ifun.de — Apple News seit 2001. 18 860 Artikel
   

GreenIQ: Gartenbewässerung per Sensorsteuerung und App

Artikel auf Google Plus teilen.
5 Kommentare 5

Das Thema Heimautomatisierung ist nicht zwangsläufig auf die eigenen vier Wände beschränkt. GreenIQ erweitert die damit verbundenen Möglichkeiten auf den heimischen Garten.

greeniq-500

Die intelligente Bewässerungszentrale ist mit einem Preis von 250 Dollar kein Schnäppchen, steht aber für ein interessantes Konzept. Die mit bereits vorhandenen Sensoren erfassten Werte lassen sich auch dazu verwenden, Blumen- oder Gemüsebeete mit der richtigen Wassermenge zu versorgen.

GreenIQ greift auf allgemein verfügbare Wettervorhersagen sowie aktuell von diversen Sensoren gelieferte Daten zurück, beispielsweise die Wetterstation von Netatmo, Pflanzensensoren von Koubachi oder Parrot und weitere Regenmesser. Zudem soll eine Anbindung an Works with Nest und – wenn dann irgendwann verfügbar – Apples Homekit erfolgen. Auf Basis dieser Daten soll dann die stets perfekte Bewässerungsmenge errechnet und geliefert werden. Zudem besteht die Möglichkeit, das System aus der Ferne per App oder Weboberfläche zu steuern.

Auch wenn das System bislang weder preislich attraktiv noch in Deutschland zu haben ist. Sehen wir GreenIQ als netten Ausblick auf die mit der zunehmenden Technisierung unseres Alltags verbundenen kommenden Möglichkeiten. (Danke Tobias)

Mittwoch, 01. Apr 2015, 10:56 Uhr — Chris
5 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • so bekommt man auch den Mann in den Garten, oder eben auch nicht :-) aber er kümmert sich ^^

  • Irgendwann müssen wir nichts mehr machen, tun. Selbst das Bedienen der Apps wird dann von anderen Apps verwaltet und übernommen.
    Und man wird sich fragen, wie das doch früher möglich war, all das zu erledigen – und tats. mit den eigenen Händen und nicht via App!

  • Also für mich als Gartenarchitekt ist das für meine Kunden durchaus interessant. Vor allem wenn man auch fachlich richtige Voreinstellungen speichern und bei Bedarf einfach wieder einspielen kann, so dass der Kunde nach seiner eigenen Spielerei an den Einstellungen immer wieder auf eine richtige Einstellung zurück fallen oder von außen vom Fachbetrieb zurückgesetzt werden kann. Meist sind das die Probleme heute. Die Einstellungen wurden angepasst und wenn das System dann nicht wie gewünscht läuft, war es keiner gewesen. ;-))

  • Meine 10l-Gießkanne (grün) kann per Universal-App konfiguriert und bedient werden …

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18860 Artikel in den vergangenen 5454 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven