ifun.de — Apple News seit 2001. 22 488 Artikel
   

iBusiness: Luxus-Mercedes mit zwei iPads

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Der deutsche Autotuner Brabus stattet neben Regierungsfahrzeugen Business- und Luxuslimousinen aus, für deren Preis sich eine Kleinfamilie mal eben ein Häuschen rauslässt (für eine ordentliche Webseite reicht es dennoch nicht, also grämt euch nicht wenn ihr die Flashseite nicht vom Mobilgerät aus betrachten könnt – die Navigation darauf ist ein Albtraum und erinnert an Interface-Experimente aus den späten 1990ern).

Aber zum Thema: Brabus hat mit dem iBusiness eine exklusiv ausgestattete Mercedes S-KLasse vorgestellt, in der sich bei 340 km/h Höchstgeschwindigkeit auf zwei iPads arbeiten oder Filme gucken lässt. Zur weiteren Ausstattnung gehören Bluetooth-Tastatur, ein elektrisch ausfahrbares 15″-Display sowie eine permanente Internetverbindung über UMTS. Ein iPhone für das in der hinteren Mittelkonsole integrierte Dock gib’s noch obendrauf. Und ja, falls ihr bereits eine S-Klasse besitzt, rüstet Brabus die iBusiness-Ausstattung gerne auch nach. (Danke Markus)

Freitag, 27. Aug 2010, 7:53 Uhr — Nicolas
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • das mit dem Häuschen mag in bestimmten Gegenden stimmen – im Großraum München jedoch nicht

  • und dann haben die sich mit den Dingern nicht ‚mal ihre eigene Webseite angeguckt? Hauptsache die Spielzeuge sind drin.

  • Ich würde meinem Fahrer hinten ein Film schauen lassen und lieber selber fahren!

  • Jobs fährt aber auch nicht das neuste Modell, wenn ich das richtig sehe. (Kenne mich bei dem Stern nicht so aus).
    Dachte er würde BMW oder Audi fahren, die sind in den USA gerade vielmehr im kommen, der Trend zum Mercedes ebbt ab, wobei die wahrscheinlich noch genug verkaufen.

  • UMTS bei 340 km/h ? Das geht doch technisch gar nicht. Ab 250 ist doch Sense.

  • Es steht geschriebe dass man bei 340km/h mit dem iPad rumspielen oder sich nen Film reinziehen kann.
    Davon dass die UMTS-Connection bei dem Tempo funktioniert steht da kein Wort-nur dass die Karre über eine permanente UMTS-Verbindung verfügt. Im Prinzip hast du aber recht

  • Ok, das iPhone und iPad hab ich schonmal …..

  • Das ist doch nix besonderes. Ich habe einen Volvo S50 der auch 4 iPhone und 2 iPad integriert hat. Jedenfalls jeden morgen und auf dem nach Hause Weg.

  • Viel lustiger waere es, dass Fahrzeug vom Rücksitz aus per ipad zu steuern :D
    da kann man auch gleich das Rennspiel-Feeling enorm steigern.

  • Das listige an Bravos und Co ist ja das wenn eine s Klasse zum tunen zu denen kommt, Schneisen die erstmal das „schlechte“ Mercedes Leder raus und machen guten rein ;-)

  • Es sollte lustige und brabus heißen!
    Blödes iPod rechtschreibprogram!

  • lol auf der homepage steht tuning für smart. kennt jemand einen promi, der einen smart hat und ihn dort tunen lässt?

  • Klitschko hat nen Smart von West Coast Customs Berlin.

  • Warum haben die nicht gleich auch die vorderen Sonnenblenden vom Fahrer & Beifahrer auf ipad’s umgerüstet. Das wär vielleicht ein Feeling für die Mitfahrer wenn du weißt das sich der Chaufeur bei 340 einen Film reinzieht und trotzdem nach vorne schaut.

  • Ich glaube es wäre nicht meine Fröste Sorge bei 250 km/h dass dann das UMTS nicht mehr funkt ;-)

  • Der Punkt ist aber, dass das ganze ca 50000? kostet.

  • Sotto - the real

    bei spiegel online gibt es ein VIdeo dazu

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22488 Artikel in den vergangenen 5900 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven