ifun.de — Apple News seit 2001. 18 835 Artikel
   

iOS 10: Mehr Foto-Ordnung für Windows-Nutzer

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

Die am 9. August freigegebene, fünfte Vorabversion des mobilen Betriebssystems iOS 10 sorgt auf Windows-Systemen für deutlich mehr Übersicht beim Explorer-Zugriff auf das Dateisystem von iPhone und iPad.

Ios9 500

iOS 9: Unübersichtliche Ordner-Kaskaden mit je 5 Bildern

Darauf weist uns ifun.de-Leser Sven hin und beschreibt in seiner E-Mail eine nicht unwesentliche Änderung, die vor allem die Foto-Verwaltung auf Apples Mobilgeräten deutlich erleichtern sollte. So unterscheiden iPhone und iPad unter iOS 10 Beta 5 jetzt die auf dem Gerät gesicherten Bilder und die von der iCloud-Fotomediathek synchronisierten Schnappschüsse.

Unterschied

iOS 10: Zwei Haupt-Ordner weisen den Weg

Sven schreibt:

[…] eine „größere“ Änderung in der Beta 5. Wenn man das Telefon an Windows ansteckt und dem „Vertrauen“ zustimmt, war in der Vergangenheit bei aktiver iCloud-Fotomediathek ein Chaos mit vielen Ordnern in denen jeweils nur wenige Bilder waren.

Nun sind im Windows-Explorer nur noch zwei Ordner. Einer nennt sich „100CLOUD“. Dieser beinhaltet anscheinend alle über iCloud transferierten Bilder. Der andere nennt sich „101APPLE“ und enthält die Bilder, die mit dem Telefon aufgenommen wurden. In den Einstellungen ist hierbei „Laden und Originale behalten“ aktiviert. Ein riesiger Fortschritt. Man findet seine Bilder endlich schneller und muss nicht mehr hunderte von Ordern durchsuchen.

Wir bedanken uns für die Windows-Perspektive und verweisen auf unser Schlagwort-Archiv Neu in iOS 10. Hier wir uns in den vergangenen Wochen mit zahlreichen Neuerungen des kommenden System-Updates auseinandergesetzt.

Inhalte

iOS 10: Aufgeräumte Foto-Übersicht für Gerät und Cloud
Freitag, 12. Aug 2016, 12:08 Uhr — Nicolas
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Cool, finde ich super. Endlich kein langes Suchen mehr! ;-)

  • Die Foto-Ordnung ist aber nicht ganz neu. Maximal der Cloud-Ordner. Da ich Cloud selbst nicht nutze, konnte mir das aber nicht auffallen. Insofern es den auch schon gab.

  • Das System der Fotoverwaltung war bisher wirklich unterirdisch.

  • hab es gerade mal ausprobiert. Leider werden mir immer noch die gefühlten 20 Ordner angezeigt wo überall ein wenig an Bildmaterial drin steckt.

    Ich vermute, dass die Ordner von Empfangenen Whatsapp Material angelegt werden.
    Hat jemand einen Tipp ?

    • klar. in Whatsapp Einstellungen „Empfangenes sichern“ deaktivieren.

    • Einfach im Windows Explorer in die Suche gehen und nach JPG suchen, dann sind alle Bilder in einer Liste und können von dort kopiert werden.
      ( ich muss ja auf der Arbeit Windows suchen – ist auch ok solange man keine Systemverwaltung machen muss )

  • Würd mich auch brennend für einen Tip interessieren. Habe dasselbe Problem.

  • Hat vielleicht auch jemand einen Tipp bezüglich des Problems, dass mit dem iPhone aufgenommene Bilder und auch Videos zu einem Großteil um 180° verdreht angezeigt werden!?
    Google konnte mir dafür bislang keine Lösung liefern und ich weiß nicht mal ob es am iPhone oder an Windows liegt… ich hoffte, dass der Artikel auch das Problem thematisiert.

  • Ooo-ha – das Ifranview-Icon habe ich seit über 15 Jahren nicht mehr gesehen. :) Winamp, Ifranview, Kazaa – ja ja, die guten alten Zeiten vor dem Wechsel auf Os X :)

  • Da bin ich ja mal gespannt. In allen Belangen rund um das Thema Fotografie und Verwaltung muss Apple dringend was tun. Hatte gerade gestern eine Liste der Dinge zusammengestellt, was ich als Windowsnutzer nicht an Icloud-Foto mag (ist nicht alles hochtrabend, nur das 1. und 4. sind wirklich wichtig):

    1) Man sieht nicht, ob der Downloadvorgang – z.B. eines Jahres- auf dem PC abgeschlossen ist oder nicht. Kein Progressbalken in einer Applikation, dass sind die 90er ;-)
    2) Das einfache Löschen eines kompletten Jahres in der Icloud ist nicht möglich. Stattdessen muss man die „Momente“ auswählen.
    3) Wieso heißen die Momente in der iCloud Momente und auf dem Iphone Sammlungen?
    4) Wenn in einem aktuellen Jahr neue Bilder dazugekommen sind, werden diese nicht automatisch runtergeladen (nicht unbedingt schlimm) aber man muss entweder die einzelnen Bilder für den Download in der Iloud (!) markieren (nicht wirklich kompfortabel, wenn es viele neue sind) oder über die I-Cloud-Foto-App das gesamt Jahr erneut runterladen – hier bekommt man Spaß mit Duplikaten. Was ich erwarten würde – eine Delta-Download-Option (seit dem letzen Download)

  • Wenn Apple es nur endlich mal gebacken bekommen würde, das ich mir auf dem iPhone nur die Bilder anschauen kann, welche ich mit dem iPhone aufgenommen habe.

  • Ich packe alle paar Wochen das iPhone an Rechner, schmeiße Lightroom an, und alles wird nach meinen Vorgaben gespeichert. Nix doppelt und schön chronologisch und gut betitelt. Kann ich nur empfehlen…
    Über den Explorer ist das Murks.

  • Ich sehe schon seit geraumer Zeit (mehrere iOS Major Releases) auf meinem Computer alle auf einem iPhone gespeicherten Bilder zusammen, komplett ohne Ordner. Ich dachte das wäre mittlerweile normal. Woran kann das liegen?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18835 Artikel in den vergangenen 5451 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven