ifun.de — Apple News seit 2001. 18 868 Artikel
   

iMessage Analyzer: Statistik-Auswertung für Apples Nachrichten

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Wer seine Kurznachrichten-Konversationen häufig über Apples Nachrichten-App abwickelt und eher seltener zu WhatsApp, Threema und Co. greift, kann sich bei Gelegenheit das quelloffene Mac-Werkzeug iMessage Analyzer anschauen.

analyze

Der auf dem Code-Portal GitHub abgelegte Download kopiert die Nachrichten-Datenbank des Apple-Messengers in sein Arbeitsverzeichnis (um so Störungen in der Nachrichten-App auszuschließen) und wertet diese anschließend statistisch aus.

Wann habt ihr mit wem geschrieben? Welche Wörter wurden am häufigsten benutzt? Wie viele Nachrichten wurden an ausgewählten Tagen verfasst? Wer schreibt mehr?

Der iMessage Analyzer präsentiert seine Ergebnisse in manipulierbaren Diagrammen, kann auf Wunsch auch die verfügbaren Geräte-Backups auswerten und löscht seine Arbeitskopie der Nachrichten-Datenbank, sobald ihr das Programm beendet habt. Der Entwickler Ryan D’souza demonstriert seine Anwendung in diesem Facebook-Video.

stat-1

Montag, 07. Mrz 2016, 14:34 Uhr — Nicolas
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Klingt interessant! Werde ich gleich mal testen!

  • Und das würde auch mit fremden iPhones funktionieren? Wenn ja, dann wäre das DIE Sicherheitslücke!

    • Das Ding arbeitet nicht eine einzige Sekunde mit dem iPhone…

    • Ich denke das die Analyse nur unter OS X genutzten Chats funktioniert. Zugriff auf ein angeschlossenes iPhone wird wohl nicht möglich sein.

    • Wieso? Das Programm nutzt die lokale Datenbank von iMessage, wenn du die Datei aus dem Backup nimmst muss das natürlich vorher entschlüsselt werden. Du kannst dir das Programm wie „Excel“ vorstellen, öffnen (und auswerten) tust du nur eine lokale Datei. Die Kopie die gemacht wird soll nur eine Vorsichtsmaßnahme sein, damit eine beschädigte Datei nicht deine ursprüngliche Datenbank zerstört. Auch hier passt die Analogie zu excel, bearbeitest du ein Dokument (Neu nicht von dir erstellt) erstellt excel auch eine Arbeitskopie.

      Man sollte natürlich immer vorsichtig mit Programmen „Fremder“ Entwickler sein, aber der Quellcode scheint auf Github komplett offen gelegt zu sein, wenn man auf Nummer sicher gehen will sollte man natürlich das Projekt selber runter laden und selber kompilieren.

    • Da steht doch nirgends was in diese Richtung?
      Man benötigt die lokal auf dem Rechner gespeicherte Datenbank oder ein iCloud-Backup.

    • Wenn du das fremde iPhone anschließt, den PIN eingibst, dann ja. Aber das ist dann keine Sicherheitslücke, sondern reguläre Handhabung.

    • Ich würde mal sagen: Einfach ausprobieren, wenn du es wissen willst.

  • Nein Alex,
    das funktioniert mit jedem iPhone, auf dass Du Vollzugriff hast.
    Wie mit deinem Geldbeutel. Da kann jeder reinschauen, der Vollzugriff hat…

  • Im Text steht ja leider nicht, woher ich Datenbank bekomme ( iPhone oder iMac). Die Datenbank ist ja bei einem Nicht-Offenen iPhone auch verschlüsselt – das habe ich nicht bedacht :-)

  • Gibt es so ein Tool auch um eine WhatsApp Chat .txt auszuwerten? Ich finde nur Onlinetools die die .txt hochgeladen haben möchten. Eine Native/Offline Variante wäre mir da lieber.

  • schätze, einer der wenigen nachteile davon, threema zu verwenden, ist wohl, dass man hiervon keinen gebrauch machen kann. :-s

  • Dieses Programm sollte es für Windows geben. Schließlich gibt es auch Locky für Macs.

  • Das Programm läuft nicht richtig und der Quellcode läßt sich nicht kompilieren, weil Fehler enthalten sind.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18868 Artikel in den vergangenen 5455 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven