iGrill Bluetooth-Grillthermometer heute zum Sonderpreis (Video)

Zubehör 14 Kommentare

Auch wenn die Hitzewelle heute in weiten Teilen Deutschlands eine kleine Pause einlegt, für nächstes Wochenende sind bereits wieder Rekordtemperaturen angesagt und die Grillsaison dürfte noch ein Weilchen laufen. Wer auf seiner Grillparty den iChef geben will, sollte heute um 13.59 Uhr einen Blick auf die Amazon-Blitzangebotseite werfen. Dort wird dann das momentan regulär für 93 Euro angebotene Grillthermometer iGrill für kurze Zeit und in begrenzter Stückzahl deutlich preisreduziert erhältlich sein.

igrill

Wir haben das Bluetooth-Grillthermometer mit App-Unterstützung vor zwei Jahren schon ausführlich vorgestellt und seither immer mal wieder im Einsatz. Keine Frage, die Bratentemperatur mit dem iPhone zu checken ist schon ziemlich nerdig, aber man steht ja auch auf so kleine Spielereien. Da nimmt man auch den verglichen mit „normalen“ Grillthermometern höheren Batterieverbrauch in Kauf.

Etwas zickig ist das Ding beim Wechsel der verbundenen Bluetooth-Geräte. Hierfür braucht’s bei uns meistens mehrere Resets, man belässt es besser stets beim gleichen verbundenen iPad oder iPhone. Alternativ lässt sich das Thermometer natürlich auch ohne iOS-Gerät verwenden und zeigt die gemessene Fleischtemperatur auf einem großen LED-Bildschirm an.

Die iGrill-App dient nicht nur zur Temperaturanzeige sondern kommt auch mit Voreinstellungen für die empfohlene Temperatur verschiedener Fleischsorten. Zudem kann man sich bei erreichen einer bestimmten Temperatur vom iOS-Gerät „wecken“ lassen. Im Lieferumfang ist ein Temperaturfühler enthalten, iGrill unterstützt falls ihr ab und an aufwändigere Grill-Aktionen am Start habt aber auch einen zusätzlichen zweiten Fühler. Selbstverständlich lässt sich das Thermometer nicht nur beim Grillen, sondern ebenso gut bei der Zubereitung im Backofen verwenden.


(Direktlink zum Video)

Diskussion 14 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Dann warten wir mal auf den Preis den amazon uns macht.
    Ich glaube für unter 50€ würde ich es nehmen.

    — Holger
    • ich habe die nacht auch gut geschlafen, aber um es mir vorzustellen es heute für 50€ zu ergattern, muss ich wohl noch deutlich besser schlafen.

      — KaroX
  2. Das ist mal richtig nerdig. Gegrillt wird nach Gefühl und Auge. Beim Grillen ist Technik ausgeschlossen ( Außer guter Feuer-Sound bei Elektrogrills

    — Bernd
    • Genau. Wer den richtigen iChef spielen will, grillt nach Gefühl. Auch ein normales Fleischthermometer ist völlig tabu.

      — iChef
  3. Wenn man sich im netz die erfahrungsberichte durchliest taugt das teil nix. Stürzt oft ab und der batt verbrauch ist richtig übel. Keine 2std und die sind leer.

    — Balu
  4. Ein gutes Thermometer ist für das richtige BBQ (also langsames Grillen von großen Fleischstücken) absolut wichtig, um den richtigen Gargrad zu erzielen.
    Ob man dafür allerdings das iGrill nimmt oder nicht doch lieber ein spezialisiertes (und in der Regel trotzdem günstigeres) Funk-Grillthermormeter bleibt jedem selbst überlassen.
    Ich persönlich habe mich gegen den iGrill und für das Maverick ET-732 entschieden.
    Das kann zwar die Temperatur nicht in so schönen Kurven und Statistiken darstellen, aber dafür sieht es robuster aus (auch die Wasserdichtigkeit des iGrill Senders stelle ich mal in Frage), die Reichweite ist dort sicherlich auch höher, als mit BT und der Batterieverbrauch ist trotzdem marginal.
    Aber wenn natürlich das Blitzangebot unter 65 EUR fallen sollte (das ist der übliche VK-Preis des Mavericks), kann man das Abenteuer iGrill sicherlich wagen.

    — Zeitgeist
    • Das Kunststoffgehäuse ist ja per se nicht schlecht. Das “graue” Kabel ist notwendig, da es sich hierbei um eine hitzbeständige Metallummantelung handelt. Aber der Preis ist natürlich trotzdem zu hoch (aber 20,- EUR ist dann im VK auch utopisch).

      — Zeitgeist
  5. Dinge, die die Welt nicht braucht.
    Unglaublich, was alles so um das iPhone herum an Produkten entsteht.
    Manchmal innovativ und praktisch, der Großteil aber ist absolut überflüssig.

    — Max Payne
    • entspricht 15% Rabatt.

      Etwas zuwenig finde ich, um spontan mit gutem Gewissen zuschlagen zu können.
      Besonders da Amazon mit bis zu 70% wirbt und die restlichen Produkte weit mehr reduziert wurden.

      — moguul

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 13451 Artikel in den vergangenen 4565 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS