ifun.de — Apple News seit 2001. 18 883 Artikel
   

iCloud Fotos kommt mit iOS 8.1 – Für Beta-Tester bereits verfügbar

Artikel auf Google Plus teilen.
65 Kommentare 65

Für den heutigen Montag hat Apple die Freigabe von iOS 8.1 angekündigt. Zusammen mit diesem Update wird Apple auch weitere iCloud-Dienste für Endanwender freigeben, darunter den Web-Zugriff auf die private Foto-Bibliothek.

icloud-fotos-500

Beta-Tester von iOS 8.1 können die Web-Version von Apples Fotos-App bereits jetzt nutzen, der Zugriff lässt sich über die Adresse https://beta.icloud.com/#photos aktivieren. Das neueste Mitglied der iCloud-Apps erinnert in Sachen Benutzerinterface und Funktionsumfang stark an die bereits von iOS-Geräten bekannte und nächstes Jahr auch auf dem Mac erwartete Fotos-App. Ihr könnt Bilder und Videos nach Momenten oder Alben sortiert anzeigen, als Favoriten markieren, herunterladen oder löschen.

icloud-fotos

icloud-loeschen

Den Zeitpunkt der Freigabe von iOS 8.1 betreffend hat Apple keine konkreten Angaben gemacht. Für gewöhnlich werden Updates für iOS um 19 Uhr unserer Zeit zum Download freigegeben. (via 9to5Mac)

Montag, 20. Okt 2014, 7:24 Uhr — Chris
65 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Vielleicht könntet ihr mal einen Artikel verfassen über diese etwas verwirrenden Fotoeinstellungen und was sie genau bewirken (Fotostream, Fotomediathek, Fotofreigabe). So langsam wird’s nämlich undurchschaubar.

    • Das hängt auch damit zusammen, dass Apple mal eine Funktion streicht und dann wieder hinzufügt, wirklich nicht das Gelbe vom Ei gerade alles. Sobald die Features offiziell und dann hoffentlich final verfügbar sind, schauen wir uns das nochmal an.

      • Das hin und her wirkte tatsächlich etwas unschön, aber was genau nun schwer zu verstehen ist, erschließt sich mir nicht:
        Fotomediathek: Komplette Fotodatenbank inkl. verwalteter Alben in der Cloud, quasi so wie ehemals in iPhoto auf dem Mac.
        Fotostream: Nur Synchronisation der gemachten Aufnahmen der mobilen Geräte unter allen Apple-Geräten als Stream.
        Fotofreigabe: Nur Aktivierung der Funktion, gezielt Fotos in erstellten Freigaben zu teilen, unter den eigenen Geräten und/oder mit anderen Personen.

      • So wie bei der Musik-App. Aber dort wurde nur gestrichen.

      • Wie ist das eigentlich auf dem Mac? Kann das Yosemite oder geht das erst mit der neuen Foto App 2015?

    • Fotostream=Nur die letzten 1000 Fotos synchron über alle deine Geräte, Originale bleiben auf dem iOS Gerät, mit dem sie aufgenommen wurden und belegen dort den vollen Speicherplatz. Bildbearbeitungen werden nicht synchronisiert. ICloud Speicher wird nicht belastet.

      Fotomediathek: unbegrenzt viele Fotos synchron über alle Geräte, auch Berarbeitungen werden synchronisiert. Man kann einstellen, dass das Original in der Wolke bleibt und auf den Geräten nur Speicherplatz sparende Kleindateien. Alles geht voll gegen Deinen iCloud Speicher, daher die deutlich reduzierten Speicherpläne.

      Über die Fotofreigabe kannst Du dann Alben an Freunde schicken.

    • Geht mir ähnlich, grösseren Artikel darüber wäre toll.

  • Ist eigentlich mittlerweile geklärt, wie die Migration zu iCloud Fotos mit zwei iOS Geräten funktioniert? Mixt der die Bilder dann oder muss ich ein Gerät „opfern“?

  • ja,finde ich auch…Fragen über Fragen diesbezüglich. Und was ist wenn ich ein Gerät mit 16GB Speicher habe und eins mit 128GB und sagen wir mal 50GB Fotos. Welche und wieviele werden denn dann auf das 16GB synchronisiert? Wie soll denn etwas bei unterschiedlichen Gerätekapazitäten synchron gehalten werden?
    Sorry aber ich versteh es einfach nicht…
    Bitte um Aufklärung ;)

    • Es werden auf deinem iPhone lediglich optimierte Versionen gespeichert. Die Originalen liegen in der Cloud. D.h. es wird etwas dauern bis dein 16gb iPhone voll ist. Sollte es voll sein, werden die Bilder halt immer erst aus dem Netz geladen… Du wirst dir da keinen Kopf machen müssen…

      • muss man sich schon nen Kopf machen, WEIL in dem Moment wenn man nen Foto öffnet dieses aus der Cloud geladen wird und dieses dann den vollen Speicher benutzt. (z.B. 5MB für dieses Foto) Dieser Speicher ist nun weg und wird auch nicht wieder freigegeben. So etwas wie TEMP Dateien löschen gibt es leider nicht. Das gleiche Problem ist ja immer noch vorhanden bei Fotostreams. Also bei der Option bei der man Fotos für andere Freigeben kann. Da bekommt derjenige ne Einladung und kann sich dann die Fotos angucken. Wenn in so einem Album jetzt z.B. 300 Fotos drin sind und man sich alle anguckt sind mal schnell 1gb Speicher weg und diese werden auch nicht wieder freigegeben. Erst dann wenn man das Abo zu diesem Fotostream beendet. Vielleicht will ich aber irgendwann nochmal rein gucken und einfach nur die Originale löschen was leider nicht geht da es keine Option TEMP Dateien löschen gibt. Ich befürchte das der gleiche Mist dann auch bei der Icloud Photo Library ist.

  • Ist die heute veröffentlichte Version die bereits verfügbare 8.1 Beta 2?

  • Aber die freigegebenen Alben werden dort nicht angezeigt, oder übersehe ich da was?

  • Was ist eigentlich mit iPhoto unter iOS8? Klappt auch nicht mehr, habe da mal 4,99€ für bezahlt. Wann wird das denn ersetzt? Aktuell finde ich das Fotothema unter iOS und OSX sehr chaotisch.

    • IPhoto auf den iOS Geräten wurde leider komplett gestrichen, wie ja auch bald und den Macs. Das übernimmt jetzt die normale Fotos App, wo man mit Bordmitteln Bilder bearbeiten kann und zusätzlich die Erweiterungen der Fremdapps kommen.

  • hieß es nicht mal, dass noch eine icloud drive app auf iphone und ipad kommt, so dass man da auf die in der cloud abgelegten daten zugreifen kann? also nach dem dropbox-prinzip?

    • nein, wurde nie von Apple angekündigt. Die Ansicht ist nur bei manchen Apps die auf iCloud Drive zugreifen ähnlich, und diese Bilder wurden auf der Keynote gezeigt.

  • Ich nutze seit einiger Zeit OneDrive für Fotos. Das geht völlig unkompliziert und läuft auf allen Systemen und Geräten einwandfrei. 30 GB für lau ist auch ne Ansage. Da kann man die iCloud noch vergessen. Außerdem lässt sich One Drive wie auch Dropbox sehr einfach in den Finder integrieren. So muss das, Apple!

    • Onedrive hat auch mich überzeugt. Aufgrund von Office 365 habe ich sogar 1,03TB. Apple und Du?

    • Nutze ich auch sehr gerne, zumal man über die iPhone App die Fotos und Videos des Gerätes automatisch hochladen lassen kann. Insgesamt im Moment attraktiver als Apples eigener Dienst.

    • Denknochmalnach

      Bis auf die GB für „lau“ (bezahlt wird mit deinen Daten) hat Apple auch alles.

      • Das ist ja wohl ein Witz! Apple lässt sich Speicherplatz über 5 GB bezahlen UND hat meine Daten. Dann denk du doch mal nach!

      • @rainer
        Ja 5 GB sind etwas wenig, aber der Clouddienst von Apple in der Form steckt noch in den Kinderschuhen, vielleicht reichen 5 GB für den normalen iOS User der ein Gerät backupt und einige 100 Fotos online speichert. Oder diese 5 GB reichen für niemanden und Apple sieht es ein dass man vielleicht 5 GB pro Gerät geben sollte.
        Zu den Daten die Apple über uns hat: diese nutz Apple nicht um ihren Firmenwert zu steigern und sie machen damit auch kein Geld. Apple verdienen ihr Geld mit Hardware.
        Andere Firmen verdienen ihr Geld mit Software(Microsoft) oder halt mit den Daten(Facebook, Google) über ihre Usern. Wobei die Daten die Apple speichert längst nicht so umfangreich sind wie bei den oben genannten. ;)

      • „Denknochmalnach“, du redest offenbar Unsinn, was aber auch natürlich für unbegründete Hater oder Kapitalismushasser ist.
        .
        Es gibt keinen Beweis oder Hinweis, dass man nicht mit den Daten bezahlt, ABER genauso gibt es keinen Beweis oder Hinweis, dass man mit den Daten bezahlt. Laut Snowdens Folien wurde der (nicht-Passwort-geschützte) Backup hoch gelobt, weil dort fast alles zu finden sei. Was sie nicht erwähnt hatten, ob sie Daten vom Gerät selbst holen. Genau das scheint der Fall zu sein, dass sie keinen Zugriff (außer per Jailbreak) auf die Daten haben. Und Apple meinte, dass die Dienstleistungen durch die Gerätepreise erhalten werden im Gegensatz zu anderen Systemen. Deshalb geben sie nur 5GB gratis dazu, weil dann Apple beim Verkauf der Geräte damit werben kann, dass sie sofort bei vorhandener Apple ID iCloud nutzen.

  • Hat noch jemand das Problem, dass unter iOS 8.0.2 die Kamera schwarz bleibt?

  • Ich habs dieses fotostream noch nie verstanden. Alles was ich wollte war dass ich aufm iphone gezielt bilder aussuchen kann die auf meinem mac landen -_- damit ich sie vom iphone wieder löschen kann

  • Ich habe es mal eingeschaltet. Nachdem Backup… Aber viel passieren tut da nicht. Auf dem iPhone kann ich nun nur noch 186 Bild anschauen von 18.000… Der Rest lädt nicht. Irgendwie verstehe ich das Prinzip nicht. Dauert das jetzt ein paar Tage, oder wie? Und es ist in meinen Augen überhaupt nicht kompatibel im iPhoto auf dem Mac. Da ist alles anders. Wie soll das zusammen gehen?

  • Das einzige Problem was ich sehe ist, daß die Fotos aus dem Fotostream auch in den Fotos gezeigt werden und man jetzt nicht mehr weiß ob auf dem jeweiligen Gerät das Original (volle Auflösung) oder die Fotostreamkopie (geringere Auflösung) hat.

  • Werden die in die Cloud geladenen Fotos meinen verfügbaren Speicher belegen? Falls ja, wird ja jeder Nutzer auf einen größeren Speicherplan upgraden müssen. 5 GB sind dann ein Witz…

    • Ja natürlich werden sie da deinen Speicherplatz belegen, wie dachtest du sonst funktioniert das? 5Gb gibt es gratis zur Apple ID, die Preise für mehr Speicher sind aber auch dafür gesunken.

  • Kann man mit iOS 8.1 noch telefonieren? Ich muss die nächsten Tage erreichbar bleiben und frage mich, ob ich es wagen soll, heute Abend den Update zu machen. Ist ein iPhone 5 mit 20 GB freiem Speicher. Der Akku wurde letzte Woche auf Kulanz von Apple getauscht :-)

  • ich tu auch mit 19 uhr rechnen. Ich lad es auch direkt so schnell es halt vor sich hin laden kann

    • Nur keine Hektik… 8.1 läuft ruckliger beim entsperren mit Touch ID (6 Plus 128GB) die 8.0.2 machte das flotter auf meinem Phone.. In der Musik App werden die Listen und Ordner nicht richtig angezeigt und zugeordnet (gestern auch 2x hängen geblieben die App) aufgenomme Fotos waren 2x auf dem Phone …(über 200 doppelte) also so bug frei scheint die noch nicht zu sein…

  • Mann mann mann… Was Apple sich mit der neuen Cliud geleistet hat, geht auf keine Kuhhaut!
    Warum bitte nicht die Funktionalität von MobileMe übernehmen und mit der „alten“ Cloud vereinen????
    Was jetzt dabei rausgekommen ist, da blickt doch kein Schwein mehr durch!!!! Was für ein Murks.

    • weil „mobile me“ damals auch so gut funktionierte, selbst Steve Jobs hat sich über mobile me bei der iCloud Präsentation lustig gemacht. Was auch gleichzeitig wieder verdeutlicht, auch früher gab es solche Probleme bei Apple, unter Steve Jobs!

  • Moin,

    also wenn ich nachher als erster das 8.1 drauf habe, dann hält der Akku deutlich länger oder noch mehr deutlich kürzer. Und das IPad Mini ist gefühlt deutlich schneller oder deutlich langsamer. Mein WLAN wird viel besser oder funktioniert in der Wohnzimmer Ecke nicht mehr. Zwischen 11:34 und 11:47 werde ich in Ostrichtung einen schlechteren Mobilfunkempfang haben. Oder ich kann mobil so schnell surfen wie nie zuvor. Das hängt aber davon ab ob ich over the Air das Update mache oder über ITunes. Und ob meine Katze beim Backup zugesehen hat oder nicht.

    So – das war für alle die nachher das große Jammern anfangen -:)

  • So und wie bekomme ich jetzt die Fotos von meinem PC aufs iPhone? Die mit iTunes synchronisierten Bilder sind nicht mehr vorhanden.

  • Bitte für mich zum Verständnis…Ich sehe nicht mehr durch. Ich habe die Fotos von meinem iPhone in die iCloud Fotomediathek geladen. Wo finde ich denn diese Fotos auf meinem Mac? In der Cloud Drive sind sie nicht. Bei iPhoto auch nicht.
    Der Fotostream scheint ja nun überflüssig zu sein?

    • Ja, bei Aktivierung der iCloud Fotomediathek wird der Fotostream automatisch deaktiviert. Die Fotos sind dann, solange Apple die Fotos App für Yosemite noch zurückhlt – Anfang 2015) nur über die iCloud Webseite erreichbar und können von dort auch runtergeladen werden. Fotos vom Mac kommen entweder auch darüber oder über einen Ordner im iCloud Drive aufs iPhone. Dürfte mit PC ähnlich sein @dani

      • Ah okay, dann habe ich das soweit verstanden. Danke. So muss ich also wenn ich mit Pages (am Mac) ein Dokument erstelle und ein Bild aus der iCloud Fotomediathek (iPhone) hinzufügen will erst das Bild via Web-Browser (iCloud-Webseite) auf den Schreibtisch laden und dann via Drag and Drop ins Dokument ziehen. Hmm. Na Gut. Kurzfristig kann man das machen.

      • In deinem Fall würde ich wohl eher den „Umweg“ über AirDrop wählen. Geht schneller.

      • Ach, AirDrop ist auch so ein Ding was nur sporadisch funktioniert. Obwohl alle meine Devices topaktuell sind.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18883 Artikel in den vergangenen 5457 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven