zusammen. Zeitgleich zu der für 19. September angekündigten Veröffentlichung der neuen App sollen dann sogenannte „Telepods“ erscheinen, eine Kreuzung irgendwo zwischen Sammelfiguren und Game-Controllern.


(Direktlink zum Video)

Der heute erschienene Trailer für die App lässt die Funktion der Telepods ein wenig erahnen. Alternativ zum Freischalten neuer Charaktere durch spielerisches Geschick könnt ihr mit den Sammelfiguren die jeweiligen Charaktere direkt in die App „teleportieren“. Von einem klassischen “Brettspiel” wollen wir hier zwar noch nicht reden, der Einsatz der Sammelfiguren verbindet aber zumindest ein Stück weit die digitale mit der analogen Spielewelt.

Monopoly als Brettspiel mit iPad-Unterstützung

Hasbro hat in diesem Bereich bereits einiges an Erfahrung, unter anderem bietet der Konzern mit Monopoly Zapped auch eine interaktive Variante des Parker-Brettspielklassikers an. Das iPad liegt hier in der Mitte des Spielbretts und übernimmt lästige Aufgaben wie das Mischen der Karten oder finanzielle Transaktionen und die Endabrechnung. Zudem mixt die zugehörige App noch ein paar Minigames zum Brettspiel-Erlebnis.

nonopoly

Wir selbst haben mit dem Spiel für 2 bis 4 Spieler regelmäßig Spaß. Falls ihr es selbst ausprobieren wollt, beim aktuellen Tiefstpreis von 13,70 Euro über Amazon könnt ihr nicht viel falsch machen.
(Bitte vor dem Kauf den Preis checken, oft sind die Stückzahlen für solche Angebote sehr begrenzt.)


(Direktlink zum Video)

Diskussion 5 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. “Wir selbst haben mit dem Spiel für 2 bis 4 Spieler regelmäßig Spaß.” – Mit Monopoly? Im Ernst?

    — thatsmile
    • Ich hatte mir das im November gekauft, haben es über den Winter öfter gespielt. Mit dem iPad auf dem Tisch und den Kreditkarten ein nettes Gadget.

      chris
  2. Monopoly… Verdammt gefährlich. Ich kann es ganz emotionslos spielen. Nur gibt es immer einen am Tisch, der plötzlich grantig wird aufgrund des Würfelglückes eines anderen oder ob der eigenen Unglückssträhne. Und wenn es dann ums Handeln geht… Uff. Es kann nur einer gewinnen und man darf dieses Spiel nicht persönlich nehmen… Leider sieht man erst beim Spiel wie die Mitspieler drauf sind und dann kann man nicht mehr aufhören…

    — PMvP
  3. Monopoly ist (wie auch z. B. Mensch ärgere dich nicht) zu einer Zeit groß geworden, als es praktisch kaum Alternativen an Gesellschaftsspielen gab. Wie es heute noch solche Verkaufszahlen generiert, ist mir ein Rätsel. Bei Monopoly steht ab einem gewissen Zeitpunkt der Sieger fest, nämlich der, der am meisten Geld hat. Dann müsste das Spiel wenigstens zu Ende sein, da der Führende unter normalen Umständen niemals mehr eingeholt werden kann. Aber nein, man spielt laut Regel langatmig ggf. Stunden immer weiter, quasi Leichenfledderei. Nicht mein Fall, es gibt heutzutage hunderte oder tausende Gesellschaftsspiele, die weit interessanter sind.

    — thatsmile

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 13978 Artikel in den vergangenen 4657 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS