ifun.de — Apple News seit 2001. 18 845 Artikel
   

Heimüberwachungskamera Netatmo Welcome: Gesichtserkennung als IFTTT-Auslöser

Artikel auf Google Plus teilen.
7 Kommentare 7

Die Heimüberwachungskamera Netatmo Welcome ist schon ein Weilchen in Deutschland erhältlich. Besonderes Merkmal ist die integrierte Gesichtserkennung und damit die Möglichkeit, Anwesenheitszeiten zu protokollieren oder auch auf unbekannte Personen zu reagieren. Dank einer erweiterten IFTTT-Implementierung tun sich hier nun völlig neue Möglichkeiten auf.

netatmo-welcome-500

Die Automatisierungsplattform IFTTT kennt ihr? Ihr könnt darüber verschiedene Online-Anwendungen miteinander verknüpfen. Im konkreten Fall hat Netatmo einen speziellen Kanal für die Welcome-Kamera eingerichtet und gleich ein paar Rezepte vorbereitet.

Basierend auf den hinterlegten Informationen der Welcome Kamera, wählt der Nutzer zunächst einen sogenannten Auslöser und erstellt im nächsten Schritt individuelle Aktionen, je nachdem welche Person erkannt wurde. So können Verbraucher personalisierte Maßnahmen erstellen, die beispielsweise ihre Philips Hue Lampen einschalten wenn die Kinder von der Schule nach Hause kommen; oder sie können ihr Lieblingslied über das im Heim angeschlossene Soundsystem abspielen, sobald sie ihr Zuhause betreten und von der Kamera erkannt wurden.

netatmo-home-app

Ein weiteres Beispiel wäre die rote Warnlampe bei einer unbekannten Person im Haus, parallel dazu könnt ihr euch auch gleich ein Bild von demjenigen per E-Mail schicken lassen.

Die Welcome ist in Deutschland zum Preis von 177 Euro erhältlich. Die Kamera lässt sich über eine iOS-App vom iPhone und iPad aus konfigurieren und bedienen.

Donnerstag, 22. Okt 2015, 18:36 Uhr — Chris
7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • IFTTT Rezepte triggern je nach Lust und Laune aber auch einfach mal nicht oder verspätet…

  • … und zwei Trigger gehen auch immer noch nicht: wenn ich nicht zu Hause bin UND ein unbekanntes Gesicht erkannt wird, schicke mir eine Alarmmeldung

  • Gibt kein wenn, dann, sonst, oder. Also nur Spielerei ohne Mehrwert

  • Dieses ding HomeKit fähig und ich werde kaufen. Dann mit der vor kurzem vorgestellten Home App verwalten und somit hat man dann ein besseres IFTTT. Aber bevor das nicht passiert ist das alles noch ziemlich lahm.

    • Gebe ich dir rech. Wenn jetzt neue Geräte angeschafft werden dann nur mit HomeKit Funktionalität um wirkliche Szenarien kriegen zu können.

    • Perpetuum Mobile

      Seh ich gleich. Ich kaufe nix mehr, ohne HomeKit-Integration. Standalone ist das alles nur von Alltagstauglichkeit gänzlich befreites Spielzeug. Mit HomeKit allerdings wär’s die Kamera meiner Wahl.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18845 Artikel in den vergangenen 5453 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven