Heute kostenlos: “Sonic Jump” und “Die Regeln der Arbeit”

37 Kommentare

Im Rahmen der iTunes-Aktion „12 Tage Geschenke“ gibt es heute den Vertikalscroller Sonic Jump kostenlos. Unter eurer Anleitung muss der bekannte kleine blaue Igel mittels kleiner schwebender Plattformen immer weiter nach oben springen. Unterwegs sammelt ihr Ringe ein, geht lästigen Wespen aus dem Weg oder plättet rote Krabben. Die für iPhone, iPod touch und das iPad optimierte Universal-App ist 156 MB groß.


(Direktlink zum Video)

Amazon verschenkt heute das Kindle-E-Book „Die Regeln der Arbeit“ von Richard Templar. Das Buch hält Tipps und Tricks bereit, mit deren Hilfe man den Arbeitsalltag angeblich besser und zudem erfolgreicher meistern kann.

Zum Lesen der Kindle-E-Books braucht ihr nicht zwangsläufig den E-Book-Reader von Amazon, die elektronischen Bücher könnt ihr ebenso gut mit den von Amazon angebotenen Apps für iOS und für Computer nutzen. Der Kauf bzw. das kostenlose Laden muss dabei allerdings immer über die Webseite erfolgen.

Diskussion 37 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Als Ihr das Spiel gestern vorgestellt habt, hätte ich wetten können, das es ein oder zwei Tage später im iTunes-Geschenke-Kalender auftaucht.

    — Baine
    • Ja die Auswahl ist dieses Jahr echt furchtbar …. Letzes Jahr hab ich einige Sachen geladen bisher Maroon 5 und das war’s … (Der Oberhammer Ist das nicht)

      — Bobby
      • Was genau erwartest Du? Wie kann man nur über kostenlose Apps schimpfen? Ich bekomme es nicht in meinen Kopf. Im schlimmsten Fall lädt man die App eben nicht. Einige meinen in ihrem Kopf scheinbar wirklich, sie hätten einen Anspruch auf ihre individuellen Wunsch-Apps kostenlos. Wie sollte das funktionieren?

        — Nils
      • Klar , er hat doch recht . Entweder sollen sie was gescheites anbieten als kostenlose Apps oder es ganz lassen. Halbe Sachen braucht keiner oder schrottige Apps und Lieder

        — Marco
      • Richtig! Das sind Geschenke für kleine Kinder mit ihrem neuen iPod zu Weihnachten.

        — NicK™
  2. Ist mein erstes iphone und hab von 12 Tage-12Geschenke mehr erwartet als “aufgewärmtes”. Ernüchternd. Da find ich eure Tipps oft besser!

    — Michael
    • Wie lange hast du denn dein “erstes IPhone” ? Dieses Spiel war noch nicht sehr oft kostenlos!
      Oder meckerst du nur weil es grade mal wieder in ist zu motzen?!
      Wem die Geschenke nicht gefallen muß sie doch nicht Laden !
      Im Andoidladen ist fast alles kostenlos. Eventuell sind die dauernörgler dort besser aufgehoben! Dann ist hier wenigsten Ruhe! Apple kann doch eh machen was sie wollen, es wird IMMER Leute geben die meckern!
      Für mich war bisher auch erst zwei mal etwas dabei,was mir gefiel, aber meine Kunder freuen sich über dieses Spiel! Ich muß hier auch nicht meckern denn ich habe Zuhause was zu melden! Somit brauche ich hier keine Aufmerksamkeit durch das ewige motzen!
      Wer hier motzt, der tut das auf sehr hohen Nivou oder hat zu Hause oder in der Schule nichts zu melden!

      — Red Cross
  3. Jedes Jahr der gleiche Mist!
    Es werden Apps angeboten,die es schon seit Tagen für lau
    gibt und die Musik ist auch nicht der Reißer! Aber was erwarten wir von Apple?!Das sie uns beschenken?!Das könnt Ihr mal getrost vergessen!!!Apple ist nur wichtig das Ihr Eure Kohle in den AppStore steckt und nicht anders herum!!!Also kauft fleißig viele Apfel Produkte inclusive allem was dazu gehört,aber heult doch nicht rum, dass Ihr nichts zurück bekommt!!!!

    — TomTom
    • Was meinst du damit das man nichts zurück bekommt? Ich habe bis jetzt noch für jeden Ausgebenen Euro einen Gegenwert erhalten. Egal ob im Hardware oder Software Bereich. Und dann wirfst du einem Unternehmen auch noch wirtschaftliche Interessen vor. Wenn du mal in der Berufswelt angekommen bist wirst du sehen das jeder Geld verdienen möchte und seltenst eine Firma was verschenkt.

      — Thomas K.
    • Bislang habe ich für jeden Cent den ich an Apple bezahlt habe auch eine Gegenleistung bekommen. Aber lass dich doch von Samsung, Microsoft und Co. beschenken, viel Spaß beim aufwachen…

      — DeKli
    • Du begreifst einfach nicht, dass sie einfach nur wegen dieser Aktion jeweils schon ein, zwei Tage vorher auf kostenlos geschaltet werden.

      — Nils
  4. Also dieses Jahr ist das echt lächerlich was Apple da anbietet, Maroon 5 okay… Dann ein Fußballspiel, das wäre als wenn man nur eine folge Gossip Girl anbietet die nur für Frauen ist größtenteils, dann ein komisches Buch, dann Es Sheeran wo man die Musik schon vorher kostenlos Laden konnte, dann Sherlock?! Noch NIE davon gehört… die letzte Jahre gab es Two and a half Men oder Stromberg aber nicht so ein unbekannten Mist. P.S.: Dis folge Sherlock hab ich schon VOR Weihnachten kostenlos Laden können, bzw hab es und mich gewundert was zur Hölle das ist und dann schmeißt Apple mir das nochmal vor die Füße.
    Dann Sonic Spiel hab ich vor nem Tag schon angespielt und gelöscht weil es schlecht war und mit inApp Käufen einem das Geld aus der Tasche ziehen wollte und Zack bietet Apple das Spiel 1 Tag später gratis an hahahah lächerlich. Exklusiv Apple? Nein, aufgewärmter Mist, den man auch ohne die App. bekommt….!

    — Chris
    • Du, Chris, schreib doch am besten mal eine Mail an Tim Cook, wie saumäßig schlecht Du die ganzen Geschenke bisher fandest. Vergiss auch auf keinen Fall Begriffe wie “miese Abzocke”, “Drecksladen”, “früher war alles besser” und “bei Steve hätte es das nicht gegeben!”. Schreib ruhig auf deutsch, das wirkt authentischer. Ich bin mir sicher, dass sich Tim Cook davon beeindrucken lässt und Dir eine 10.000 $ iTuneskarte zukommen lässt!

      — nonicknames
      • Ich habe Sonic Jump schon intensiv gezockt und man benötigt definitiv keinen einzigen In-App-Einkauf. Das sind alles nur Hilfestellungen, die einem Helfen schneller voranzukommen und die Level einfacher zu bestehen. Ziemlich fair das ganze.

        — kralle777
    • Ist halt Geschmacksache. Ich bin durch die Gratisfolge von Sherlock erst auf die Serie gekommen und finde sie so gut, dass ich mir beide Staffeln gegönnt habe. Für mich hat sich die Aktion schon gelohnt.

      — parudol
  5. Was soll das Gemecker? Die Leute haben doch Recht. Die Geschenke sind albern da diese OHNEHIN schon umsonst sind. Alles was ich bis jetzt bei 12 Tage erhalten habe gabs auch vorher schon umsonst. Wie kann diese 12 Tage App. sich als grosszügig hinstellen? Es sind keine Geschenke sondern lediglich Hinweise welche Apps etc umsonst sind!!!

    — Centaury
      • Das denken haut offensichtlich nicht hin, also schreib ihm die Wahrheit besser direkt hin. Eigentlich kann Apple die 12 Tage App weglassen, erzeugt dann weniger negative Stimmung im Meckerstaat Nummer 1.

        — Odde
  6. Hab mir auch gleich die ganzen anderen Sonic Titel für 89Cent nachgekauft die ich noch nicht hatte. Sind auch alle reduziert. Sogar die iPad Versionen sehr billig. Vor 15Jahren hab ich 50Mark für ein Spiel bezahlt :D

    — Futzi.2
  7. Wirklich peinlich wie sich die Leute aufregen, weil ihnen die Geschenke nicht gefallen. Irgendwie erinnert es ein wenig an eine Bescherung mit kleinen Kindern. Hier ist echt fremdschämen angesagt.

    — DeKli
  8. Also ich find das Spiel langweilig. Is nichts weiter als ne billige Doodle Jump-Kopie mit Sonic-Interface. Der einzige Unterschied is das Doodle Jump nur endlos is und das es hier auch noch einen Story-Modus gibt.

    Boboss

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14552 Artikel in den vergangenen 4757 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS