ifun.de — Apple News seit 2001. 19 321 Artikel
   

Günstig, aber auch nicht perfekt: USB-C Festplattengehäuse und Hubs von Inateck

Artikel auf Google Plus teilen.
3 Kommentare 3

Mit Inateck präsentiert sich ein weiterer Anbieter von günstigem Zubehör mit einem stetig wachsenden USB-C-Angebot. Neben Hubs und Adapterkabeln ist mittlerweile auch ein kompaktes Gehäuse für Festplatten und SSDs lieferbar.

Das Festplattengehäuse mit USB-C-Anschluss und der schlichten Herstellerbezeichnung FE2008C lockt mit einem Verkaufspreis von 19,99 Euro. Im Inneren findet eine Festplatte oder SSD im 2,5“-Format Platz, die über ein mitgeliefertes USB-C-Kabel mit dem neuen MacBook oder – sofern ihr ein passendes Adapterkabel auf USB-A besitzt – auch mit anderen Computern verbunden werden kann.

inateck-festplatte-usb-c

Die Platte kann ohne Aufwand und Werkzeug eingesetzt werden, hierzu wird einfach die Kunsstoffabdeckung an der Unterseite des Metallgehäuses beiseite und die Festplatte eingeschoben. Die Verarbeitung könnte hier besser sein, wir mussten unsere 2,5“-HD kräftig in die Aufnahme drücken, dennoch blieb ein dünner Spalt an zwischen Abdeckung und Gehäuse offen. Der Funktion tat dies allerdings keinen Abbruch, die Platte ließ sich problemlos benutzen. Allerdings öffnet sich die Abdeckung bei eingesetzter Platte so leicht, dass wir von einem portablen Einsatz eher abraten. Natürlich ist der Preis gut, uns würde ein besserer Schließmechanismus, gerne bei kleinem Aufpreis, jedoch besser gefallen.

USB-C-Adapter auf USB-A und Ethernet

Ordentlicher präsentieren sich hier die von Inateck in zwei Varianten angebotenen Hubs. Zum Preis von 27,99 Euro gibt es einen Adapter von USB-C auf 3 x USB-A und Gigabit Ethernet, für 17,99 Euro bekommt ihr einen Adapter von USB-C auf 4 x USB-A. Beide kommen im Metallgehäuse an einem 30 cm langen Anschlusskabel.

Inateck vertreibt seine Produkte in Deutschland über Amazon und macht von einer Angebotspraxis Gebrauch, die wir nicht für gut heißen, von Amazon aber toleriert wird: Auf einer Angebotsseite sind mehrere komplett unterschiedliche Artikel auswählbar, deren Bewertungen aber alle zusammenfließen. Dies verhindert, dass sich interessierte Kunden auf die Schnelle ein Bild von der Zufriedenheit bisheriger Käufer machen können. Es wäre schön, wenn dies künftig entzerrt wird.

inateck-adapber

Montag, 14. Mrz 2016, 18:08 Uhr — Chris
3 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mit ist schon oft aufgefallen das viele Kommentare nicht zum angebotenen Artikel passen. Sehr schade. Amazon war mal ganz gut aber durch die Vermischung von externen Anbieter sehr unübersichtlich geworden.

  • Stefan B. aus H

    Das ist sowieso eine Unsitte bei Amazon, besonders bei SSD ist es mir schon aufgefallen, dass die Rezensionen von 100GB bis 1TB reichen, obwohl die technischen Unterschiede im Detail enorm und viel weitergehender als nur die Kapazitätsgröße sind.

  • Zudem verteilt Inateck ihre Produkte kostenlos an bewertungswillige Kunden, was Amazon auch toleriert ;)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19321 Artikel in den vergangenen 5522 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven