ifun.de — Apple News seit 2001. 22 437 Artikel
   

Hue Party und hueShow steuern Philips Hue vom Mac aus

Artikel auf Google Plus teilen.
25 Kommentare 25

Zwei aktuelle Neuzugänge im Mac App Store wollen euch bei der Verwaltung eurer Hue-Beleuchtungssysteme behilflich sein.

Das kostenlose Hue Party macht das Hue-System zur Lichtorgel. Ihr könnt auswählen, welche Lampen in das Effektprogramm mit einbezogen werden und diesen dann verschiedene, an der aktuellen Musikwiedergabe orientierte Effekte zuweisen.

hueparty

Einen ähnlichen Ansatz verfolgt das für zum Test kostenlos erhältliche, in der Vollversion allerdings 15 Euro teure Ambify.

Lichtanimation mit hueShow

hueShow kostet 89 Cent und wurde heute mit verschiedenen Fehlerbehebungen in Version 1.2 veröffentlicht. Das Programm ermöglicht es, Lichtanimationen zu programmieren und automatisch ablaufen zu lassen. Der Entwickler hatte ursprünglich eine Weihnachtsbeleuchtung im Kopf, will die Einsatzbereiche durch neue Funktionen aber stetig erweitern. Hue als Partybeleuchtung wird ebenfalls angesprochen, beispielsweise bietet sich die Möglichkeit die Lampen so zu programmieren, dass die Lichtfarbe in regelmäßigen Abständen geändert wird.

hueshow

Donnerstag, 13. Feb 2014, 11:12 Uhr — Chris
25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich habe mir gerade die „Hue Party“-App kostenlos geladen. Während dem Betrieb poppen aber ständig Aufforderungen für einen 3,49€ In-App-Kauf (Bezeichnung: Unlimited) auf…

  • Stimmt, wollte ich auch gerade schreiben. Ohne In-App-Kauf sind nur maximal 2 Lampen gleichzeitig nutzbar und daher nicht wirklich nützlich. Ich dachte ifun sei gegen In-App-Käufe ;)

    • Ich glaube nicht generell, nur gegen Abzock In-App Käufe, nicht aber gegen solche mit denen man nur die Vollversion bezahlt. :)

      • Schon klar. Habe mich nur etwas geärgert, dass im Artikel die App als kostenlos bezeichnet wurde (was ja auch stimmt), aber der In-App-Kauf nicht erwähnt wurde (was sonst eigentlich ifun-typisch ist) . Denn nur mit dem kann man mehr als zwei Lampen ansteuern.

  • Ich hab das Hue Party als iPhone App, da poppt nichts hoch, allerdings kann man nur 3 Lampen ansteuern ohne In-App-Kauf.

  • Das kostenlose inklusiv-Limit der Hue-Party App liegt bei 2 Lampen. Das gilt für iOS und OsX.

    Gibt es eigentlich eine App die einfach nur „einschalt-Knöpfe“ für verschiedene Räume hat? Gelöst vermutlich mit Szenen und in den Einstellungen kann ich mir konfigurieren wie das dann aussehen soll? Ich bin nach wie vor von dem Softwareangebot zu den Hue Lampen enttäuscht. Wer hat Tips?

    • Probier mal Lightbow für das iPhone. Da kannst du auch pro Raum oder bestimmte lichtergruppen ein und aus Kommandos abspeichern. Auch bestimmte Dimm- oder Farbwerte sind möglich.

      • Lightbow scheint meinen Frust etwas zu senken. Muss jetzt die Szenen „einprogrammieren“ und werde es mal ein paar Wochen auf mich Wirken lassen. Sehr gut und bisher scheinbar Alleinstellungsmerkmal: Fadezeit individuell von 0-5s einstellbar. Die Hue App selbst lässt ja nur nicht funktionierendes 3min und 9min fade Zeug zu… Geozeugs hab ich noch nicht entdeckt.. vllt funktioniert das dann ja mit ifttt… Zmd. das „Aus-Wenn ich gehe“ und „An-im Flur wenn ich komme“… Auch die zuvor erwähnte *Schnelle Hue*-App gebe ich einen Testlauf. (iConnectHue – ist auch noch im Rennen)

  • Ein-Ausschaltknopf ist bei mir der Lichtschalter :-)

    • ^^ damit kann ich z.B. im Wohnzimmer die Deckenlampen ausschalten aber alle Deko Lampen in den Ecken und Winkeln des Raumes sind davon sehr unbeeindruckt und erhellen ihre Umwelt nach wie vor… so grundsätzlich wollte ich mit der vorherigen Aussage sagen: Die Hü Lampen sind ne feine Sache – die Software obwohl so lange am Markt eine Katastrophe? Wer hat (richtig) Spaß an seinen Lampen – ich beschränke mich mittlerweile auf recht wenig. An/Aus. Das ganze Geozeug klappt nicht wirklich.. wecken über IFTTT bedingt… etc.

      • Nimm dazu den Dimm Schalter, klappt super.

        Konfigurierst zuerst eine Szene (zb.: alle Dekolampen) und legst diese Szene auf den Ausschalter …. ein druck und alle Dekolampen sind aus…

        Als App kann ich die iconnect hue empfehlen… diese bietet viel mehr möglichkeiten als die origial App.
        Den Dimmschalter aber bitte zuerst mit der original app konfigurieren (sofern du die dimm funktion nutzen magst)
        Dann den schalter in iconnect hue weitere funktionen zuweisen…

        ;-)

    • Da meine Damen (Frau/Tochter) die Hues immer über den Schalter bedienen, Aktionen über App oder IFTTT dann aber wirkungslos sind überlege ich ernsthaft die Schalter hier funktionslos zu machen. Konsequenterweise bedürfte es dazu eines Zusammenspiels zwischen eines Smart Home-Lösung über Bewegungsmelder und Hue.
      Oder besser eine Eier legende Wollmilchsau.

  • Probier mal Lightbow, kostet zwar, dafür aber gut umgesetzt. Du kannst Gruppen erstellen, einzelne Gruppen, Räume und/oder Lampen steuern (auch mit separaten An/Aus Schaltern). iOS 7 Design.

    Kann mir jemand sagen, ob ich Living Whites Birnen auch ohne dazugehörige Fernbedinung in Hue integrieren kann? Oder geht das nur mit FB? Falls ja, wie?

    • Ich habe eine der Birnen in Betrieb, musste nur über ein Java-Programm an die Bridge angeschlossen werden.
      Funktioniert super, kann man nur leider nicht in eine Szene einbinden. Das ist ärgerlich, da man damit nicht einen Raum mit einem Klick an- oder ausschalten kann.

      • Java Programm??? Hast du die Birne ohne die Fernbedienung angelernt? Wenn ja, würde ich gern wissen wie genau. Ich habe keine FB zu den Birnen. Ich habe es mit der „telnet IP.HUE. 30000“ Befelzeile im Terminal versucht, bekomme aber meine Bridge nicht in den Triggermodus.

  • Wenn das verdammte HUE mal richtig funktionieren würde :( Habe das Starterkit. Alles korrekt installiert und Up-to-date. Aufwecken mit langsamer Steigerung der Helligkeit? Funktioniert nicht. Licht geht zum Termin an aber 100%. Dann … noch nerviger … Mitten in der Nacht geht auf einmal die komplette Beleuchtung an und leuchtet blau….. Nie eingestellt …

    • Mal das ganze Setup auf Werkseinstellungen zurück gesetzt oder zuvor in den Einstellungen der App mal unter „Meine Bridge“ den aufräumen Button gedrückt?! Das löscht alle Timer usw. Danach alle gewollten wieder aktivieren. Danach sollte es wieder rund laufen.

  • Ein weiterer Hue App zu versuchen, ist „Hue Lights“ im App Store. Diese App bietet detaillierte Kontrolle über alle möglichen Attribut der Lichter: 0 bis 65.535 Farbtonwerte, 0 bis 254 Sättigung und 0 bis 254 Helligkeitsstufen. Wenn die Lichter in der Farbtemperatur-Modus (zB breite Palette von Weiß) Sie können Farben auch 6535 K. Mehrere Schemas und Farben eingestellt von 2.000 K enthalten sind. Es ist auch in Deutsch lokalisiert :-)

  • Hallo zusammen,
    Als nicht so guter, perfekter und „bisschen dummer“ Anwender, jedoch seit 2 Jahren begeisterter Apple Anwender

  • Hab alle meine 20 Leuchtmittel (Hue, Living White, Living Color) und Philips Stecker über die Mac Software LampStealer an die Bridge angemeldet. Klappt super, aber bei der Anmeldung muss das Leuchtmittel/Stecker nah an der Bridge sein. Also einfach eine Lampenfassung nahe der Bridge aufbauen und jedes Leuchtmittel anmelden und anschließend an seinen Platz in der Wohnung einschrauben.

    • Danke, Danke, Danke mit diesen konstruktiven Beitrag hat es endlich auch bei mir geklappt. Lampstealer geladen, Bridge finden lassen, suchmodus gestartet und siehe da alle meine LW Birnen gefunden und funktionieren jetzt wunderbar mit HUE. Danke nochmals

    • Beim anmelden der Lampen sollte immer darauf geachtet werden, dass immer zuerst die sich am nächsten zur Bridge befindlichen Lampe eingelernt wird. Diese fungiert dann als Repeater und gibt alle Signale an die anderen weiter, somit auch an die, welche die Bridge nicht direkt erreichen würde.

      • Sorry, aber davon habe ich noch nie was gehört oder gelesen. Kann es mir ehrlich gesagt auch nicht so richtig vorstellen. Was ist wenn ich bei den näheren Lampen den Lichtschalter aus mache dann ist nichts mehr mit Repeater aber meine entfernteren Lampen gehen dann immer noch.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22437 Artikel in den vergangenen 5893 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven