ifun.de — Apple News seit 2001. 22 469 Artikel
   

Günstige Kopfhörer: Sennheiser HD 228 und Koss Porta Pro

Artikel auf Google Plus teilen.
57 Kommentare 57

Falls jemand von euch einen günstigen Kopfhörer mit ansprechender Optik sucht: Amazon verscherbelt den Sennheiser HD 228 gerade für 30 Euro und damit deutlich unter dem regulären Preis (ab 40 Euro aufwärts).
Wir haben den Hörer selbst nicht getestet. Die Bewertungen bei Amazon fallen gemischt aus – neben vielen zufriedenen Kunden beklagen einige Rezensoren die trotz des Werbeslogans „Explosive Bass“ angeblich eher schwachen Bässe des Produkts.

Wer einen sehr guten und günstigen Kopfhörer mit satten Bässen sucht und vor abgefahrenem Design nicht zurück schreckt, sollte sich den Porta Pro von Koss ansehen. Diesen extrem robusten und zusammenklappbaren On-Ear-Hörer hatten auch wir immer mal wieder im Einsatz. Er wird bereits seit mehr als 25 Jahren gebaut und bietet erstaunlich guten Klang mit kräftigen Bässen. Ursprünglich um die 60 Euro teuer findet sich der Porta Pro inzwischen regelmäßig für weniger als die Häfte im Handel – Amazon bietet den Hörer gerade für lediglich 26,33 Euro an.

Sonntag, 11. Mrz 2012, 9:39 Uhr — Chris
57 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bei diesen günstigen Koss Porta Pro wäre ich sehr vorsichtig!

    Diese Kopfhörer werden sehr gerne gefälscht. Bei Ama*on habe ich in der Vergangenheit mehrfach Fälschungen bekommen, wenn Kopfhörer nicht direkt von Ama*on verkauft werden, sondern nur das Handling über diesen Shop stattfindet.

    Die Fälschungen kann man meistens ganz gut erkennen: http://loveray.blogspot.com/20.....a-pro.html

    • Gute Info, die für 26,33 werden allerdings tatsächlich von Amazon direkt verschickt – ich achte da bei extrem günstigen Angeboten auch immer etwas drauf.

    • Ist deine Z-Taste kaputt ? Amazon ist soweit ich weiss nicht auf dem Index oder ein verbotenes Wort, darfste hier also ruhik ausschreiben :)

    • Wer sicher gehen will geht einfach ins HiFi-Geschäft, oder zu Conrad etc. übrigens die Koss werden bald auch als Headset mit Fernbedienung angeboten. Design und Sound bleibt laut Koss beim alten! Ich hab die Porta Pro selber im Einsatz und bin total begeistert. Da können oft auch Kopfhörer von Bose usw. für um die 100€ nicht mithalten. Einziger Haken: keine Dämmung nach außen und nach innen. Dies ist gerade für andere sehr störend wenn man z.B. im Zug sitzt.

  • Habe Koss getestet und viele andere auch. Mein Fazit den besten Bass und Sound haben die Phillips SHL8800, einfach genial und kosten nur 30 Euro !

  • Ich nutze „Plantronics BlackBeat 903+ Schnurloses Bluetooth Stero-Heatset“ z.Z. 51,95€ bei Amazon.
    Ich habe damals 60,-€ bezahlt und bin voll zufrieden damit!

    • Stimmt! Die around ear 2 sind einfach spitze. Das einzige was mir nicht so gefällt ist die Länge des Kabels…… Es ist viel zu lang! ;)

      • Beats sehen nur schick aus. Sonst nichts.

      • Nein sind sie nicht…viel zu starken Bass.
        Sie mögen zwar jetzt cool und in sein aber wenn du mal drauf achtest fällt dir auf dass kein dj die Beats benutzt…

      • AKG und Senneiser teilen sich im Moment den ersten Platz.

      • Ja der Bass bei meinen Beats ist schon etwas ausgeprägter, aber den kann man ja ohne weiteres mit dem Equalizer runter drehen (z.B die einstellung „weniger bass“)

        Trotzdem haben die Beats in den USA einen Marktanteil von 53%! Und das in nur 3 Jahren! Viele DJ benutzen übrigens Beats, du musst nur genau hinschauen.

      • Das stimmt nicht ganz mit den DJs die keine Beats benutzen. Ich war gestern Abend auf einer Veranstaltung bei der eine Namhafte DJane mit der Studio ausführung der Beats aufgelegt hat. Allerdings liegen die auch bei 300€ und aufwärts… Ich hab die kleineren Solo HD von Beats und will nie wieder andere. Qualitativ sehr hochwertiger Klang, aber halt auch mal 199€ …
        Greetz

    • Und ich sag nur Ultimate Ears für unterwegs und Sennheiser HD 650 für zuhause – und nu?
      Was bringen solche Äußerungen? Richtig, gar nichts, außer dummem Gebashe und vollkommen sinnfreien „Empfehlungen“ und vollkommen subjektiven Erfahrungen.

      @ifun: Gerade angesichts der gemischt ausfallenden Bewertungen bei Amazon und mangels eigener Erfahrungen verstehe ich nicht, wieso ihr gerade diesen Kopfhörer ausgewählt habt. Wegen 10 € Ersparnis?
      Es gibt unzählige andere „günstige“ Angebote bei Amazon, warum ausgerechnet dieses?

      • Weil es ein Sennheiser ist. Wir haben eine User-Mail dazu bekommen und bei Sennheiser habe ich einfach das gewisse Grundvertrauen, dass es kein kompletter Schrott ist. Amazon-Bewertungen sind ja auch immer mir Vorsicht zu genießen – ich hielt den Hinweis darauf jedoch für fair und habe deswegen auch noch die Porta Pro als Alternative angeführt.

    • Philips Fidelio L1: Viel besser als Bose und viel viel besser als Beats. Genügen sogar audiophile Ansprüche und bieten weit mehr als Bumm-Zisch der hier erwähnten Hörer.

  • Ich nutze die Apple In-Ears für 79€ und bin mehr als zufrieden! Der Klang ist atemberaubend. Brauche zwar jedes Quartal ’n Paar neue, da die durch’s Skaten Mega verscheißen, aber für mich gibt’s seit dem iPhone 3GS keine anderen Kopfhörer mehr.

    • Ich glaube als „atemberaubend“ kann man bei den Höreren nur den Preis empfinden. Ich sammel seit 20 Jahren Kopfhörer. Die von Apple sind definitiv untere Mittelklasse. Aber zum Skaten absoolut ok.

  • Die Razr Orca sind vom Klang her auch verdammt gut!
    Und vom Style ,wie ich finde,auch sehr nett;)

  • Ich bleibe bei meinen STAX SR-009. Aber danke für den Tipp!
    PS: Bose ist der allergrößte Fliegenfänger, gleich hinter den Beats by Dr. Dre.
    Nur die vollkommen unerfahrenen Käufer bzw. solche, die keinerlei Nachforschungen anstellen oder gar nicht einmal probehören, fallen auf deren Marketing herein. FINGER WEG VON BOSE ist die Devise. Man tut seinen Ohren und seinem Portmonnaie einen Gefallen. Gleiches gilt für die Beats-Reihe.

    • Weil die stax inkl. Verstärker auch so mobil sind

    • € 4000,00 – das ist ja der Hammer…. Wer gibt denn so viel Geld für einen Kopfhörer aus???? Ich auf keinen Fall!!!

    • Was fürn schwachfug..wo betreibt bose denn marketing für ihre headphones?? Ich hab seit 2005 den bose triport kam damals noch 200 euro ohne auch nur eine werbung gesehen zu haben..mittlerweile für 130 zubekomm..tragekomfort ist top durch den schmalen bügel und die gut gepolsterten ohrhörer..und der sound ist der burner..in jedem frequenzbereich top ergebnisse..einer der kompaktesten around-ear ever!!

  • Das preisleistungsverhältnis ist sicher sehr gut. Aber sollte sich wirklich jemand für sehr authentischen Klang interessieren und sich diesen wünschen, empfehle ich die shure 425 & 535, westone um 3x, westone w4 & w4r, sowie die ue triple-fi 10 und diese reshellen lassen – da habt ihr nen maßgefertigten in-ear.

    Ok, die Preise erscheinen anfangs hoch. Beginnen mit dem shure 425 bei ca. 260€. Dafür kann man im Falle eines Falles auch die Kabel wechseln. Und der Klang ist sicher über jeden Zweifel erhaben. In diesen Preisregionen bekommt man echte 3 Wege. Es sind kleine druckkammertreiber in diesen in-ears verbaut. Wirklich sehr genial.

    Wenn man in der High-end Liga einsteigen möchte gibt es noch die möglichkeit sich einen maßgefertigten in-ear anfertigen zu lassen. Die Preise beginnen für klangliche Höchstleistung bei 1000€. Dafür hat man aber fast nen mobilen stax, sennheiser hd800 oder AKG k-1000 im ohr. Und man kann sein komplett eigenes Design einbringen.

    Der Preis relativiert sich schnell, vor allem wenn ich den Bericht von jannik zeman lese, der jedes quartal 79€ für in-ears ausgibt weil sie verschlissen sind. Bei den meisten Leuten gehen die Kabel kaputt oder der in-ear selbst weil er rausfällt, dann auf den Boden knallt und man vielleicht selbst noch drauftritt. Passiert bei den oben genannten fast gar nicht, da sie vom Sitz in halt anders konzipiert sind.

    Zum nachlesen ein Tipp: HiFi-Forum

  • Ich hab Beats by dr. Dre Solo HD. Haben einen richtig geilen Klang. Will mir nie wieder andere holen.

  • Und täglich grüßt das Murmeltier!

    Jeder der hier die Beats aufführt, hat diese gekauft wegen dem Design, hoher Preis=Super Sound hat niemals verglichen.

    Die Beats sind schlecht, da gibt es viel Essers in dieser Preisklasse (Shure/AKG/Sennheiser/Beyerdynamic usw.).

    Im InEar Bereich kann man sich Phonak und UE sich mal anhören.

    • Ganz genau so seh ich das auch. Wir haben auch die Beats Solo Hd (Freundin), Koss Porta pro (ich) und Bowers & Wilkins P5 (ich). Die Beats waren der größte fehlgriff. Schlechter Klang, und die Plastik klappert wenn man voll aufreißt.
      Die Koss kann man Super zum Motorrad fahren nehmen. Die Lautsprecher lassen sich aus der Halterung klicken und dann Super in den Helm schieben.
      Fazit: P5 klingen wahnsinnig gut sind aber nicht wirklich günstig, die Koss kann ich jedem uneingeschränkt empfehlen. Sehen hält gewöhnungsbedurftig aus.

    • Da hast du recht. Hab mir auch die blauen Studio wegen dem Design gekauft. Gibt in der 300€ Preisklasse sicher bessere aber die BEAT’S sehen eben am coolsten aus.
      Mein Favorit sind die Kopfhörer von AKG – sehr gutes Preis / Leistungsverhältnis.

  • Hab auch die Koss. Finde sie ehrlich gesagt ziemlich gut… Klar haben sie ein ungewöhnliches Design, kann sie aber aufgrund ihres sehr guten Sounds für diese Preisklasse wirklich empfehlen..

  • Hallo an alle hier, habe den Koss Kopfhörer und habe mir obigen Link zwecks Echtheit angesehen. Was ich dabei nicht verstehe: mein Kopfhörer erfüllt alle Kriterien eines echten – bis auf den letzten. Bei meinem Koss ist eine „4“ eingeprägt – statt der „1“ bei einem echten. Gekauft habe ich den Kopfhörer bei Amazon direkt. Was nun? Ist der Kopfhörer echt oder ein nachgemachter. Falls letzteres zutrifft ist das ein Armutszeugnis für Amazon (bei denen ich jedes Jahr einen sehr hohen Betrag lasse). Ich hatte mir den Kopfhörer aufgrund einer Empfehlung gekauft (war auf der Suche nach einem preiswerten Kopfhörer da ich die Angewohnheit habe diese zu verlieren – die letzten waren B&O A8 die ich im Zug habe liegenlassen).

    Wie finde ich jetzt heraus ob die Kopfhörer Originale oder Fakes sind?

    Hoffe auf Tipps – noch einen angenehmen restlichen Sonntag

    Sascha

  • bei den koss porta pro würde ich noch warten, die kommen denmächst mit fernbedienung und mikro raus

  • Meine Porta Pro sind kaputt gegangen während sie ca 5 jahre im schrank lagen. Die machen aber wirklich gute Musik, wobei der Bass schon ziemlich ausgeprägt ist.
    Jeder der jetzt nen anderen Kopfhörer toll findet, das ist super, doch jeder findet einen anderen besser, da gibt es doch kein Patentrezept! Das ist doch logisch! Ich hatte auch mal die ersten around ear von bose, aber die aei2 mit der iphone Fernbedienung hab ich erst vorgestern zurückgeschickt, weil der Sound so langweilig war!
    Jetzt hab ich n paar von Klipsch, auch mit iphone FB, aber der nächste findet die auch wieder nicht so toll, also was solls!

    • Ein nicht ganz unwichtiger Punkt bei den Koss PortaPro: Lebenslange Garantie ohne wenn und aber! Habe ich bereits mal mit ca. 5 Jahre alten PortaPro in Anspruch nehmen müssen, da mir seinerzeit mal ein Plastikteilchen gebrochen war. Nach wenigen Tagen erhielt ich unbürokratisch Ersatz in Form eines neuen KH.
      Abgesehen davon, klingen die PortaPro unglaublich gut! M.E. Gibt es kaum etwas besseres bis 100 € . Btw. Wollte mir auch mal das Besondere gönnen und hatte mir die superteuren B&W P5 bestellt. Die gingen nach. 3 Tagen wieder zurück. Todschick – keine Frage. Aber klanglich wesentlich unbefriedigender als mein oller PortaPro…

  • Man muss schon unterscheiden zwischen Bügelkopfhörer und inear. Habe ultimate ears die mal 270 gekostet haben aber die Phillips für 30 Euro machen diese total platt

  • Ist n bisschen OT aber kennt jemand einen Bluetooth-Empfänger an den man Kopfhörer anschließen kann. Wär ziemlich praktisch.

    • Klar Schau dir mal die Sony Ericsson MW600 an. Liegen um 25€ bei Amazon.
      Per Bluetooth mit Handy oder PC koppeln. Kopfhörer oder Soundsystem über Klinke anschließen und Musik hören.

    • Ja – JABRA BT3030 wenn es satten Bass haben soll (betreibe den Koss Porta Pro auch darüber) oder den neueren, aber absolut identisch aussehenden JABRA STREET2 mit massig Bass.

  • Nach haufenweise Kopfhörern die ich gekauft getestet und für gut befunden habe, war ich erstaunt wie schlecht AKG, Sennheiser, Bose, Teufel, BeatsByDre, Monster, etc klingen und die KossPortaPro einfach mit ihrem volluminösem Klang und wundervollem Bass bestechen.
    Nie wieder kaufe ich andere Kopfhörer, denn der Preis und die Leistung bietet nichtmal Plantronic’s Gamecom 777 für den Pc, was besser als jedes andere Headset ist, aber leider zu klobig für unterwegs.
    Ich babe mir die KossPortaPro gekauft, auf Echtheit geprüft, und für eine neue Dimension der Musik gerade einmal 21,** € bei Amazon bezahlt.
    Auf Nachfrage bei Amazon sagte man mir:
    „Sollten Sie gefälschte Ware bekommen, werden wir Ihnen natürlich kostenlosen Ersatz zusenden.“
    Echtheitstest: http://www.koss.sound-magic.de.....ake_1.html

  • Die Porta Pro Kopfhörer hab ich jetzt seit einiger Zeit im Einsatz. Die sind wirklich zu empfehlen. Tolle Bässe und ausgewogener Klang.
    Die Beats kann ich hingegen niemandem empfehlen. Der Klang ist bei denen Top, keine Frage. Die Qualität und der Support hingegen eine Katastrophe. Nach 1 1/2 Jahren und sehr pfleglichem Umgang (hatte die Kopfhörer nur zu Hause benutzt) brachen die Hörer direkt über dem klappbaren Schanier. Der Support sitzt in den USA und die verweisen einen an eine Hotline in Holland die erstmal vier Monate brauchte um mir zu antworten

    • Sorry aber dein Kommentar trotzt nicht von HiFi-Wissen. Die Beats sind klanglich eine Katastrophe, aber hey die ganzen wertvollen Tests sind ja schwachsinnig

  • Angebot über Amazon scheint schon ausverkauft für die Koss!!

    • Nein. Link folgen und 3. von oben auswählen: „Amazon“

      Habs sie nach den ganzen Kommentaren hier auch mal bestellt. Bei mir müssen sie sich mit den Beyerdynamik DT-990 messen. Bin gespannt.

  • hi leute,

    kann hier jemand ne empfehlung für gute und verhältnismässig günstige inears geben?

    gruss

  • Koss Porta pro ist robust?
    Haha.
    Einmal aufgestanden, Kabel gerissen.

  • Setsuna F. Seiei

    Ich würde mir gerne demnächst Kopfhörer kaufen, aber ich habe ein paar Bedingungen für die Kopfhörer (In-Ear oder Bügel ist dabei egal):

    – Mikrofon mit Lautstärkeregler, Siri-Bedinung und Telefon (wie bei Apples-Kopfhörern)
    – sehr gute Höhen und ein mittelmäßiger bis hoher Bass
    – unter 200 € wäre gut (so dicke hat man es auch nicht)

    – Monster Beats fallen weg, da ich den Bass zu stark und die Höhen zu gering fand (angehört habe ich Monster Beats Solo HD)

    Habt ihr irgendwelche Vorschläge?? Bitte auch mit Begründung. Danke.

  • die dre Dinger sind der letzte Mist.
    zu Hause Hör ich, wenn ich nicht meine Studio abhöre verwende, mit beyerdynamic DT-770, unterwegs mit sennheiser cx300II

    was anderes Leg i h mit nich mehr zu

  • Wenn man die Koss im Fachhandel kauft, hat man lebenslange Garantie drauf, bei Amazon nur die 2 Jahre Gewährleistung über Amazon. Der Koss ist an sich auch ideal für Kinder, weil man sie wegen des verstellbaren Bügels auch gut auf kleinere Köpfe anpassen kann, allerdings ist die Robustheit nicht für Kinder ausgelegt. Als ich bei meinem mal das beschädigte Kabel beim Koss Importeur in Wien auswechseln ließ, hat der mir das wegen der lebenslangen Garantie gesagt.

  • Ich hatte schon vier verschiedene Paare von den Koss PortaPro Kopfhörern. Klanglich sind sie top. Bei mir gab es jedesmal einen Kabelbruch unten kurz überm Stecker. Ich habe die Kopfhörer dann austauschen lassen. Das geht über die Firma HAMA die die KOSS produkte in Deutschland vertreibt. Ging problemlos.
    Um das Problem m it dem Kabelbruch nicht zu haben kann man z.B. bei CONRAD einen Schrumpfschlauch kaufen und überm Stecker anbringen. Das soll helfen.

  • Den Koss PortaPro gibts auch in „Red Hot“ und in „White“. Allerdings nur beim Koss Fachhändler.

  • Hab mir den Koss bei Amazon für 26,50 geholt und bin mit dem Klang sehr zufrieden. Endlich mal Paul Kalkbrenner *mit* Bass :-)
    Viel mehr würde ich für einen iPhone Kopfhörer auch nicht ausgeben wollen. Vielen Dank für den Tipp!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22469 Artikel in den vergangenen 5897 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven