ifun.de — Apple News seit 2001. 18 845 Artikel
Herbst-Gerüchte

Neuer Mac Pro, iMac Pro und Final-Cut-Update

Artikel auf Google Plus teilen.
33 Kommentare 33

Apples dringend auf ein Update wartende Notebooks sind ja regelmäßig Thema, angeblich sehen wir ja Anfang September schon die neue Generation des MacBook Pro. Aber auch das restliche Mac-Programm – mit Ausnahme des im April aktualisierten Macbook – wirkt langsam etwas angestaubt. Der Mac Pro wird beispielsweise seit Dezember 2013 unverändert angeboten, der Mac Mini seit Oktober 2014 und auch der aktuelle Retina-iMac feiert im Oktober bereits wieder seinen ersten Geburtstag. Aktuelle Gerüchte sagen nun einen neuen Mac Pro für Oktober voraus, zudem wird über einen möglichen „iMac Pro“ spekuliert.

Einem Bericht der Videoprofis von Final Cut Pro Training zufolge soll gibt es diverse Hinweise darauf, dass Apple für Oktober ein umfangreiches Final-Cut-Pro-Update plant. Zudem finden sich in den Tiefen von OS X El Capitan Hinweise auf einen neuen, mit zehn USB-3-Anschlüssen ausgestatteten Mac Pro. Ein perfekter Termin für die Vorstellung beider Neuerungen wäre die vom 28. bis 30. Oktober auf dem Apple-Firmengelände stattfindende Final-Cut-Fachkonferenz FCPX Creative Summit.

imac-retina

Im letzten Quartal 2016 sehen die Gerüchteköche zudem auch neue iMacs kommen. Ein Update auf aktuelle Prozessoren und verbesserte Systemgrafik scheint hier durchaus wahrscheinlich, in Frage kommen Intels neue Kaby-Lake-Prozessoren sowie der AMD-Grafik Polaris. Sehr spekulativ scheint dagegen das Gerücht um einen „iMac Pro“, bei dem Apple die Intel-Prozessoren durch die leistungsfähigeren Zen-Prozessoren von AMD ersetzt.

Via AppleWorld

Mittwoch, 17. Aug 2016, 10:50 Uhr — Chris
33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wann kommt denn endlich mal ein Fehler behebendes Update eurer App??? Mann kann ja fast keinen Artikel mehr lesen, ohne das sich ein Bild oder Link öffnet.

  • Mac Mini mit aktueller Hardware, zum selben Preis wie Heute und im mac Pro design würde ich sofort kaufen!

    • oder ein imac ohne screen.
      oder ein macmini pro.
      oder halt irgendwas ohne verdammten bildschirm dafür mit pci grafikkarte.

      man, ist das so schwierig ? nerv

  • Alles Updates die wirklich langsam aber sicher nötig sind hoffe das Apple hier in Zukunft schneller mit dem Markt geht…

  • Denke nicht, dass das Gerücht mit dem iMac Pro stimmt.

    Zu mindestens möchte ich einfach glauben, dass Apples Antwort auf gesteigerte Konkurrenz nicht ist, an alle ihre Produkte einfach nur ein „Pro“ anzuhängen…

  • was wollt ihr denn mit den updates immer. ein Mac von vor 4 -6 Jahren mit Speicher und SSD ist doch voll ausreichend !

    • Ich hoffe, dass das Ironie ist. Grundsätzlich gebe ich dir recht, dann ist aber auch ein entsprechender Nachlass auf die veraltete Hardware zu erwarten.

      • Ganz unrecht hat er nicht… Zwar hat mein MacBook Pro late 2011, das ich auf 16 Gb RAM und 500 GB SSD aufgerüstet habe, das ein oder andere Problem mit mehr oder weniger aufwendigen FinalCutPro X-Projekten, für einfachen schnitt recht aber sogar noch mein Mac mini late 2009 mit HDD und 4GB RAM…

  • Ich hoffe ja, dass dieses Jahr noch ein neues Air kommt. Da warte ich schon eine gefühlte Ewigkeit drauf.

  • Mein iMac ist von 2011, aufgerüstet mit einer SSD, läuft wie geschmiert mit Mac OS Sierra. Jedoch zocke ich täglich 1 Stunde über BootCamp mit WIN 10. Die 6970 M Grafikkarte ist einfach veraltet. Ich hoffe, dass man endlich eine externe Grafiklösung anbietet, über Thunderbolt, wie das bei Razer Core der Fall ist, EGPU wäre endlich eine vernünftige Alternative zum gelegentlichen Zocken. Keine Lust auf ein Zweitgerät. Meinungen?

  • Alle Jahre wieder…die Hoffnung stirbt zuletzt.

  • Peinlich, peinlich, was Apple abliefert bzw. nicht abliefert…

  • Wer benutzt denn noch nen Mac Pro? Wer Leistung will hat schon längst nen PC und wems aufs Design ankommt hat nen iMac.

    • Der Mac Pro war zum Verkaufsstart für die gebotene Leistung günstiger als ein gleich ausgerüsteter PC. Wer professionell zum Beispiel im Video-Bereich auf dem Mac arbeiten möchte, greift gerne zu einem aktuellen Mac Pro.

      • +1, und auch sonst fällt es mir teilweise schwer zu glauben, das Windows Rechner schneller sein können (auch wenn es leider wahr ist ). Mein altes MacBook Pro ist zum Beispiel merklich schneller als das Laptop von nem Freund, obwohl letzteres nen aktuellen i7 hat und mein MacBook nur ne alten i5 von 2011…
        Was das Design angeht gefällt mir der MacPro um einiges Besser als der iMac, der überhaupt nichts außergewöhnliches ist. Allerdings liegt das eben auch an der geringen Verbreitung des „neuen“ Mac Pro´s… Der einzige mir bekannte „neue“ Mac Pro in meiner Umgebung steht zum Beispiel bei mir in der Schule…

  • Mac Pro zum selber Aufrüsten im Gehäuse

  • Das mit dem iMac Pro könnte ich mir durchaus vorstellen. Der Pro-Anteil der iMac-Nutzer wird immer größer. Denke auch das Apple wieder einen Display raus bringt. Die Displays sind sehr beliebt und wirklich gut.

    Für die meisten Privatanwender ist ein iPad oder MacBook völlig ausreichend.

    Bin schon länger der Meinung das 2016 das Jahr der Macs wird.

    • Das liegt leider hauptsächlich daran, dass die Pro User keinen aktuellen Mac Pro mehr kaufen können.

      • Ich denke eher das liegt daran das immer weniger Nicht-Pro-Nutzer, gar keinen iMac / Desktop-Mac mehr benötigen.

        Ich kenne selber 3 Leute die komplett auf MacBook bzw. iPad umgestiegen sind.

        Jemand der die Power von einem MacPro braucht, der wird mit einem iMac nur bedingt glücklich. Denke nicht das da viele von MacPro auf iMac umsteigen.

  • Täglich neue Spekulationen und Gerüchte. Fast wie die täglichen Updates bei iOS Apps.
    Hechel, Hechel, Hechel.

  • und wann kann Final Cut endlich im AVCHD Format den geschnittenen Film auf eine ganz normale DVD brennen?

  • Bitte niemals AMD als Grafikkarte ok , aber nicht als CPU !!!

    • Aha. Kannst Du das auch irgendwie vernünftig begründen oder kommt da jetzt einfach mal der Intel-Fanboy hoch?
      Und komm jetzt nicht mit Bulldozer als Argument, denn mit dem haben die bald erscheinenden Zen-Prozessoren nichts zu tun.

      Apple will bei unverändertem Verkaufspreis und ohne große Einschränkung in der Leistung ihren Gewinn optimieren. Da ist AMD im Moment als Prozessorhersteller die logische Wahl, da die potentielle Marge einfach viel höher ist.

      Außerdem wird die Software dann auf den Prozessor hin optimiert, wodurch ein AMD-Prozessor in einem Apple wahrscheinlich noch Kreise drehen würde um einen Windows-PC-AMD-Prozessor, da die dortige Software fast immer auf Intel/nVidia optimiert ist. Das Geld macht es eben möglich.

  • Während frühere Verlautbarungen ( als Jobs noch lebte) die Neugier schürten – haben die heutigen Gerüchte auf mich einen anderen Effekt. „Haltet noch durch, vielleicht kommt was neues, vielleicht aber auch nicht.“ …

    … und dann sagt noch meine innere Stimme: und selbst wenn etwas Neues kommt, ob das dann auch was taugt, steht auf einem anderen Blatt. (Für mich Apple TV ohne 4K, IPad Pro 9.7 mit kürzerer Laufzeit oder das Drosselbook)

    Ich hoffe inständig, dass ich mich irre und wir im September nicht mehr aus dem Staunen kommen.

    • AppleTV mit 4K?
      Was willst du denn damit? Es gibt zu wenig Content damit es sich auch lohnt für 4K mehr zu zahlen.

      Das aktuelle MacBook reicht für 90% der Privatanwender vollkommen. (Teuer im Preis – JA – aber von der Leistung vollkommen OK.)

      iPad Pro 9,7″ ist halt ein iPad, macht was es soll. Truetone Display, einfach Hammer.
      Die meisten der Nutzer werden wahrscheinlich zufrieden damit sein.

      Staunen ist zwar schön und gut, aber wichtiger ist doch das man damit zum gewünschten Ergebnis kommt und glücklich wird.

  • Bei dem Gerücht kommt Hoffnung auf

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18845 Artikel in den vergangenen 5453 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven