ifun.de — Apple News seit 2001. 22 473 Artikel
   

iOS-Gerät verloren? Apple lotst euch zum Fundbüro

Artikel auf Google Plus teilen.
45 Kommentare 45

Apples kostenlose Universal-Anwendung „Mein iPhone suchen“ (AppStore-Link), mit der sich verlegte iPhone- und (hier hinkt der Name ein bisschen) natürlich auch iPad-Einheiten orten lassen, liefert ein kleines Wartungs-Update aus, mit dem erstmals nicht nur der Direkt-Zuriff auf die Button zum Löschen des Gerätes und zum Abspielen einer kurzen Alarm-Meldung angeboten wird, sondern integriert nun auch Weganweisungen zum Fundort.

Wollt ihr die Wegbeschreibung zum Standort des Geräts nutzen, wird iOS 6 oder neuer vorausgesetzt. Die Applikation ist 16,2MB groß und ansonsten unverändert.

Mittwoch, 12. Dez 2012, 8:51 Uhr — Nicolas
45 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Fundort ist was anderes wie Fundbüro!

  • Wow, Wegpunkte auf der bereits vormals angezeigten Karte. Da steckt bestimmt ne Menge Entwicklungsarbeit hinter… Iwie müssen die hohen Preise und der happige Gewinn Apples ja begründet sein. Danke

  • Apple Notebooks lassen sich ebenfalls Orten.

  • Der neue MacMini wird in der App immer noch mit CD/DVD-Schlitz angezeigt… ;-)

  • Der Spaß funktioniert natürlich nur so lange wie auch die Ortungsdienste aktiviert sind bzw. mein IPhone auch mit meine Apple ID verlinkt ist. Sollte mir das IPhone im
    Schlimmsten Fall geklaut werden, laufen die Chancen es dadurch wiederzubekommen doch Gen Null. ;)

    • Zumindest kann man die Möglichkeit, die Ortungsdienste auszuschalten, deaktivieren.
      Der Dieb könnte also nur noch das iPhone komplett ausschalten. Aber was wollte er dann damit? Verticken? Spätestens, wenn der „neue“ Besitzer das Ding einschaltet, isses wieder ortbar!

  • Meiner Tochter wurde auf ner Party das iP 4. geklaut. Seither ist es bei "suche mein iP“ nicht mehr aufgetaucht. Nehme an, die Diebe haben es abgeschaltet. Können die dieses iP4 weiter verwenden? Sobald sie es einschalten bekomme ich ja ne nachricht mit den koordinaten. Oder können die das rebooten/braken ohne popup am Netz?

    • Ich glaube du kannst es auf eine Blacklist setzen lassen, habe ich zumindest mal gehört.
      Da gibt man die Seriennummer an und sobald das iPhone (egal ob wiederhergestellt und mit neuer SIM Karte) mit dem Internet verbunden ist, wird es weltweit gesperrt, kann man auch nicht ändern.
      Ich habe mich da aber noch nie drüber schlau gemacht, vielleicht irre ich mich auch.
      Einfach mal googlen, wenn das wirklich geht, haben die wenigstens keinen nutzen davon;)

    • Sehr interessantes Thema! @iFun: Gerne mal aufgreifen. Was ist technisch machbar bei einen verlorengegangenes iPhone.

    • Also das selbe Problem hatte ich im letzten Jahr auch. Entschuldigung wenn ich es so sage, aber Apple interessiert das einen Scheiß.
      Nichts wäre einfacher für Apple, als das Gerät für eine erneute Aktivierung zu sperren, aber Apple macht da gar nichts!!

      Wenn sich der Dieb ein wenig auskennt, dann macht er das iPhone sofort aus und fährt es im Wartungsmodus wieder hoch. Schnell über iTunes zurücksetzen, aktivieren und fertig.

      Da nützt „finde mein iPhone“ herzlich wenig…

      Ziemlich schwach von Apple. Wenn hier jemand andere Erfahrungen gemacht hat, dann lasse ich mich gerne eines Besseren belehren.

    • Wenn der Dieb in einem Kellerraum ist, hat er keine Verbindung zum Sateliten und/oder GSM-Netz. Da kann er in Ruhe hacken.

  • bringt auch nix wenn das iDevice im Empfangsloch verloren wurde oder der nette Dieb die SIM entfernt und anschließen das Gerät widerherstellt!

    Apple sollte bessere Schutzmaßnahmen anbieten (iTunes Sperre, Akku Schutz)

    iCaughtu aus Cydia ist ganz nett ;-) Inkl. Ausschaltsperre

  • cool, dann muss ich mich auf die Maps von Apple verlassen und suche mein iPhone in einem Nationalpark ;-)

  • Ich bezweifle daß der „Finder“ dort ein Büro betreibt … sicher hingegen ist er auf alle Fälle, solange Apple Maps einen da „lotst“ …

  • Schließe mich -Peter Pan- an.

    Eigentlich für’n Arsch die findmyiphone Funktion. Ist es aus, war es das. Nen bisschen besser wäre es wenn das iphone mit einer kleinen Pufferbatterie ausgestattet und SIMkarten unabhängig wäre.

    • Ich kopiere jetzt mal meinen Text von weiter unten hier als Antwort rein:
      Na ja, eigentlich heisst die App „iPhone-Suche“, und nicht „Finde den Dieb“!!
      Bei dieser Funktion geht’s doch darum, ein „verlegtes“ iDevice wieder zu finden, einem „ehrlichen“ Finder zu informieren und eben den Weg zum verlorenen Gerät gleich parrat zu haben.
      Leute mit krimineller Energie wird es immer geben. Die werden wegen dieser App auch nicht weniger werden…

      Zudem: Ein iPhone im Standby-Modus hält schon ne zeitlang – Du solltest also genügend Zeit haben, das Gerät zu orten.

      (Warum argumentieren eigentlich fast alle mit der Situation eines Diebstahls?? *KOPFSCHÜTTEL*)

  • aha, mein Ipad ist abhanden gekommen, womit such ich das jetzt? Ist mein einziges IOS Gerät.
    Nicht sehr hilfreich.

  • was nützt das ganze wenn das handy aus ist :(

    • NIX!!
      Aber wenn’s „nur“ verloren/verlegt ist, dann schaltet es sich nicht mutwillig von selbst aus. Und der Akku hält schon noch ne Zeit durch!! Lange genug, um es zu orten!!!!!!

  • Mich würde mal interessieren wie und mit was ich Mein iPhone finden soll

    • Nomen est Omen??

      Horsti, geh zu einem Freund/in, Internet-Cafe,…wohin auch immer. Gib Deine Daten ein und voila…gefunden (falls lediglich verloren und nicht durch einen bösen bösen Dieb geklaut und „verstümmelt“!)

  • Na ja, eigentlich heisst die App „iPhone-Suche“, und nicht „Finde den Dieb“!!

    Bei dieser Funktion geht’s doch darum, ein „verlegtes“ iDevice wieder zu finden, einem „ehrlichen“ Finder zu informieren und eben den Weg zum verlorenen Gerät gleich parrat zu haben.

    Leute mit krimineller Energie wird es immer geben. Die werden wegen dieser App auch nicht weniger werden…

  • Seit der neuen Karten App endstehen Abweichungen von ca. 50 metern! Sinnlos wenn mein sein iDevice verloren hat.

  • Und wie aktiviert man die Wegbeschreibung bzw. wo kann man diese einstellen?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22473 Artikel in den vergangenen 5897 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven