ifun.de — Apple News seit 2001. 18 868 Artikel
   

HotelWifiTest: Welche Unterkunft hat das beste WLAN?

Artikel auf Google Plus teilen.
28 Kommentare 28

Wer öfter unterwegs ist, hat dergleichen sicher schon erlebt: Ein Hotel brüstet sich mit „Free WLAN“ und dem Zusatz „Business-Hotel“, die verfügbare Bandbreite reicht am Ende aber nicht mal aus, um den persönlichen Mail-Account in angemessener Zeit abzufragen. Der Onlinedienst HotelWifiTest will dabei helfen, derartige Erlebnisse zu verhindern.

hotel-wifi

Nach Eingabe eines Zielortes bekommt ihr eine Liste von Hotels angezeigt, deren WLAN-Netze von HotelWifiTest geprüft wurden. Das Unternehmen erfasst derartige Daten weltweit und kategorisiert die zugehörigen Hotels anhand ihrer WLAN-Geschwindigkeit sowie der Zuverlässigkeit des Netzwerks.

Die Benutzung der Webseite empfiehlt sich nicht nur bei der Reiseplanung. Ihr könnt den dort vorhandenen Speed-Test auch direkt von einem Hotel ausführen. Auf diese Weise werden nicht nur die Bewertungen der Seite verbessert, sondern ihr habt auch die Möglichkeit, ein gutes Hotel zu loben oder aber per Tweet vor einer schlecht ausgestatteten Unterkunft zu warnen bzw. die Betreiber durch die öffentliche Kritik entsprechend unter Druck zu setzen, damit diese ihre technische Ausstattung verbessern.

Dienstag, 17. Feb 2015, 14:44 Uhr — Marc
28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wenn man reist und ohne Facebook nicht klar kommt…

    • Gibt auch Leute die beruflich Reisen und darauf angewiesen sind

      • Muss ja eine arme Firma sein, um nach „Free WLAN“ zu suchen. Zudem, würdest du ja sicherlich das Firma-Gerät benutzen, welches die Firma ja auch zahlt wird.

      • zahlen*

      • man möchte glauben, dass Firmen heute tatsächlich sparen müssen und nicht für jeden Scheiss Geld ausgeben können…
        Fürs Blogs schreiben und Urlaubsfotos/Videos sichern ist n guter Hotspot auch sehr nützlich..

      • Es gibt häufig nur ein WLAN. Egal ob „free“ oder „paid“.

        Was hinzu kommt: oftmals heißt Zugang = 1 Gerät.

        Nicht selten reist man aber mit Laptop & Smartphone (+ ggfs. noch das private Pendant).

    • Schon darüber informiert worden das es im Internet nicht nur Facebook gibt?

      • Irgendwo musst du ja auch deine Filmchen ansehen…

      • Ja, aber jetzt stell dir nur mal vor, du willst Roaminggebühren sparen und die versprochene WLAN-Verbindung in Anspruch nehmen – und dann kannst du nicht wie erwartet deine Pöbelkommentare bei iFun posten. Na, dann würdest du dich aber ganz dolle ärgern.

      • Ich würde jedenfalls nichts verpassen und das Leben mehr genießen.

    • Eben, beruflich ist das ziemlich wichtig, auch in Richtung Facetime oder VoIP für private Zwecke.

    • du musst nicht alles von dir auf andere schließen – viele sind aus der Schule bereits raus und müssen auch unterwegs fürs Geld arbeiten – ich guck mir zB gerne im Hotel abends noch an ob das PlayOut seinen dienst gut gemeistert hat und die Fernsehzuschauer zufrieden sind.

    • Twittelatoruser

      WLAN ist gerade auf Reisen praktisch. Dadurch konnte ich mir von Lufthansa in London das Rückflugticket in Passbook speichern. Dadurch musste ich das Ticket nicht extra in Heathrow ausdrucken lassen. => Von wegen Facebook u.s.w. (Ich bin noch nicht einmal aktiv in Facebook.).

    • Twittelatoruser

      Ich sage nur: Passbook! Sehr zeitsparend für Flugreisende!

  • Eine wirklich schöne Idee.
    Fehlt nur noch die App ;)

  • Twittelatoruser

    Laut einem Test im privaten WLAN: Diese Seite misst scheinbar recht ungenau. Laut anderen Tools (darauf spezialisierte Apps) ist mein Wifi Zuhause 4Mb/s langsamer als laut anderen testenden Apps.

    (Hinweis: Natürlich geben die Apps nicht das theoretisch Mögliche, sondern nur das praktisch Mögliche an.)

  • Ich brauche keine App, um festzustellen dass 99% aller Wifi Netze in Hotels weltweit Müll sind.
    Langsam bis unbrauchbar. Leider.
    Wer dann noch beruflich davon abhängig ist, wie ich kriegt graue Haare.

    Außerdem gibt es noch immer Hotels, die Geld dafür verlangen…

  • Twittelatoruser

    Mir fehlt die Unterscheidung: Die guten Hotels haben auch ein Wifi in verschiedenen Preisstufen. Die niedrigste Geschwindigkeit ist dann kostenlos (man braucht für Passbook, Recherchen, etwas VPN-Telefonie und SSH zum Administrieren von Server per Konsole nicht mehr). Aber gegen Bezahlung wäre bis zu zehnmal soviel höhere Geschwindigkeit möglich gewesen.

  • Man kann im fraglichen Hotel auch sehr gut einen Speed-Test durchführen!

  • Twittelatoruser
  • …wie war das mit den SICHERHEITSLAUTSCHREIERN? Fremde WLAN’s sind unsicher!!!?? #fingerheb

    Und ne App fehlt? Doof. Konnte man nicht mal eine HP als App speichern?

    • Dirk, ganz ruhig, dein Herz. Aber nur mal so: völlig falscher Film, leg dich wieder hin.

    • Twittelatoruser

      Zähl doch bitte auf, was außer möglichem Ausspionieren passieren kann, wenn man die wichtige Kommunikation sowieso durch SSL und SSH gesichert ist? (Ich weiß, es gibt mehreres, aber momentan erinnere ich mich nicht genau.)

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18868 Artikel in den vergangenen 5455 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven