ifun.de — Apple News seit 2001. 22 469 Artikel
   

Pixel-Spekulationen: Neues iPad und Apple TV gleichzeitig Startschuss für Full-HD-Videos im iTunes Store?

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Anfang März wird Apple wohl eine neue iPad-Generation mit deutlich besserem Bildschirm vorstellen. Um Qualitätsverluste bei der Darstellung von Apps zu vermeiden, wird die Auflösung wohl wie damals beim Sprung auf das iPhone 4 verdoppelt. Im Falle des iPad hätten wir dann 2048 x 1536 Pixel, mehr Bildpunkte also, als für die Darstellung von Full HD (1920 x 1080 Pixel) notwendig.

Zwangsläufig muss man nun wohl darüber spekulieren, ob Apple in diesem Zusammenhang auch mit einem passenden Videoangebot im iTunes Store startet. Bislang werden dort nur HD-Filme mit 720p-Auflösung angeboten, die Tatsache, dass das iPad wohl zukünftig auch 1080p beherrscht, legt ein Erweiterung des Videoangebots nahe.
In diesen Kontext passen auch die Gerüchte um ein bevorstehendes Update von Apples Set-Top-Box Apple TV ganz gut (wir berichteten), auch hier wird in Kombination mit einem schnelleren Prozessor der Sprung zu Full HD erwartet.

Ein derartig hochaufgelöster iPad-Bildschirm würde übrigens kuriose Probleme für die Entwickler von Apps nach sich ziehen. Selbst Apples größte Computerbildschirme, der iMac bzw. das Thundbolt-Display mit 27″, wären nicht mehr in der Lage, all diese Pixel unskaliert darzustellen. Auf deren lediglich 1440 Pixeln Höhe würden bei einer Querformat-App 96 und bei einer Hochformat-App 608 Pixel oben bzw. unten abgeschnitten. Die oben eingebundene Grafik des Entwicklers David Smith vergleicht die Pixelmaße der verschiedenen iOS- und Mac-Bildschirme anschaulich. (via Mac Rumors)

Montag, 13. Feb 2012, 11:04 Uhr — Chris
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das iPad wird niemals ne größere Auflösung als das 17″ mbp haben

    • Damit liegst du falsch. Wenn nicht dieses, dann nächstes Jahr.

    • Ist das ein besonderes Book ?? Nur weil es ein 17 er ist die Entwicklung geht einfach immer mehr weg von mechanischen Tastaturen und Laufwerken also wird auch in dem Bereich in dem das iPad und Co sich befinden die Entwicklung rasch vorran getrieben werden weil diese gerade einfach die Zukunft sind :) bei mir ersetzt das iPad mein MacBook und meinen iMac schon zu 70% … Das wird bei anderen bestimmt auch nicht so all zu anders sein vielleicht …. Ich freue mich wenn es ein Leistungs update geben würde :)…

    • Die Titanic ist unsinkbar!

      Wie kann man denn bitte die Auflösung eines Macbook mit der eines iPad vegleichen?

  • Wäre es dann nich einfacher eine andere Auflösung zu nehmen?

    • Wäre es nicht, denn bei Erscheinen sind ja alle Apps nur für die 1024*768-Auflösung ausgelegt. Damit diese bisherigen Apps auf dem neuen iPad im Vollbild genutzt werden können (alles andere wäre bei der Touchbedienung unsinnig), werden sie skaliert. Nun überleg Dir mal, wie das gehen kann. Bei der Verdoppelung der Auflösung in jede Richtung wird aus jedem Pixel ein Block von vier Pixeln – somit sieht es genauso wie vorher aus. Bei jeder anderen Auflösung sähe das hingegen ziemlich übel aus.

  • @ifun

    Bitte nochmal kurz den Taschenrechner anwerfen oder genau auf die Grafik schauen, die Auflösung wird nicht verdoppelt, sondern vervierfacht!

    2 x 1m^2 ist auch nicht gleich 1x 2m^2

    • Ja, da die Auflösung jedoch immer bezogen auf die Breite bzw. Höhe angegeben wird, spricht man hier im Allgemeinen vom Verdoppeln – bezogen auf die jeweilige Strecke…

  • Dann kommen halt in Zukunft neue Apple produkte wie iMac mbp etc mit höherer Auflösung ^^

  • Die Auflösung des iPad 2 erinnert mich stark an meine ganz alten Windows Rechner :D Hach ja, ein bisschen Nostalgie ^^

    Ansonsten interessiert mich eher ob endlich Full HD Filme kommen und zu welchem Preis. In der Regel kaufe ich meine Filme als gebrauchte DVD bei Amazon, denn warum soll ich 9,99 für einen Film in SD Qualität ausgeben, wenn ich ihn auch für 0,79 Cent bekomme? Und 9,99 für einen HD Film finde ich in Ordnung, hoffentlich werden die Preise dann nicht noch höher für die Filme so 19,99 für Full HD?

  • als nächstes kommen iMacs mit hoher DPI damit verschwindet das Problem wieder und Entwickler werden angeregt neben einem neuen iPad auch einen neuen Mac zu kaufen.

  • Verstehe ich nicht. Warum soll sich die Wahl der iPad-Auflösung für ein iOS-Tablet an der Auflösung von MBP oder iMac orientieren?
    Ich führe doch meine iOS-Apps aufm Tablet aus und nicht auf dem MBP. Sind doch 2 völlig unterschiedliche Systeme.

    • Die Bemerkung im Text bezieht sich auf Entwickler. iOS-Apps kann man nach wie vor ausschließlich auf Macs erstellen. Der Softwareentwickler muss die App ja im Simulator auf dem Mac testen, bevor er sie auf das iPad bringen kann und da ist das natürlich etwas blöd, wenn er nicht den kompletten Bildschirm sieht.

  • Entwickelst du denn auch auf dem iPad deine Apps? Oder vielleicht doch auf dem Desktop/Laptop? Also ist es etwas hinderlich wenn der iMac die Auflösung des iPads nicht darstellen kann.

    Ergo werden alle Produkte ziemlich Zeitnah Vorgestellt.

  • Ich habe das Gefühl, das die Soft- und Hardware immer mehr zusammenschmilzt. Ist jetztendlich auch gut so. So kann ich ohne große Qualitätsvetluste meinen internetfähigen Fernsehen mit iMac, iPad, iPhone, PCs für die Kids, einer funkgesteuerten Time-Captsure Festplatte und einem Air-Play fauligen Drucker vernetzen. Wenn die Brandbreite des WLAN Netzwerkes passt, wird das wohl die Zukunft sein.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22469 Artikel in den vergangenen 5896 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven