ifun.de — Apple News seit 2001. 18 882 Artikel
   

Handbuch für OS X El Capitan im iBooks Store zum Sonderpreis

Artikel auf Google Plus teilen.
27 Kommentare 27

Neues Betriebssystem, neues Handbuch. Falls ihr euch die neueste OS-X-Version El Capitan bereits installiert habt, und gerne auch mal ein wenig in Handbüchern schmökert, könnt ihr dieses Wochenende die E-Book-Neuerscheinung OS X El Capitan zum Sonderpreis laden.

500

Auf 720 digitalen Seiten bekommt ihr hier OS X inklusive der mit El Capitan hinzugekommenen Neuerungen umfassend erklärt. Unter anderem behandelt Autor Anton Ochsenkühn die folgenden Themen:

  • Installation: Dieses Buch garantiert einen problemlosen Umstieg aus den Vorversionen von OS X.
  • Finder, Tabs, Tags, Vorschau Übersicht: Nutzen Sie alle Funktionen, um perfekt und strukturiert mit Ihren Daten umgehen zu können.
  • Dock, Launchpad, Mission Control, Split View, Spaces, Stapel: Eine ganze Fülle von Hilfsmitteln stehen für die effiziente Bedienung Ihres Macs bereit. Zahlreiche Insidertipps helfen Ihnen, alle Funktionen auszureizen.
  • Mail, Safari, Nachrichten, FaceTime: Mit den Standard-Apps können Sie einfach in Kontakt bleiben und produktiv mit dem Internet arbeiten.
  • Spotlight, iCloud Drive, Handoff: Daten finden, Daten teilen und nahtlos mit dem iPad oder iPhone weitermachen – alles ganz einfach.
  • TimeMachine, FileVault, Gatekeeper: Sensible Daten müssen geschützt werden. Nutzen Sie die Yosemite-Sicherheitsfunktionen.
  • Notizen, Mitteilungen, Erinnerungen, Kalender, Karten, Kontakte: Die integrierten Apps dienen dazu, um wichtige Informationen souverän zu verwalten.
  • Mac + iPhone: Versenden und empfangen Sie SMS-Nachrichten, nehmen Sie Telefonanrufe entgegen oder starten Sie diese von einer Webseite – alles gelingt im Handumdrehen

Der reguläre Preis für das Buch liegt in Apples iBooks Store bei 8,99 Euro. Noch bis Sonntag ist der Titel auf 3,99 Euro reduziert erhältlich. Die Kindle-Ausgabe kostet bei Amazon 7,49 Euro.

Freitag, 02. Okt 2015, 17:30 Uhr — Chris
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Erst mal installieren können…….

  • ich finde es schon merkwürdig,daß ich für eine Gebrauchsanweisung noch Geld bezahlen soll ;-(

    • wie recht Du hast, wird immer verrückter!

      • Euch ist aber schon bewusst, dass das Buch nicht von Apple ist oder? Solche Anleitungsbücher zu Betriebssystemen gibt es schon seit Jahrzehnten zu alle möglichen Betriebssystemen von den unterschiedlichsten Autoren.

  • Das sehe ich genauso, war gerade ein wenig verwundert….

  • ich finde es schon merkwürdig,daß ich für eine Gebrauchsanweisung noch Geld bezahlen soll ;-(

    • Huch, was ist denn hier passiert? :-O

      Was ich dazu eigentlich sagen wollte: Es ist keine Anleitung des Herstellers, sondern ein Buch eines Autors. Das darf dann auch mal was kosten. Etwas irreführende Überschrift…

  • Ich finde es schon merkwürdig, dass itom jetzt Archetim heißt ;-) :))

  • @Archetim: Wenn es ein Handbuch des Herstellers wäre, hätte es einen Einband aus Alu und würde nicht 3,99 € sondern 399 € kosten… ;)

  • „Nutzen Sie die Yosemity Sicherheitsfunktionen“? Dachte es ist ein Buch ueber ElCapitan ?

  • Es gibt in Deutschland ja noch eine Buchpreisbindung. Das Angebot verstößt dagegen,
    bisher waren die Angebote bzw. kostenlosen eBooks immer über alle Kanäle( thalia,Amazon,Apple etc) zum gleichen Kurs zu erhalten. Sehr seltsam.

    • Dann hast Du ja wohl hoffentlich Deine Pflicht getan und diese kriminelle Handlung sofort zur Anzeige gebracht! Solch eine Verletzung bestehender Gesetze darf man auf gar keinen Fall durchgehen lassen und muss mit erbarmungsloser Härte geahndet und bestraft werden! Wenn das alle so machen würden, wo kämen wir da hin? Anarchie und Chaos, der Untergang unserer westlichen Zivilisation!

    • Die Buchpreisbindung in Deutschland gilt nur für Verlage die dem Verband angeschlossen sind, der die Regeln erdacht hat und mit seiner Lobby durchgesetzt hat. Einzelne Publikationen können auch später von der der Preisbindung entbunden werden (Antiquariate). Dies muss aber in geregelter Form veröffentlicht werden.
      Freie Autoren und Verlage dürfen machen was sie wollen und haben keine Schutz (eines Kulturgutes) durch die Buchpreisbindung.

  • Mein iBooks lässt sich nach den Update auf El Capitan nicht mehr öffnen. Der Speicherort der Bibliothek wird mit: (null) angegeben. Weder die Button „Erneut versuchen“ noch „Bibliothek zurücksetzen“ bringen Erfolg. Wer kann mir helfen, ggf die richtige plist zu löschen?

  • Der Ochsenkühn verdient sich dumm und dämlich an den Büchern. Bei jedem neuen OS schreib er das vorherige Buch etwas um und kassiert.

    • Mit I-Net und ein bisschen OS Kenntnis, braucht man solche Bücher nicht.

    • Genau! Dieser Ochsenkühn verdient sich auf unsere Kosten eine goldene Nase! Zuhause hat er bereits einen Swimming-Pool voller Münzen und Banknoten, in denen er den ganzen Tag herumpaddelt und sich über seine dummen Leser kaputtlacht! Demnächst muss er in seinem parkähnlichen Garten einen zweiten Geldspeicher errichten, gegen den der von Dagobert Duck gerade zu mickrig wirkt. Bald ist Ochsenkühn der reichste Mann der Welt und alles auf unsere Kosten !!!einself!drölf

    • Also so einfach ist das wohl auch nicht… ich kenne den Herrn Ochsenkühn von verschiedensten Vorträgen und Webcasts und der kennt sich sehr wohl aus. Seine Bücher bieten immer viele Tipps und Tricks, die ich nirgends im Internet so finden kann. Klar kennt man als Mac-User viele Dinge – ist ja auch logisch – aber Vieles bleibt auch unerkannt. So habe ich im aktuellen E-Book gesehen, mit welchen Shortcuts ich die Website-Pins in Safari aufrufen kann, wie ich nun das Firmware-Kennwort setzen kann, wo ich die lästige Spotlight-Suche im Web deaktivieren kann…… also so dumm ist der Ochsenkühn nicht…

    • Es gab einmal einen Verlag, der in der Menge sein Geld verdient hat mit „Das große Buch zu …“.
      Die drei Punkte kannst du jetzt ersetzen mit Word, Excel, Access und allem anderen was damals von Interesse war.
      Der Verlag hieß DATA BECKER und er und seine Autoren haben von den ganzen Raubkopierern profitiert, die kein offizielles Handbuch hatten.
      Heute gibt es DATA Becker nicht mehr, weil u.a. es solche Handbücher nicht mehr braucht, weil es so etwas wie das Internet existiert und man dort alle Fragen beantwortet bekommt. Ausserdem hat sowieso niemand jemand diese vom Originalhandbuch abgekupferten 1.000-Seiten-Schmöker jemals gelesen. Sie waren nur gut genug, dafür 69,– DM zu kassieren. Schließlich bekam man ja nen Kilo Buch dafür.
      Diesen Eindruck hatte ich jedenfalls immer. Es war schon erstaunlich wie sie immer wieder bei jeder Version wie die Lemminge neue (größtenteils unveränderte) Bücher gekauft haben.
      Nur die Beckers haben sich einen goldenen und die Autoren einen silbernen Ar… dabei verdient!

      • ja – das Internet kennt Antworten auf Fragen – aber zunächst ist es doch wichtig zu wissen, was man fragen kann – also wenn ich die Funktion MailDrop nicht kenne, dann kann ich eben auch nicht danach fragen..

        das ist eben der Sinn eines umfassendes Werkes, dass ich als Anwender umfassend informiert werde und so einen Überblick habe.

        Zudem wird hier nicht das Buch angeboten, sondern das Ebook und das ist schon ziemlich cool für mich als Anwender, weil ich über die Suche im Ebook deutlich schneller und wesentlich kompetenter Auskunft erhalte als übers Internet.

        Und: Wo gibt es zum Beispiel im Web eine Seite, wo ich mich komplett über Safari informieren kann. Überall gibt es nur Fetzen an Informationen – aber eben keine komplette Funktionsbeschreibung.

        Und das ist eben der Grund, warum Verlage ihr Wissen publizieren. Und Data Becker ging wohl eher den Bach runter, weil die den Ebook-Trend komplett verpennt hatten.

  • Gilt nur, falls das Buch in D verlegt wurde.

  • Das mit dem Antworten klappt hier nur manchmal.. Gemeint war die Buchpreisbindung.

  • Weiss jemand ob CS3 unterstützt wird?

    • Photoshop CS3 läuft auf jeden Fall, allerdings muss man nach dem Update Java aktualisieren. Den Link dazu bekommt man automatisch nach dem ersten Programmstart.

  • Habe den kostenlosen Auszug vom Buch gelesen. Viele von den Texten des Buches findet man wortwörtlich auch im Netz. Komisch. Ansonsten für den Mac-Einsteiger sicherlich geeignet.
    Gruß
    Manfred

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18882 Artikel in den vergangenen 5456 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven