ifun.de — Apple News seit 2001. 18 834 Artikel
   

HydraDock und InfiniteUSB-C: Drittanbieter-Lösungen erweitern das neue MacBook

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

Mit der Wahl von USB-C als einzigen, sowohl für Konnektivität aus auch die Stromversorgung zuständigen Anschluss am neuen 12“-MacBook, hat Apple überrascht und zugleich etliche Zubehörhersteller inspiriert, sich Gedanken über praktische Add-ons zu machen. Zwei interessante Projekte suchen gerade auf der Finanzierungsplattform Kickstarter Unterstützung.

HydraDock

hydradock

Beim HydraDock handelt es sich um eine USB-C-Dock, dass das kleine Apple-Notebook um zehn zusätzliche Anschlüsse erweitert: Gigabit-Ethernet, Ohrhörer, Speicherkartenanschluss, Mini DisplayPort, HDMI sowie vier USB- und zwei USB-C-Anschlüsse. Gleichzeitig soll das weiße Kunststoffdock als Unterlage für einen angenehmeren Arbeitswinkel beim Schreiben sorgen.

Wer noch einsteigen will, kann sich eines der ersten produzierten Geräte zum Preis von 99 Dollar sichern.

InfiniteUSB-C

InfiniteUSB-C ist ein kleines Adapterkabel, das von USB-C ausgehend wahlweise mit Lightning, Micro-USB oder Standard-USB endet und sich zudem auch mehrfach verketten lässt. Vorbesteller können hier noch zum Preis von 22 Dollar einsteigen.

infinite-usb-c

Freitag, 17. Apr 2015, 9:52 Uhr — Chris
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • richtig nützlich wäre ein miniadapter mit 2xUSB und ein USB-C..

    • Und zwar ohne kabel nur als aufsteckeinheit..

    • Was für eine schei**e immer dünner immer leichter immer weniger akkulebensdauer immer weniger Anschlüsse … Ich hab ein superleichtes iPhone und muss einen bescheurten zusatzakku rumschleppen…. Ich hab das extraleichte MacBook aber brauche eine Tüte mit Adaptern… So so sau sau dumm finde ich diese Entwicklung !!!!

  • Exakt das ist ein Vorteil von USB-C!
    Der Preis + die Funktionen vom Dock sind wirklich ok.

    Zukünftig wird es auch jeden xy Adapter für 10€ geben.

    Ich freu mich auf ein USB Notebook in 1-2Jahren. Das jetzige MacBook ist halt leider langsamer als ein Taschenrechner aus der Steinzeit…

    • Kommt drauf an wofür. Office? Internet? Mails? Fotos? iMovie? Da reicht die sehr sehr Flotte SSD locker für die allermeisten aus. Final Cut und Co? Nein.

  • Interessant wäre jedoch erst mal die Verfügbarkeit der Geräte in Deutschland

    • da es sich um Kickstarter Projekte handelt, müssen die Projekte erstmal erfolgreich gefundet und fertiggestellt werden. Als Auslieferung für die backer ist Jun2015 angepeilt.

  • was denkt ihr, wie gross ist die Wahrscheinlichkeit, dass Apple beim neuem Modell wieder ein MagSafe Anschluss macht?

  • kann man einen USB-C Memory Stick an einen USB 3.0 Anschliessen?

    • Die Frage ergibt nicht viel Sinn. USB-C entspricht der USB3.1 Spezifikation und hat eine andere Bauform als USB vorher hatte. Somit passt ein USB-C Memory Stick in einen USB-C bzw. USB3.1 Slot rein und sonst nirgendwo

      • Ach Komacrew, sei gnädig. Dafür muss man halt wissen, dass USB-C der USB 3.1-Spezifikation entspricht. ;)

  • Warum ist MagSafe 2 ein Rückschritt gewesen?
    Für mich war es ein großer Schritt von dem normalen Netzstecker der Win-Laptops zum MagSafe am MBP!

    • MagSafe ist nicht gleich MagSafe 2. ;)

      • Was ne clevere Antwort ;)
        http://de.m.wikipedia.org/wiki...../MagSafe
        Und jetzt erklär mir noch mal wo da der Rückschritt ist. Beide Stecker werden über Magnete am Mac Book gehalten und lösen sich bei zu starkem Zug. Gegenüber der L Verbindung ist MagSafe 2 sogar besser.

      • Pingu, ich habe nicht behauptet, dass MagSafe 2 ein Rückschritt ist. Das war Odde.

      • richtig ROP, aber was hat Dein Kommentar mit der Frage zu tun?
        Und der Schritt den Babsi erwähnt (vom Netzstecker Win Rechner zum MagSafe) ist ja bei beiden Versionen vorhanden

      • Babsi spricht zunächst vom MagSafe 2, bezieht sich dann aber auf MagSafe. Ich wollte nur deutlich machen, daß es nicht dasselbe ist. Das Augenzwinkern erledigt den Rest. Antworten findet Ihr evtl. bei Odde. ;)

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18834 Artikel in den vergangenen 5450 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven