Hack: AirPlay-Streaming von iOS auf den Mac

31 Kommentare

TUAW-Autorin Erica Sadun hat einen netten AirPlay-Hack veröffentlicht. Das kleine Mac-Programm AirPlayer ermöglicht es, Audio und Video von einem iOS-Gerät direkt auf einen Mac zu streamen. Apple sieht dies bislang so nicht vor, sondern unterstützt aktuell nur das Streaming zu Apple TV, einer AirPort-Express-Station oder kompatiblen Ausgabegeräten von Drittherstellern. Saduns Trick: Die Anwendung gibt gegenüber iOS-Geräten vor, ein Apple TV zu sein.

AirPlayer befindet sich noch in einer frühen Testversion, hat in unseren Tests jedoch anstandslos funktioniert. Den Download findet ihr hier auf Saduns privater Homepage, ein Demo-Video haben wir im Anschluss eingebettet. Etwas tiefgehender haben wir uns hier auf dem iPhone-Ticker Apples Airplay-Technologie beschäftigt.



Direktlink zum Video

Diskussion 31 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
      • Du bist bei einem Freund/Freundin/Kumpel und willst ihr/ihm etwas Video/Film/Musik zeigen und schon ist es sinnvoll ;-)

        Bettystar
      • Dann muss er/sie erst das Programm installieren und hat im schlimmsten Fall keinen Mac. Dann wird aufs AppleTV gestreamt. Viel einfacher…

        Apple76
    • Hallo
      Ich überlege hin und her zwischen macbook pro 15 oder macbook air 13?!
      Können sie was empfehlen?!

      — DonEichi
      • Kommt ganz auf deinen Anwendungsgebiet an. Das Pro ist sowieso erstmal teurer aber bietet viel mehr Möglichkeiten und ist angenehmer um damit lange zu arbeiten. Das Air ist eher eine Erweiterung zu einem Desktop Mac/PC oder einem großen MacBook was du vorzugsweise zu Hause dann verwendest.

        — Komacrew
      • MacBook pro! Ein MacbookAir würde ich wenn, dann als mobiles Zweitgerät fahren. Die Möglichkeiten sind doch sehr eingeschränkt. Was die IT-Zukunft angeht kannst du mit der Air-Leistung technologisch nicht wirklich “vorbauen”. Habe mir 2008 das HighEnd Pro zugelegt und zehre performancemäßig heute noch. Ich kriegs nicht ausgelastet… ;-) Kann man nix machen.

        — iStephone
  1. Habe ab und an das Problem, dass mein iPhone die Airport Express Basisstation nicht findet. Erst nach einem Neustart des iPhones zeigt er diese dann neben dem Lautstärkeregler an.
    Hat jemand das selbe Problem, bzw. eine Lösung des Problems? Dank vorab.

    — iAx
  2. Was ich interessant finde, ist ob es die Möglichkeit nur Audio von z.B. in iTunes gekaufter Filme zur AirPort Station zu senden während man das Video auf dem Mac anschaut gibt. Das iPhone kann es ja schon, warum sollte man dem Mac nicht diese Option einräumen. Airfoil kann dies mit gekauften iTunes Filmen leider nicht.

    Urst
  3. Welchen Sinn ergibt von iOS zum Mac streamen zu lassen? Ich möchte es doch gerade auf andere Geräte streamen lassen, wie TV oder Beamer und DAS ohne Mac/iTunes, meinetwegen auch mit Hilfe von AppleTV. Auf der Couch ist es doch wesentlich gemütlicher als im Büro.

    Oder habe ich da was falsch verstanden?

    — tk69
  4. Super Sache! Endlich kann ich meine Photos
    über meinen macmini im Großformat ansehen!

    Leider stimmt aber die Ausrichtung einiger Bilder
    nicht …. gibt’s da einen Trick?

    — Peter

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 13986 Artikel in den vergangenen 4662 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS