ifun.de — Apple News seit 2001. 19 350 Artikel
   

„Intelligente Suche“: Praktisches neues Feature für Microsoft OneNote

Artikel auf Google Plus teilen.
8 Kommentare 8

Die Microsoft-Notiz-App OneNote integriert in der aktuellen Version 15.15.1 auf dem Mac die Funktion „Intelligente Suche“. Über das Kontextmenü könnt ihr Definitionen zu Wörtern und Formulierungen abrufen.

Zunächst wollen wir kurz daran erinnern, dass OS X mit der Nachschlagen-Option (Bild unten) und der Google-Suche über das Kontextmenü ähnliche Funktionen bereitstellt.

mac-suche

In OS X integrierte Suche

Die Ergebnisse bei der OS-X-Suche basieren auf dem in OS X integrierten Lexikon, Wikipedia und eben der Google Suche, wobei diese separat in einem Browserfenster geöffnet wird. Microsoft bezieht neben der hauseigenen Suchmaschine Bing verschiedene Online-Lexika in die Suche mit ein und bietet zumindest im Zusammenhang mit der Notiz-App gesehen einen großen Vorteil bei der Ergebnisanzeige. Diese werden in einer separaten Spalte neben dem Notizblatt dargestellt und stehen somit auch beim Weiterarbeiten noch zur Verfügung.

one-note-suche

Intelligente Suche in OneNote

OneNote lässt sich kostenlos im Mac App Store laden. Einzige Voraussetzung für die Nutzung ist die Anmeldung mit einem Microsoft-Konto.

Mittwoch, 21. Okt 2015, 8:25 Uhr — Chris
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kleiner Off-Topic zum Thema OneNote: Wie sind hier die Backup-Möglichkeiten? Ich möchte meine wichtigen Uni-Mitschriften nicht nur irgendwo in der Cloud, sondern auch zusätzlich lokal absichern. Ist das möglich bzw. nötig? Danke!

    • Das ist extrem einfach. Einfach in OneDrive gehen und dort legt jedes Notizbuch seine eigene Datei an. Diese kann man dann sehr einfach runterladen und schon hat man sein BackUp.

      • Das dachte ich auch – diese Dateien lassen sich jedoch nicht herunterladen. Es handelt sich hierbei nur um „Internetverknüpfungen“

    • Ist möglich.

      Nutze Onenote hauptsächlich in der Uni, allerdings auf einem Surface.
      So sind mitschriften viel leichter, durch den Stift.

  • OT: Sorry absolut off topic. Ist es möglich bei einem Mac einen USB Stick als Festplatte zu mounten. In meinem Research finde ich keine wirklich klare Aussage. Überlege einen 128GM Macbook Air zu kaufen und dazu einen USB Stick mit 128 GB.

    • Du meinst als „nicht entfernbare“ Harddisk? Was ist der Hintergrund der Frage bzw. was willst du damit bezwecken?
      Ich nehme an, dass du einfach einen weiteren Speicherplatz willst, da geht aber OS X im Prinzip eh transparent damit um. Du kannst ja auch Anwendungen direkt vom USB Stick starten, ohne weitere Probleme.

  • zurück zu OneNote: Weiß jemand, ob sich die Windows, Mac und IOS-Versionen bzgl. Handschrifteingabe unterscheiden (werden nach dem Start Ipad Pro))? Bei Windows ist meines Wissens eine Eingabelupe wie in vielen anderen IOS Notizapps dabei, in OneNote für IOS bisher nicht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19350 Artikel in den vergangenen 5525 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven