ifun.de — Apple News seit 2001. 19 357 Artikel
   

Hacker kapern Philips HUE: Update bereits in Arbeit

Artikel auf Google Plus teilen.
11 Kommentare 11

Im Rahmen der diesjährigen „Black Hat“ Sicherheits-Konferenz in Las Vegas haben die beiden Security-Forscher Colin O’Flynn und Eyal Ronen einen Angriff auf das ZigBee-Protokoll der Philips Hue Lampen beschrieben und die Ausnutzung der aufgespürten Schwachstellen in einem extra veröffentlichten Video, bildgewaltig demonstriert.

Update

Der Hack, der einen Fehler ausnutzt, der beim Verbinden neuer Lampen in das eigene Setup auftreten kann, macht sich eine Eigenart des ZigBee-Protokolls zu Nutze. So ist es den Forschern gelungen, den eigentlich auf einen maximalen Abstand von rund 30cm gedeckelten Pairing-Mechanismus zu erweitern.

Jetzt hat Philips auf das zum Wochenende veröffentlichte Projekt, dessen Whitepaper sich hier einsehen lässt, reagiert.

ifun.de gegenüber erklärt Philips Deutschland bereits an einer Firmware-Aktualisierung zu arbeiten. Zudem schätzt das Unternehmen das Sicherheitsrisiko als sehr niedrig ein:

Philips Hue ist ein grundsolides System und Philips Lighting steht für ein vernetztes Beleuchtungssystem, dem Kunden vertrauen können.

Im Rahmen seiner akademischen Forschung hat Eyal Ronen uns eine Sicherheitslücke mitgeteilt, die einige unserer Philips Hue Produkte betrifft. Die Mitteilung erfolgte im Rahmen unseres verantwortungsvollen Offenlegungsverfahrens, und wir arbeiten an der Entwicklung eines Software-Updates, das dieses Problem automatisch behebt.

Wir schätzen das Sicherheitsrisiko als sehr niedrig ein, da für das Eindringen unveröffentlichte, spezielle Hardware und Software erforderlich sind. Zudem muss sich der Angreifer in unmittelbarer Nähe der Philips Hue Produkte aufhalten.

Montag, 08. Aug 2016, 13:31 Uhr — Nicolas
11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das Hue system lässt auch den Port 1900 offen das jeder sich Zugriff auf das gesamte Netzwerk verschaffen kann !!

  • Ein Update ist heute veröffentlicht worden, wurde mir gerade auf dem Pad und Handy angeboten

  • Ja richtig stonie das stimmt , aber das es so offen ist das man Post von der Telekom bekommt , hab ich in 20 Jahren nicht erlebt !!

  • Und nein der Port muss nicht immer offen sein , er wird geöffnet wenn das Licht angemacht wird als Beispiel , und sollte dann wieder geschlossen werden , Philips Hue lässt den aber offen und solange das so bleibt unsicher ! Hacker arbeiten genau so , suchen wo was offen ist und Zack sind sie drin im Netzwerk !!

  • Hoffe nicht, dass dies den Tod der White Reihe heisst. Diese werden meisst so gekoppelt :/

  • Ja ja, die neue Technik – noch ist es nur die Beleuchtung…

    Aber es soll ja Nerds geben, die sogar Tür-/Tor-/Fensterschlösser oder Tür-/Fensterrolladen unbedingt fernsteuern müssen…

    Hauptsache fun haben…

  • Hm, wo wohl das erste Video aufgenommen wurde? Das interessiert mich ja mal

  • Wohl eher 30 Meter und nicht Zentimeter oder?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19357 Artikel in den vergangenen 5525 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven