ifun.de — Apple News seit 2001. 22 438 Artikel
   

SoundSticks Wireless: Harman Kardon bringt das von Jony Ive designte 2.1-System mit Bluetooth-Option

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Mit den Soundsticks hat der heutige Apple-Chefdesigner Jonathan Ive für seinen damaligen Auftraggeber Harman Kardon eines der vom Design her interessantesten und beständigsten 2.1-Audiosysteme überhaupt geschaffen. Die Kombi aus zwei röhrenförmigen Lautsprechern und einem tropfenförmigen Subwoofer ist aus Plexiglas gefertigt und komplett durchsichtig, der Subwoofer hat es aufgrund seines Designs sogar in die Sammlung des Museum of Modern Art geschafft.

Äußerlich hat sich das System dann auch seit seiner Vorstellung vor rund 12 Jahren kaum verändert, die drei großen Aktualisierungen im Laufe dieser Zeit waren vor allem technischer Natur. Mit der neuesten Version SoundSticks Wireless ist es nun erstmals möglich, Musik drahtlos an die Lautsprecher zu übertragen. Zusätzlich zu dem seit der zweiten Generation SoundSticks verfügbaren Miniklinke-Anschluss wurde nun auch Bluetooth für drahtloses Audiostreaming integriert. In der Ur-Version waren die Lautsprecher übrigens ausschließlich über USB mit Macs zu verbinden.

Klanglich sind die SoundSticks schlichtweg beeindruckend. Die Kombi aus zwei mit jeweils vier Tweetern bestückten Satelliten und dem Subwoofer mit 15 cm Durchmesser füllt auch größere Räume mit sattem, angenehm warmem Klang. Der integrierte Verstärker bringt es auf 40 Watt Gesamtleistung – 20 für den Subwoofer und jeweils 10 für die Satelliten.

Der empfohlene Verkaufspreis für die neue Variante mit Bluetooth-Option liegt bei 229 Euro. Wer auf die drahtlos-Option verzichten kann, findet die ursprünglich mit 199 Euro veranschlagte Vorgängergeneration inzwischen auch günstiger. Bei Amazon beispielsweise werden die SoundSticks III teils schon unter 150 Euro angeboten.

Freitag, 07. Sep 2012, 14:43 Uhr — Chris
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mit einer AirPort Express wird die alte Version ohne Bluetooth-Klangverlust AirPlay-fähig.

  • Die habe ich zuhause stehen und ich kann es jedem empfehlen (^^)

  • Taugen die was, also ich meine gibt es wirklich einen hörbaren Klangverlust durch Bluetooth?

    Und funktionieren die Sticks dann in jeder OSX Anwendung, auch iTunes?

    • Ja, mit jeder. In den Systemeinstellungen unter Ton werden die Soundsticks als solche erkannt und du kannst einstellen das alles über die ausgegeben wird. Zu Bluetooth kann ich nichts sagen, ich hab die erste Generation, also noch ohne.

  • Wie sind die dinger denn vom Bass?
    Ich mag es am liebsten Basslastige Musik zu hören.

    • Der Subwoofer hat eine Leistung von 20 Watt.
      En richtiger Subwoofer hat 150+ Watt Leistung.
      Das hier sind nur Desktop-Lautsprecher für den PC-Gebrauch. Für richtigen Musikgenuss brauchst du entsprechend andere Lautsprecher.

  • Ich hab das schon seit über 2 Jahren, kann jeden empfehlen.

  • Ich habe sie nun schon 10 Jahre in Betrieb. Also noch die reine USB Version. Sie überzeugen mich wie eh und jeh. Der Tip mit der Airport Express ist suuuuper. Da bin ich noch gar nicht drauf gekommen. Danke an Technikers. Der Bass ist übrigens regelbar. Da sollte jeder zufrieden sein.

    • Wie soll das gehen? Die AirPlay-Funktion der AirPort Express ist für Geräte konzipiert, die über den Klinke-Stecker angeschlossen sind.
      Der USB-Anschluss ist doch nur für Drucker und Festplatten.

      • nur die ersten soundsticks hatten usb, die II und III haben klinke.

        die II haben blaue beleuchtung im sub und die füsse der sats sind hell
        die III haben weisse belechtung im sub und die füsse der sats sind dunkel.

        an die II und III kann man per klinke alles anschliessen, iPhone oder AirPort Express inkl.

  • Klanglich beeindruckend??

    Also ich muss ja sagen mich hat der Klang beim probehören sehr enttäuscht. Viel zu tiefe Bässe, die vor allem alles mögliche zum Vibrieren bringen, und wenn man sie leiser dreht, fehlen doch die tiefen Mitten und Bässe.

    Also da gibt es bessere Lautsprecher-Set, IMHO.

  • Ich werde mir wohl noch dieses Jahr das System zulegen. Ist ein Klassiker, mit dem ich schon viel zu lange „nur“ äugle.

  • Die stehen grad während ich dies hier tippe neben mir und ich höre den neuen Badman Soundtrack. Für Computerboxen echt spitze, Kaufempfehlung!

  • Für mich das beste Soundsystem überhaupt!

  • Gestern die Version III bei einem Versender gefunden für 125€ inkl. Versand, neu. Aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen gestern bestellt, ohne Probezuhören. :)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22438 Artikel in den vergangenen 5893 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven