ifun.de — Apple News seit 2001. 18 883 Artikel
   

Gyazo für OS X: Schnell mal einen Screenshot teilen

Artikel auf Google Plus teilen.
6 Kommentare 6

Screenshot-Tools für den Mac gibt es eine ganze Reihe und erst vor zwei Wochen haben wir euch einige Programme präsentiert, die neben der Bildverwaltung unterschiedliche Screenshot-Optionen anbieten. Gyazo ist da eine Ecke einfacher gestaltet, bietet sich aber für alle an, die schnell mal einen Screenshot an einen Bekannten weiterleiten oder in ein Blog einfügen wollen. Gyazo stellt dazu zwei kleine Apps für den Mac Desktop bereit: Gyazo und Gyazo GIF.

cutter

Wie der Name andeutet, erzeugt ihr mit der einen App einen Screenshot im JPG-Format und mit der anderen im GIF-Format. Beiden gemein ist, dass die Screenshots direkt nach dem Erstellen auf den Server des Anbieters hochgeladen werden. Das praktische daran: der dazugehörige Link wird anschließend automatisch in die Zwischenablage kopiert und auf Wunsch im Browser eingeblendet. Jetzt einfach den Link per Messenger an Freunde versenden, ins Blog einfügen oder irgendwo veröffentlichen, fertig. Laut Anbieter bleiben die Fotos unbegrenzt auf den Servern gespeichert. Die Screenshot-Funktion selber ist im Übrigen sehr einfach gehalten: es gibt nur die Möglichkeit, eine Auswahl des Bildschirminhaltes zu markieren und aufzunehmen.

gyazo

Wie finanziert sich der Dienst? Auf den Seiten, die der Empfänger des Links angezeigt bekommt, wird Werbung eingebunden. Außerdem bietet Gyazo mit dem Ninja-Abo einen erweiterten Service an. Dieser Service ist mit 2,99 Dollar jedoch nicht ganz günstig und lohnt sich nur für euch, wenn ihr ständig Screenshots teilen wollt. Ihr erhaltet jedoch auch zusätzliche Features, etwa die Möglichkeit leicht in sämtlichen Fotos zu scrollen, die ihr jemals auf Gyazo hochgeladen habt (und auch Fotos zu löschen), ihr könnt vorhandene Screenshots mit unterschiedlichen Symbolen markieren und außerdem könnt ihr Links und Embedding-Codes auch nach dem unmittelbaren Hochladen erzeugen.

Ihr könnt gerne auch euren Windows- und Linux-Freunden von der App berichten, da Gyazo auch für diese beiden Betriebssystem zur Verfügung steht.

Mit Gyazo Shuriken steht darüber hinaus eine iPhone-App zur Verfügung, mit der ihr eure Screenshots zwischen dem Desktop und dem iOS-Device teilen könnt.

Freitag, 03. Jul 2015, 16:40 Uhr — Andreas
6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Screenshot machen und versenden ist mit OS Bordmitteln nun ja nicht schwer
    Bevor ich nen Screenshot auf irgendwelche Server lade, wo man schnell mal zu viel drauf hat (von Hintergrundbild bis zu anderen geöffneten Tabs) müsste ich langsam altersdebil werden….
    Viren und Hackerschutz beginnt 40 cm vor dem Bildschirm!

  • Für screengrabs und annotations war (und ist bei mir) das alte skitch vor der Übernahme durch Evernote DAS Tool der Wahl. Man kann auch seineN eigenen Server für uploads einstellen, dh ich kann links vermailen ohne die Bilder auf fremden Servern abzulegen…

  • Also ich finde Jing immer noch super- auch wenn mal sich bei der Screencast Platform anmelden muss, kann man komplett ohne arbeiten. ;-)

  • Wer Dropbox benutz hat die selbe Funktionalität mit den Mac eigenen Tools mit der Sicherheit, dass man die Screenshots noch selbst löschen kann (bzw die „gefühlte“ sicherheit).

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18883 Artikel in den vergangenen 5457 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven