ifun.de — Apple News seit 2001. 22 438 Artikel
   

„Heart Writer“ im Video: Selbstbelegte Tasten, Textbausteine und mehr

Artikel auf Google Plus teilen.
5 Kommentare 5

Textastic, der hervorragenden Text-Editor für Programmierer (hier vorgestellt) bietet zwar unglaublich viele Funktionen, ist – vielleicht auch gerade deswegen – jedoch nicht unbedingt für die einfache Textverarbeitung zu empfehlen. Eines der Features, die Textastic bekannt gemacht haben, sind die fünffach belegten Tasten über der normalen iPad-Tastatur. Und hier schlagen wir die Brücke zum wesentlich günstigerem Heart Writer (1,59€ – AppStore-Link).

Auch die Ende März zuletzt aktualisierte und inzwischen sogar Retina-optimierte iPad-Applikation bietet die fünffach belegten Tasten an und erlaubt ihren Nutzern sogar die persönliche Konfiguration der Extra-Knöpfe. Am besten starten wir mit unserer kurzen Video-Demo:


(Direkt-Link)

Neben dem so perfekt umgesetzten Schnellzugriff auf Sonderzeichen und Spezialtasten wie „Kopieren“, „Einfügen“, „Rückgängig“ und der Cursor-Bewegung kann Heart Writer über die diagonale Tasten-Auswahl auch vordefinierte Textbausteine in einem Dokument hinterlegen.

Unterstützung für die Dropbox-Ablage und Google Docs bringt Heart Writer ab Werk mit, exportieren lassen sich die Texte per eMail oder über den Dateizugriff via iTunes. Danke Dirk.

Montag, 07. Mai 2012, 11:43 Uhr — Nicolas
5 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wie sieht das ganze denn im Portrait-Modus aus …

  • Ich benutze Heart Writer seit Monaten und kann es nur empfehlen. Im Video nicht erwähnt ist die sehr angenehme Handhabung von Klammern und Anführungszeichen: Es erscheinen gleich eine offene und eine, geschlossene Klammer, der Cursor steht schon dazwischen. Verglichen mit der fummeligen Prozedur auf der Normaltastatur für mich ein Highlight. Ebenso einfach geht das Kopieren des ganzen Textes. Zwei Tastenwischer und schon ist alles ohne fummelige Markierorgien in der Zwischenablage..
    Im Portraitmodus sieht halt alles etwas schmaler und höher aus, die kleineren Tasten sind etwas schwerer zu treffen. Aber da das iPad mit dem Smartcover nur horizontal neigbar ist, schreibe ich grundsätzlich im Landscapemodus.

  • Schön und gut, was aber aus dem Test nicht hervorging und ich sehr bedauere, ist dass Hearwriter eine eigenständige App ist und ich dachte es würde die vorhandene Tastatur erweitern?!?

    Ich schreibe nicht auf dem iPad. Nutze die Tastatur nur für Skype, Facebook oder Mail…dafür wäre das super gewesen.

    Schade.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22438 Artikel in den vergangenen 5893 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven