Hinweise auf neue Thunderbolt-Displays: Lieferschwierigkeiten und “Ausverkauf” im Refurb Store

23 Kommentare

Zusammen mit dem neuen Mac Pro wird Apple höchstwahrscheinlich auch eine neue Generation hochauflösender Thunderbolt-Bildschirme an den Start bringen. Wir hatten das Thema bereits im WWDC-Podcast von Kwerfunk diskutiert, zudem lassen sich direkt von Apple angebotene Mac-Hintergrundbilder mit 5120 x 2880 Pixeln Auflösung als Indiz für diese Theorie werten.

thunderbolt-display-apple

Aus den USA melden nun Händler, dass die bestehenden Vorräte aktueller Thunderbolt-Displays knapp werden. Teils seien nur noch begrenzte Stückzahlen verfügbar, teils seien Bestellungen von Apple sogar zurückgestellt worden. Vorgänge, die sich durchaus als Hinweise auf einen anstehenden Produktwechsel deuten lassen.

Ähnliche Verknappungen gab es zwar bereits im Januar, nun spielt aber auch die Tatsache mit hinein, dass Apple mit dem neuen Mac Pro eine Hardware in der Entwicklung hat, die geradezu nach neuen Bildschirmen schreit. Die Möglichkeit, daran bis zu drei hochauflösende 4K-Bildschirme zu betreiben ist für Profis in der Videoproduktion höchst interessant.

Ausverkauf bei Apple

Auch Apple trägt seine Teil zu diesen aktuellen Gerüchten bei. Im hauseigenen Refurb Store findet sich derzeit die aktuelle Generation des Thunderbolt Displays mit deutlichem Preisnachlass als „generalüberholt“. Wenngleich nicht offiziell bestätigt, nutzt Apple diesen Kanal immer wieder auch zur Lagerräumung. Aktuell finden sich dort beispielsweise auch im Preis gesenkte AirPort-Produkte der letzten Generation.

thunderbolt-refurb

Diskussion 23 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Hurra :D Endlich :) Nicht, dass ich mir so einen leisten könnte… aber ich freue mich für all die, die es können :) Das Teil ist dann doch höher aufgelöst als die momentane Spitzentechnologie, 4K, richtig?

    — _p1_
    • 4K Displays haben eine Auflösung von 3840 x 2160 px, wenn also die Angaben von oben stimmen und die Displays mit der Auflösung der Hintergrundbilder kommen dann würden die Apple Displays über 4K liegen. Ich hab das jetzt nicht ausgerechnet, aber Apple hat intern eine Berechnungsformel für Retina Displays bestehend aus Entfernung zum Display und der Dichte der Pixel! könnte also ein 27″ Retina Display werden ;)

      — Ben
  2. Wer Lust hat Auf so ein Display aber nicht so viel bezahlen kann oder will. Dem empfehle ich shimian Monitore aus Korea über eBay zu holen. Das sind LG Panels welche für Apple Displays produziert sind aber dort als b-ware aussortiert wurden. Habe selber eins und es ist fantastisch. Einfach mal bei Youtube die Reviews ansehen.

    — Fabian
  3. Gibt es eigentlich außer den original apple Displays auch Bildschirme von anderen Anbietern mit thunderbolt?
    Letztens gabs hier doch ein Video von nem Typen, der Mavericks mit 6 Bildschirmen getestet hat. Der hat doch keine 6 Displays für 800€/Stück! ;) wie kann ich also z.b 2 Bildschirme an mein macbook anschließen, die keine cinemadisplays sind?

    — Sebastian
  4. Sind die aktuellen thunderbolt Anschlüsse (z.B. beim MBP mit Retina Display) leistungsstark genug um einen 4K Monitor zu betreiben?

    — Mozn
    • Nein, leider nicht. Maximalauflösung momentan ist 2560×1600 auf bis zu 2 externen Monitoren. Thunderbold 1 ist noch nicht “stark” genug dazu glaube ich gelesen zu haben.

      — _p1_
      • Das würde mich doch stark wundern. An dem neuen Mac Pro kann man an einen TB2 Anschluss 3 4K Monitore anschließen. TB2 und TB1 unterscheiden sich aber nur darin, dass bei TB die Geshcwindigkeit im Up und Downstream jeweils 10GBit/sec sind und bei TB2 hat man 20GBit/sec, die man beliebig auf Up und Downstream verteilen kann. Wenn man also mit TB2 mit maximal 20GBit/sec drei 4k Monitore anschließen kann, wird man an einem TB1 Anschluss ja wohl mindestens einen 4K Monitor anschließen können.

        — Cromax
      • Normalerweise müsste TB1 stark genug sein, unkomprimiert sollten 4K ja ca. 8 Gbit/s entsprechen, was für einen dann doch ausreichen sollte!? Ich denke eher, dass der Flaschenhals die integrierte Grafikkarte ist. 4K und 120Hz ist für eine Intel HD schon eine Ansage!

        — Georg
  5. Also zählt doch mal eins und eins zusammen! Ein Thunderbolt-Display mit 5120 x 2880 wird es dieses Jahr nicht geben. Eine Version mit 4k/UltraHD ist dagegen sehr wahrscheinlich.
    Ich warte jedenfalls schon sehnsüchtig auf eine Version mit USB 3.0 und weniger spiegelnder Oberfläche.

    — Dirk
  6. Hoffentlich dauert das nicht mehr lange – mein 24″ Cinema Display hat sich gerade verabschiedet und ich brauche was neues.

    — HolgiKA

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14487 Artikel in den vergangenen 4746 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS