ifun.de — Apple News seit 2001. 19 337 Artikel
   

HomeKit: Zwei von neun Zubehörherstellern verkaufen in Deutschland

Artikel auf Google Plus teilen.
42 Kommentare 42

Mit Philips Hue hat Apple nun auch in Deutschland den ersten großen HomeKit-Partner an Bord. Seit letzter Woche ist die neue, mit HomeKit kompatible Hue Bridge 2.0 des Herstellers verfügbar. Parallel dazu hat Apple auch die Informationsseiten zu HomeKit überarbeitet.

Unter dem Titel „HomeKit – Du hast dein Zuhause in der Hand“ erklärt Apple die mit iOS 9 erweiterten HomeKit-Funktionen nun auch auf Deutsch. Die Sonderseite widmet sich insbesondere den im Sommer angekündigten neuen Gerätetypen und Szenen sowie den damit verbundenen Automatisierungsmöglichkeiten.

homekit-elgato

Weltweit gibt es über 50 Marken, die Produkte bereitstellen, die mit HomeKit zusammenarbeiten. Und jeden Tag ist mehr Zubehör verfügbar. Jedes einzelne Produkt wird von Apple geprüft und freigegeben. Das sorgt für Sicherheit, wenn du es nutzt.

Laut der neuen Apple-Webseite gibt es weltweit inzwischen über 50 Marken, die Produkte bereitstellen, die mit HomeKit zusammenarbeiten. In Deutschland zählen bislang allerdings nur zwei: Philips Hue und Elgato Eve. Die offizielle Liste aktuell verfügbarer HomeKit-Artikel (bei den 50 Marken oben geht es wohl eher um Ankündigungen) findet ihr hier. Von den dort gelisteten acht Herstellern verkauft nach unseren Informationen mit Elgato momentan nur einer in Deutschland – Philips fehlt in dieser Aufstellung bislang.

700

Die von Apple als Aufstellung „mit HomeKit kompatibler Produkte“ verlinkte Heimautomatisierungs-Kategorie im Apple Store führt dann auch ein wenig in die Irre. Neben Philips Hue und Elgato Eve finden sich hier jede Menge weiterer Produkte, die HomeKit nicht bzw. noch nicht unterstützen bzw. in Deutschland einfach nicht erhältlich sind.

Somit scheint uns der Hinweis auf das offizielle HomeKit-Logo wichtiger denn je: Nur wenn sich das unten abgebildete „Works with Apple HomeKit“-Signet auf der Packung befindet, arbeitet das Gerät auch mit Apples Heimautomatisierungslösung zusammen.

homekit-zertifiziert-logo

Montag, 12. Okt 2015, 16:25 Uhr — Chris
42 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Elgato Eve funktioniert noch immer nicht von unterwegs. Trotz Änderung der apple-id im ATV und iPhone.

    • Die app reagiert auch sehr träge. Ruckelt und wackelt. Reagiert auch sehr zögerlich.

      • Seit iOS 9 ist Siri sehr flink geworden. Ich sage: „Guten Abend“. Siri stellt die Steckdose an und antwortet danach prompt „Dein Wunsch ist mir Befehl. Und siehe da – „GutenAbend“ “ Gut manchmal dauert es drei Sekunden. aber sonst Sekunde nach dem Befehl sind die Lampen und Fernseher an. :) (Airport Extreme, Apple TV last version, iPhone 6 iOS9 und (natürlich) Elgato Eve Steckdose)

  • Was ist denn mit diesen Bluetooth Range Extendern? Mit denen würden die elgato Produkte sicher besser funktionieren als mit Apple TV, da geht es nämlich gar nicht.

  • Ich halte leider noch nichts von obwohl ich sehr großes Interesse daran habe.

    Leider kein GU5.3 Lichter!

    Die ganzen Beurteilen zu den Elegato Produkten sind einfach nur grauenhaft wie man bei Amazon in den Rezessionen lesen kann.

    Räume lassen sich auch nicht verbinden, Verbindungsprobleme, schlechte Siri Unterstützung, etc.

    • Du nennst dich Tester? Hm. Also dann hol dir doch mal ein Produkt ins Haus und schicke es wenn es nicht gefallen sollte wieder zurück. Habe ich bei den Raiodaktivitätssensoren (von Lapka) auch gemacht. Dann sieht man ob die anderen Tester wirklich objektiv waren. Ich denke es häufen sich mittlerweile immer mehr Antiwerber im Netz die irgendetwas ohne Beweise in den Raum rufen. Oder Bewertungen abgeben die vorschnell ohne Kontakt zum Kunden-Service reingeworfen werden. Ich glaube, viele derjenigen denken hinterher auch anders über ihre Überreaktion und würden ihre Vorurteile gerne wieder revidieren. Bisher bin ich sehr zufrieden mit der Technik. Ich konnte Räume miteinander verbinden. Vielleicht sollte ich einen Blogeintrag zu dem Thema schreiben und ein Video drehen. blog.eeoo.de (ohne Werbung, wenig Beiträge)

  • Kann jemand aus den Mobilfunk Netz über Siri seine Hie Lampen Steuern mit der neuen Bridge? Bei mir geht es nur über Siri wenn ich im WLAN bin.

  • HomeKit ist toll, meine HUE kann ich nach etwas probieren nun auch über Mobilfunk Netz steuern (Apple TV einloggen/ausloggen und Neustarten). Macht echt Spaß, ich hoffe da kommen noch mehr Geräte :)

    • Wie hast du das genau gemacht? Du kannst mit Siri über Mobilfunk deine Lampen steuern.

      Bei mir gebt es nur über Wlan. Wenn ich es über die App oder Widget mache dann geht es auch über Mobilfunk.

      • Ok jetzt geht es. Musste enfernten Zugriff bei den HomeKit Einstellungen nochmal aus und wieder einschalten.

    • Man braucht also auf jeden Fall ein AppleTV dafür? Oder wie muss ich das verstehen?

      • Laut Apple für den externen Zugriff nur bis iOS 8. Seit iOS9 soll es auch ohne gehen.

      • Ok, weil bei mir klappt es noch nicht so wirklich. Auch nach mehrfachem ein und ausschalten der Remote-einstellung will es noch immer nicht.

  • Also ich bin einer von denen, der eine von den grauenhaften Beurteilungen, über Elgato Produkte auf Amazon geschrieben hat. Mein nächster Versuch mit HomeKit wird erst dann stattfinden, wenn es eine Komplettlösung für Licht, Steckdosen und Heizung gibt. Und das auch erst dann, wenn es genügend Leute gibt die damit zufrieden sind! Bisher rate ich jedem der mich fragt davon ab.

  • Eve geht bei mir mit Apple TV wunderbar. Allerdings musste ich lernen, das es offenbar nicht reicht nur im mobilen Netz zu sein, man muss auch Bluetooth ausschalten. Dann sollte es klappen.

  • Ich nutze Hue mit HomeKit und der Home-App (im AppStore nach „HomeKit“ suchen und es ist eines der ersten Ergebnisse – Kostenpunkt 15€.
    Das klingt erstmal viel, bietet aber einen enormen Mehrwert gegenüber der herkömmlichen Hue-App (hatte vorher iConnectHue mit sämtlichen iAPs, da ich die Hue-App von Philips ohnehin grauenhaft finde)
    Nun mit der Home-App und Siri funktioniert alle so wie ich es mir von Anfang an gewünscht habe.
    Die App ist genau so wie ich mir eine von Apple „mitgelieferte“ App zur Organisation von HomeKit-Zubehör vorgestellt hätte.

    • Gibt es denn irgendwo genaue Auflistung was diese Home App so alles kann. Welchen Mehrwert bringt sie mir? Habe sie mir schonmal genauer angeschaut. Aber wirklich schlau werd ich daraus nicht wirklich.

      • MyTouchHome reicht vollkommen aus und kostet nur knapp 3€

      • Ich habe beispielsweise einzelne Räume und Zonen innerhalb der Räume eingerichtet, so kann ich zB entweder das gesamte Wohnzimmer, oder aber Couch und Essbereich separat voneinander ansteuern. Sage ich Siri dass ich ins Bett gehe werden automatisch alle Lampen auf eine von mir vorher festgelegte Helligkeit gedimmt und das Licht in Bad und Schlafzimmer eingeschaltet.
        Bin ich zum Zeitpunkt des Sonnenuntergangs zu Hause oder kehre bei Dunkelheit zurück geht das Licht automatisch an – bei iConnectHue war es nur möglich bei Ankunft nach Sonnenuntergang, nicht aber wenn ich zu dem Zeitpunkt schon zu Hause bin.
        Insgesamt lässt sich wahnsinnig viel „programmieren“, auch in Abhängigkeit von anderen, bei mir bisher nicht vorhandenen HomeKit Produkten. So lässt sich zB ein Garagentoröffner mit der Lichtsteuerung kombinieren.
        Es steckt eine Menge Potenzial in der App, das nach und nach mit weiterem Zubehör ausgebaut werden wird.
        Wie gesagt, die 15€ klingen viel, meine bis dato 12 vorhandenen Hue- bzw. Lightify-Lampen kosteten aber deutlich mehr und ließen sich vor dieser App nicht annähernd so gut ausreizen.

      • Das klingt ganz gut. Danke Malte für die Erklärung.

  • Das HomeKit auf das wir alle so lange gewartet haben ist wirklich nicht mehr als eine Sprachsteuerung (die einen auch noch selten versteht: Stromsparmodus…) für die Heimautomatisierung? Ist das wirklich alles? Kann es wirklich sein dass man mit HomeKit keine Regeln erstellen kann?

    Und dafür soll man von Philips die überteuerte neue Bridge als Bestandskunde kaufen…

  • Ladet euch die iDevices App. Die kann auch auf HomeKit-Geräte zugreifen und man kann sogar schedules (Zeiten) für die Steuerung einstellen. Allerdings bei mir nur wenn das iPhone in der Nähe ist.

    @Apple TV Nutzer: laufen ge-schedule’te Szenen auch via Fern-Auslösung über Apple TV?

    Wie gesagt Tipp iDevices App ist gratis.

  • Zum Thema HOME App ein Aufruf: wer hat mit der App Erfahrung? Gibt es irgendwo ein anständiges Tutorial bzw. best-practices im täglichen Leben – die Kombi Hue / Bridge 2.0 / HomeKit / HomeApp ist sicherlich einen eigenen Beitrag wert!

  • Habe eve energy zur Steuerung meiner Kaffeemaschine. Musste an Apple TV nichts einstellen, Zugriff klappt auch von Unterwegs problemlos.
    Allerdings hatte ich gestern das Problem, dass plötzlich weder Siri nich die App das Gerät gefunden hat.
    Irgendwann ging die App wieder, Siri allerdings sagte, er findet kein Gerät.
    Habe die App deinstalliert, die HomeKit Einstellungen zurück gesetzt und die Steckdose resettet. Dann alles wieder eingerichtet und jetzt läuft es wieder.
    Hoffe, das war eine einmalige Aktion.
    Bei mehreren Geräten wäre das echt ärgerlich.

    • Sowas Ähnliches hatte ich seit Samstag mit der Hue Bridge.
      Siri ging ne Zeit und plötzlich nicht mehr. Musste mehrfach die ganze Bridge resetten
      damit es dann wieder ne Zeit ging. Kam erst plötzlich ne Fehlermeldung dass die Daten in die Cloud gesynct werden und Siri sagte es gibt keine Geräte. Dann nach HomeKit Reset hiess es dass ein anderer User die Bridge verbunden hat. Erst als ich mich komplett von iCloud abgemeldet habe und wieder angemeldet ging es endlich. Nur Schlüsselbund deaktivieren brachte nichts.

  • Bei IconnectHue lässt sich ein Sonnenuntergangstimer setzen der macht das selbe

    • Nein macht er eben nicht – er schaltet die Lampen unabhängig davon ob ich mich im Haus befinde oder nicht. Home hingegen gleicht zum Zeitpunkt des Sonnenuntergangs die aktuelle Position mit der gespeicherten Heimadresse ab und entscheidet dann, ob es schaltet oder nicht. Was bringt es mir wenn das Licht zu Sonnenuntergang angeht, ich aber gar nicht zu Hause bin? Das habe ich mich immer gefragt..

  • Habe die App auch gekauft. Sehr cool. Wie kann ich das mit Sonnenuntergang steuern damit die Hie Lampen angehen?

      • Schön dass sie dir auch gefällt – wie gesagt, ich finde die 15€ sinnvoll investiert!
        Alleine weil sich die Lampen abhängig von anderen Aktoren schalten lassen.
        Interessantes Thema zu dem hoffentlich in naher Zukunft noch einiges passiert.

      • Kann mir jemand von euch sagen wo denn die Hue Bridge 2.0 schon verfügbar ist??
        Amazon gibt mir erst Anfang November als Versand Datum an.

      • Ich habe sie bei Click-Licht gekauft

  • Moin,

    na dann viel Spaß Leute. Berichtet mal wann Eure Wohnungstür das erste mal unerwartet unverschlossen ist.

    Gruß Wurst

  • Läuft die Home App auch mit der älteren runden Hue Bridge oder nur mit der Neuen?

    • Mir ist die Frage schleierhaft – die Hauptaufgabe der Home-App ist die Gruppierung von Geräten nach Räumen und Zonen, diese Gruppierung greift dann Siri über HomeKit ab. Die alte Bridge ist nicht HomeKit kompatibel, damit ist die Kompatibilität doch ausgeschlossen..

  • Wird in naher Zukunft die Netatmo Station in HomeKit integriert. Weiß das jemand schon?

  • Hi,
    ist es richtig das z.B. HomeWizard mit Apples Homekit nur dann zusammenarbeiten kann wenn sie die entsprechenden Chips verwenden?
    Hätte das dann nicht auch ein Update der Hardware wie bei Philips HUE zur Folge?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19337 Artikel in den vergangenen 5523 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven