ifun.de — Apple News seit 2001. 22 469 Artikel
   

iPad 2 mit Thunderbolt-Anschluss war angeblich kurze Zeit bei Amazon gelistet

Artikel auf Google Plus teilen.
56 Kommentare 56

Sicher nicht das letzte iPad-Gerücht für den heutigen Tag:
Laut der US-Webseite Your Daily Apple war das für heute Abend erwartete iPad 2 gestern für kurze Zeit bereits im deutschen Amazon-Angebot gelistet und in der Produktbeschreibung wurde gar Apples Thunderbolt als neue Schnittstelle erwähnt. (Danke Nils)

Unmöglich scheint uns nichts, dennoch würde uns die Integration dieser bislang noch kaum verbreiteten Bustechnik zu einem solch frühen Zeitpunkt überraschen. Ganz sinnlos wäre es jedoch auch für Anwender ohne einen Computer mit entsprechendem Anschluss nicht, denn über Thunderbolt lassen sich auch moderne Bildschirme anschließen.

Mittwoch, 02. Mrz 2011, 8:00 Uhr — Chris
56 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • …kann man mit dem iPad 2 auch ins Internet gehen???

    ;-))(

  • Größte Hoffnung ist, dass der Prozessor als Dual Core kommt, sonnst wirds sehr schade :((

    Diese Gerüchte Steuung ist doch mit Sicherheit von Apple selbst, wie immer halt, um Aufmerksamkeit zu gewinnen, ich meine mehr Aufmerksamkeit….

    • Und was soll ein Dual-Core bringen? Unter iOS gibt es kein richtiges Multitasking, was soll denn da parallelisiert werden?

      Dual-Core macht auf PCs Sinn, aber mMn nicht auf Tablets und in Handys.

      • Deiner Argumentation nach höchstens nicht auf iOS Geräten. Aber auch da halt ich’s für sinnvoll.

  • amazon versucht mal wieder kunden zu angeln „gähn“

  • Viel interessanter finde ich den Preis von 499,- für ein 3G iPad, wie in eurem Bild zu sehen.

    • Den Preis fände ich sogar nachvollziehbar. Die early adopter haben halt 100€ mehr für die Entwicklung gezahlt. Erste Konkurrenten kommen auf und um die Awanderungswilligen aufzuhalten geht Apple mit dem Preis runter. Ausserdem hat Apple von den teuren Bauteilen mittlerweile soviel Marktmacht das die ordentlich Rabatt gewährt bekommen dürften und bei gleichbleibendem Gewinn schon an der Preisschraube drehen können. Am interessantesten finde ich dass dieser Screenshot überhaupt gemacht werden konnte. Die Datenpflege übernimmt garantiert kein gehobener Mitarbeiter und bei Apple’s Wahn an Geheimhaltung würde es mich wunder das ein simpler Mitarbeiter bei Amazon diese Infos erhalten haben soll und diese nicht raus posaunt hat…

      • Du kannst ziemlich sicher sein, dass diese Daten gar nicht manuell erfasst, sondern von den Lieferanten geliefert werden.
        Da war 100 Pro irgend ein Sperrkennzeichen nicht gesetzt, ob absichtlich oder versehentlich, das werden wir nie erfahren

  • Dirk Peter Küppers

    Und die Verbreitung des neuen Anschlusses wäre auch in die PC-Welt hinein gesichert. Guter Schachzug, wenn’s denn so ist…

    • Allgemein ist ja nicht ungewöhnlich für Apple eine Vorreiterrolle einzunehmen. Ich erinnere mich noch daran, als es Macs ohne Diskettenlaufwerk gab und nur noch mit USB-Anschlüssen. Apple ist einfach mutiger und Mut wird belohnt.

  • Bin sehr gespannt auf heute Abend was Apple dort wieder aus dem Hut zaubern wird.

    Noch sind es ja leider noch knapp 11 Stunden. ;)

  • Aber eine Preissenkung bei neuem Modell? (Wifi + 3G)

    Ich habe Zweifel.

  • Expertenmeinung

    Weil ich auch ein hirnloser Spamer bin:
    WOW!!

    Niemand wundert sich, was US-Anal-ysten auf der deutschen (!) amazon-Seite machen?! Nee, is klaaa…

    • Lies doch einfach erst und kommentiere dann: „We received this screenshot from a German reader.“

      • Expertenmeinung

        chris, ist ja noch glaubhafter.
        Ich maile ja meine Funde auch erst zur irakischen Dönerfachzeitung, würde jeder „german reader“ so machen.
        Ist es nicht seltsam, dass deutsche Medien immer über Funde in den USA berichten – und die USA über deutsche Quellen, damit es auch wirklich niemand direkt nachprüfen kann?

    • Wer viel Phantasie in einem Aktienkurs sieht, dem ist alles zuzutrauen.
      Weißt du doch. 

    • Soviel Ehrlichkeit ist man von Dir eigentlich nicht gewohnt.

  • Ich halte es auch für einen Fake aber fände es super wenn Apple alle Geräte mit LightPeak ausstattet und genügend Hersteller ebenfalls diese Schnittstelle schnellstmöglich implementieren würden. Ich frage mich nur ernsthaft warum alle Welt es jetzt Thunderbold nennt? Es ist eine Schnittstelle die von Intel unter dem Namen LightPeak entwickelt wurde und nur weil Apple es Marketingtechnisch umgetauft hat an ihren Laptops wird auf einmal über Hersteller berichtet die bald auf Apple’s Thunderbold-Schnittstelle umswitchen wollen…

    • Nicht Apple hat den Anschluss so genannt sondern Intel selbst;)

      LightPeak passte nicht mehr da jetzt Kupferkabel verbaut werden statt Glasfaser.

      Apple nutzt nur als erster Hersteller diese Technik.

      Gruß

      • Ok, guter Einwand :) ist mir scheinbar entgangen das die Namensänderung von Intel ausging. Ich hab überall immernur LightPeak gelesen und nach dem MacBook release nur noch thunderbold

    • es wurde von intel in zusammenarbeit mit apple entwickelt. lightpeak ist nur der entwicklungsname. intel nennt es auch offiziell thunderbolt.

  • Jemand wird den besagtem Analysten und anderen Leuten seines Schlages im Vorfeld sorgfaeltig erklaert haben, wann er/sie auf welchen Seiten wonach Ausschau halten sollen.

  • Ist Thunderbolt nicht abwärtskompatibel zu anderen Standards? USB oder PCI oder so? Vllt isses ja mit Adapter möglich. Kennt man ja von Apple…

  • Hoffe ja immernoh das man mit dem iPad 2 endlich telefonieren kann, villeicht per ThunderBold nen externen pldschool kopfhörer anschließen ;)

  • Der Preis für ein 3G Modell ist gut (und realistisch).
    Beim iPad 2 hatte Apple sichetlich weniger Entwicklungskosten als beim iPad 1,
    denn es musste ja nicht neu erfunden werden sondern nur modifiziert. Außerdem muss Apple nun mit Konkurenz rechnen, deim iPad 1 war Apple der einzige Anbieter!

  • Moin Moin Leute wie ihr freue ich mich auch auf die Vorstellung aber mal ne Frage ich bin zwar nicht ganz blöd was Technik Und Computer aber was soll den bitte light Peak oder thunderbold ???? Ist das vergleichbar mit USB oder FireWire ? Thx schonmal vorab.

  • Also so wie ich das verstanden habe, lässt sich die thunderboldschnittstelle ja in allen möglichen steckerformen realisieren (im Macbook als DisplayPort). Vielleicht wäre ja eine Integration in den Dock Connector vorstellbar, oder Apple möchte allgemein vom Dock Connector weg.. wir werden sehen =)

    • Okay nicht ganz: „Mechanisch und elektrisch ist Thunderbolt rückwärts-kompatibel mit dem DisplayPort mit Mini-DisplayPort-Steckern.“ [http://de.wikipedia.org/wiki/Thunderbolt_(Schnittstelle)]

  • Das mit thunderbolt ist Käse, das iPad-Bussystem funktioniert nicht auf diese Weise. Thunderbolt ist ne Art Weiterentwicklung von PCI-Express und sowas ist nicht eingebaut in den iOS-Geräten.

  • Ich hätte ja darauf gewettet, dass es beim iPad2 keine 16GB mehr gibt, sondern 32,64 und 128.
    Hm……

  • Der Artikel war mit Sicherheit nicht in dieser Form gelistet!
    Auf einer anderen Newsseite wird der Direktlink inkl. Artikelnummer gepostet.
    Die Artikelnummer ist dort 12-stellig. Das ist aber nicht die korrekte Form der Amazon-Artikelnummern. Diese sind lediglich 10-stellig.
    Deshalb => Fake

    • … wie wäre es mit einer Quellenangabe (= Link) der „anderen Newsseite“?

      • @SD: Quelle ist da oben verlinkt – erst lesen, dann meckern. „Laut der US-Webseite…“

        Der dort angegebene Amazon-Link funktioniert nicht ja, daher habe ich auch geschrieben „gestern für kurze Zeit“. Ich kann es ehrlich gesagt nicht ganz glauben, wollte es aber auch nicht unter den Tisch fallen lassen.

  • Was die Preise angeht, ist das iPad mittlerweile als günstig zu bezeichnen. Guckt mal was ein Motorola, Blackberry oder LG kosten soll.

  • Würde auch sagen, dass es ein Fake ist. Apple verwendet bei neuen Produkten eigentlich immer ein anderes iOS-Hintergrundbild. Also bei den offiziellen Pressefotos. Kann aber auch sein, dass Amazon.de einfach noch das alter hergenommen hat.

  • Schnuffelinchen

    Ich glaube das ist echt!!! Amazon hat schonmal so einen Bock gerissen, damals bei einer Popstars CD. Da hatten die die CD schon online obwohl die Band noch nicht offiziell komplett war…. Und das es am 17. März veröffentlicht werden könnte, glaube ich auch! Es gab schon das Gerücht das Apple das iPad schon im März rausbringt.

  • Und warum steht da, dass dieser Artikel vorbestellbar ist und angeblich erst am 17. März vorgestellt wird?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22469 Artikel in den vergangenen 5897 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven