ifun.de — Apple News seit 2001. 18 860 Artikel
   

Ihr werdet nicht glauben, was Facebook mit eurer Timeline vor hat

Artikel auf Google Plus teilen.
57 Kommentare 57

Überschriften wie diese hier soll es auf Facebook bald schon nicht mehr geben. Laut einer offiziellen Ankündigung will das Netzwerk die Newsfeeds dahingehend verbessern, dass vor allem interessante und relevante Inhalte angezeigt, Spam und wenig sinnvolle Beiträge dagegen ausgefiltert werden. Konkret nimmt Facebook dabei auf die sogenannten Click-baiting-Headlines Bezug, also Beiträge, die euch durch die Überschrift und ein Bild neugierig machen, beides jedoch keinerlei konkrete Auskunft über den tatsächlichen Inhalt gibt.

500

Abhängig von den Facebook-Freunden und gesetzten Filtern kann diese Art von Online-Artikeln den Newsfeed in der Tat in einen Sumpf verwandeln, in dem ernste und sinnvoll Beiträge mehr oder weniger untergehen. Facebook will nun analysieren, wie viel Zeit sich ein Nutzer für einen Beitrag nimmt und dies in die Relevanz des Artikels mit einbeziehen. Viel Zeit bedeutet, der Beitrag ist interessant, kommt man sofort zurück, ist der Beitrag dagegen wohl kaum relevant. Zudem soll das Verhältnis Klicks zu Likes bzw. Kommentare in die Bewertung der Qualität eines Posts einbezogen werden.

A small set of publishers who are frequently posting links with click-bait headlines that many people don’t spend time reading after they click through may see their distribution decrease in the next few months. We’re making these changes to ensure that click-bait content does not drown out the things that people really want to see on Facebook.

Dienstag, 26. Aug 2014, 6:52 Uhr — Chris
57 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hoffentlich verschwindet diese Scheisse von heftig.co dann endlich -.-

  • Big Brother is watching you ❗️

    Wie weit seit Ihr Weg von der vollen Kontrolle eines Privatunternehmens ❓

  • Jetzt regen sich wieder ein paar Leute auf, ein paar andere tun kund, wie egal ihnen das ist, irgendjemand sagt, er habe ja eh nichts zu verbergen, und fünf Minuten später hat das alles jeder wieder vergessen.
    Selbst schuld, wer bei dem Laden noch Mitglied ist.

  • Natürlich werden wir von Facebook bzw. Nachrichten allgemein manipuliert. Es gibt ja Studien, dass sich durch die Auswahl von negativen oder positiven Nachrichten bei Facebook bzw. überhaupt im Internet auch unsere Stimmung verändert. Spam-Nachrichten, die nur auf Klicks aus sind, setzen auf den Schrecken oder Neugier der Leute.

    Ich habe gestern versucht, ein sehr kleines Gegengewicht dagegen zu starten. Auch u.a. auf Facebook :-)

    Poste Postive Postings #ppp soll dazu aufrufen, sich um 18 Uhr einmal Gedanken über Positive Nachrichten bzw. sein Lese- und Internetverhalten zu machen. Und dann wie bei der Icebucket-Challenge eben mal eine Gute Nachricht an 3 weitere Leute bzw. Gruppen zu teilen. Vielleicht setzt sich das nicht durch. Klar. Aber es ist zumindest ein Bewusstmachen, wie unsere Stimmung auf Nachrichten bzw. Facebook und Co reagiert. Wer sich dafür interessiert oder mitmachen / teilen will : http://seelenklempnerei.wordpr.....challenge/

  • Also ich war somst auch immer vorne miit dabei wenn es darum geht dich über solche Dinge zu beschweren, aber dieser Veränderung kann ich nichts schlechtes abgewinnen. Das die Timeline manipuliert wird ist nichts neues und diese Änderung ist doch positiv oder?

    • Sehen ich auch so. Wenn es hilft SPAM zu entfernen.

    • „Positiv“!, naja, das ganze hat zwei Seiten. Positiv Schein es ja zu sein das dadurch wichtigere/bessere Posts angezeigt werden?. Aber das es eine Manipulation bzw. Eingreifen eines Algorythmus gibt der bestimmt was die bessere Nachricht is halte ich für fragwürdig. Kommt dann ein lieb gemeintes und schnell erstelltes „Du fehlst mir“ )zB . nicht mehr durch?.

    • Wer so denkt ist bereits verloren.

      • MemoAnMichSelbst

        Sehe ich anders… Wer die unverfälschte Ansicht haben mag, kann doch einfach von „Hauptmeldungen“ auf „Neueste Meldungen“ schwenken und bekommt eine unaufbereitete Liste. Da steht mir aber zu viel Quatsch drin, weshalb ich die Hauptmeldungen bei weitem bevorzuge. Ich freue mich ja auch bei Google drüber, nur relevantes zu sehen und nicht alles oO

  • Gerade wollte ich meckern, ob Ihr tatsächlich vor habt, im Stil der Huffington Post zu titeln, weil die Klickwahrscheinlichkeit solcher Titel bei mir mittlerweile bei Null liegt. Aber glücklicherweise muss man für den Kommentar die Headline anklicken und so las ich die ersten Worte des Artikels…

    Dass Facebook erst ANFANGEN will, die Verweilzeiten zu stoppen, erstaunt mich. Ich dachte, das tun die längst. Und es gefällt mit nicht. Nur leider ist der gesellschaftliche Druck zu groß, Facebook zu nutzen, weil man mittlerweile nur noch dort Infos seiner Umgebung findet, so dass man diesen Schrott ertragen muss.

    • Ich frage mich, in welcher Gesellschaft Ihr so lebt, bei mir gibt es nirgends irgendeinen Druck, Facebook zu nutzen.
      Weder von Freunden, Familie oder der Arbeit.
      Und Infos, die ich nur dort finde und nirgends anders sind mir sowas von egal.

    • Unsinn, ich nutze Facebook nicht und bin bestens informiert. Und in Zukunft, wenn Facebook das durchzieht, sogar besser als deren Nutzer.

  • ach_du_grüne_neune

    Ich versteh das auch nicht was alle bei FB wollen. Ich hab vor 2,5 Jahren FB und WA (da war WA noch nicht von FB gekauft) den Rücken gekehrt und vermisse nichts. Wenn ich die Leute frage warum die denn da noch sind sagen alle: oh ich schaue nur ab und zu mal rein um zu sehen was und ob jemand was postet!? Und: ich verliere ja sonst den Kontakt zu meinen Freunden usw usw …..
    Wenn ich mir dann mal die postings anschauen darf, auch die von meiner Tochter zB. , dann muss ich feststellen das dort eigentlich nur sinnloses Zeug steht.
    Und drauf kann ich echt verzichten.

    • Bei uns leider immer noch ab und zu Austausch wegen organisatorisches an der Hochschule, wobei das inzwischen eher über whatsapp läuft :D
      Ich merke aber schon dass vieeel weniger als früher noch auf fb gepostet wird. Früher war es wirklich noch viel spannender. Nunja mein letzter Login ist fünf Tage her, ich denke auf kurz oder lang wird es vielen ähnlich ergehen. Fb wird untergehen. In einem Jahr, spätestens zwei, ist die zeit Reif für etwas neues.

  • Also ich habe mich vor gut 2 Jahren bei Facebook mit Mühe und Not gelöscht habe aber nach einer Weile einen pseudo Account angelegt mit falschen Daten kein Bild keine Freunde garnix bin nur in diversen kaufen/verkaufen Gruppen mitglied weil ich da wirklich gute schnäppchen machen kann besser als bei Ebay :) das komische an der Sache ist Facebook schlägt mir trotzdem Freunde vor die ich wirklich kenne, z.B. meine Freundin meinen Bruder usw habe meine Nummer auch nie preisgegeben ( dachte ich zumindest). Die einzige Erklärung die ich dafür habe ist das Facebook meine Emailadresse immernoch irgendwo gespeichert hat und durch meine Anmeldung mit einem Android Gerät vor ewigkeiten die Nummer gekrallt hat und so wissen die trotzdem noch wer ich bin. Tut mich das stören? Irgendwie schon! Brauche ich Facebook? Naja es lässt sich gut Geld damit verdienen Beispiel: habe das 5s gerade mal 4 Monate aufn Markt für 300,- gekauft:))) werde ich den Account wieder löschen? Ne ich denke nicht

      • Mit OVP und Rechnung bzw Vertragsverlängerung direkt bei der Telekom geklaut :) warn Profi

    • Du weißt schon dass man seine Fotos, Postings oder sogar seinen kompleten Account nicht löschen kann, oder?

      Die Optionen heißen zwar „Löschen“ es wird allerdings nur ausgeblendet. Lustigerweise hatte ich mal beim „Löschen“ die ehrliche Meldung „…kann nicht ausgeblendet werden!“ Übrigens werden auch von Freunden und Bekannten, die noch nie bei Facebook angemeldet waren sogenannte „Schattenprofile“ erstellt. So haben sie auf den Facebook-Servern schon Deine Vernetzungen, IPs, WhatsApp Nachrichten, Email, Telefonnummer, Dein Geburtsdatum und Anschrift aus dem Adressbuch Deiner „Freunde“, Fotos auf denen Du bist… bevor Du Dich überhaupt registrierst. Facebook funktioniert halt besser als eine Rasterfahndung, da sie viel mehr Daten nutzen. :-)

      • Es steht natürlich auch jedem frei, facebok beizutreten oder nicht. Letztendlich ist das Abgreifen von Informationen erst dann hässlich, wenn sie GEGEN dich verwendet werden.

        Die Funktionsweise von google Now beispielsweise macht -wenn sie rund läuft- ein Smartphone zu einem SMART Phone

      • Soweit ich mich erinnern kann war der Account stillgelegt für 2 Wochen und wenn sich in der Zeit nicht einloggt wird gelöscht naja so oder so die haben mich in der Datenbank

  • ausnahmsweise mal journalistisch pfiffig.
    Brilliante Überschrift für diesen Kontext. :-))

  • Grob übersetzt: Facebook passt die Timeline an die Dämlichkeit seiner Benutzer an und selektiert nun Beiträge aus. Stellt sich mir die Frage was in ein paar Jahren dann noch in der Timeline übrig bleibt und ob BILD und Focus Online dann klickmäßig abkacken.

    Dieses Internet ist so krank geworden, dass es fast keinen Spaß mehr macht. Bei Facebook häufen sich Bilder der Opfer von ausgeübter Selbstjustiz, FB wird von vielen schönes einzige Quelle von News genutzt (was da drin steht muss ja stimmen), hinzu kommt noch Phishing weil Mutti unbedingt OlineBanking machen will, Trojaner weil auf jeden MailAnhang wie Wild geklickt werden muss, Youtube geht für Schminktip und LetsPlay Videos drauf, GoogleMaps wird relauncht und hängt seitdem auf vielen Rechnern, mit Windows 8 kommt keiner klar aber es soll unheimlich cool sein und iOS 7 sieht aus wie die UI eines Sinclair ZX Spectrum+ (was bringt mir der Retina Screen mit Millionen Farben wenn alles 2-3 farbig ist und die Linien so dünn sind dass die keiner mehr erkennt?). Ah und bei der NSA und Whatsapp regt sich keine Masse auf weil das ja normal ist bzw gebraucht wird. Die Stasi hingegen war aber echt abnormal. Mich ödet diese Doppelmoral so dermaßen an, das glaubt ihr im Leben nicht…

    Und alles nur weil jeder unbedingt in dieses Internet muss um mit Klickibunti die Farm hochzuziehen…

    Und ja, ich bin jetzt fertig! ;)

  • Dazu ist KI nötig… Ein Algorithmus kann keine subjektive Entscheidungen fällen. Relevanz ist aber sehr wohl subjektiv.

    Aber genau wie Werbe-Cookies im Menschen unterbewusst Emotionen aufbauen, wird Facebook marketingtechniscg keinen Fehler damit machen

  • Springer bei Facebook eingestiegen?

  • Da mittlerweile auch N24 und co. solche dämlichen Überschriften haben, begrüße ich das Vorgehen.

  • Diese Art von Eingriff in meine Timeline (oder Newsfeed) ist Grund gewesen, mein Konto zu schließen. Ich möchte schon noch selber Kontrolle dadrüber haben, was angezeigt wird, und was nicht. Verbergen kann ich Clickbaiting auch selber ;)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18860 Artikel in den vergangenen 5454 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven