Google: Neue Karten, neue Messaging-App, Musik-Streaming und mehr

48 Kommentare

Google hat sich zur diesjährigen Entwicklerkonferenz I/O ordentlich ins Zeug gelegt. Der Suchmaschinengigant hat für die Eröffnungsveranstaltung ein dickes Paket mit Neuvorstellungen geschnürt. Hier die wichtigsten Punkte:

  • Mit Hangouts will Google sein Defizit in Sachen Messaging aufarbeiten. Die Anwendung steht für iOS, Android und als Erweiterung für den Google-Browser Chrome bereit und lässt sich mit einem gewöhnlichen Google-Konto aktiveren.

    hangouts

  • Google Maps bekommt eine komplett überarbeitete Benutzeroberfläche verpasst. Google verpasst den Karten deutlich mehr Interaktion und persönliche Empfehlungen. Eine Vorschau findet ihr unten im Video, hier könnt ihr euch für eine Beta-Preview registrieren.


    (Direktlink zum Video)

  • Google Play Music, Googles Musikspeicher und MP3-Shop, soll künftig Streamingangeboten wie Spotify Konkurrenz machen. Vom 30. Juni an will Google zahlenden Kunden Zugriff auf ein Repertoire von rund 20 Million Songs bieten. Der US-Preis wurde mit 9,99 Dollar pro Monat angekündigt, Details zu den Konditionen hierzulande stehen noch aus.

    googleplaymusic

  • Googles Chrome-Browser unterstützt künftig die Spracheingabe bei der Google-Suche. Das Feature wurde heute Abend offiziell vorgestellt, im Video unten seht ihr die Funktion in einer Vorabversion des Webbrowsers. (Danke Daniel)

    (Direktlink zum Video)
  • Die „Google Now“-Suche wurde aktualisiert. Die neuen Funktionen wie beispielsweise eine Spracherinnerung sind vorerst aber nur für Android verfügbar. Apropos Android: Google hat für Ende Juni eine eigene Version des Samsung-Smartphones Galaxy S4 angekündigt.
Diskussion 48 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Google hats geschafft… Ich werd meine Apple Sachen(sind nicht viele) verkaufen und komplett umsteigen :)

    — L0u1s
      • Jetzt wo das Samsung Galaxy S4, in den den nächsten Wochen mit der Nexus Version von Adroid kommt (sprich IMMER und SOFORT mit neuen Adroidversionen) kommt. Wird dies auch mein erstes Android Telefon ;) – Was allerdings nicht heißt das ich alle meine Apple Geräte verkaufe… wäre auch irgendwie Dumm ;)

        — Ben
    • Warum? Den Messenger gibt’s für iOS, die neuen Maps wird es auch für iOS geben, die Google now Features und die Chrome Sprachsuche warscheinlich auch. Und google Music wird warscheinlich auch eine App machen und wenn nicht kannst du immernoch spotify benutzen.

      — Simon
    • Ciao, viel Spaß, ich werde an deiner stelle ein paar weitere, gut durchdachte Apple Produkte kaufen. Jedes Jahr das gleiche nach der I/O. Viel Gerede von google und 1 Jahr später ist das meiste wieder verschwunden.(Android Home, Update Promise, Nexus Q etc. )

      — Chris
      • Genau so ist es! Es wird soooo viel angekündigt, vieles davon verschwindet. Und der große Unterschied zu Apple ist doch ganz klar: wenn Apple was ankündigt, machen die es auch. Google Glass wurde vor über einem Jahr angekündigt und wird heute nur an Entwickler verschickt. von der coolen Google Cube hab ich auch nichts mehr gehört ^^
        Wenn ich das Galaxy S4 meiner Schwester sehe…tut mir Leid, aber an Apple kommt sowohl von der Benutzeroberfläche, als auch vom Design, nichts ran!!!

        — Philipp
      • @ Philipp

        Google Glasses war in Anfang an als Projekt angekündigt. Und der Google Cube war von Anfang an nur für die USA angekündigt. Und da ist er erhältlich. Kein Wunder, dass DU in Deutschland davon nix hörst. ;)

        — Andreas
      • @Philipp:
        Ehem … ja … schon … oft … aber nicht immer … siehe Apple Ping …

        — Dirk
    • Für eine weile war ich auch kurz davor zu android umzusteigen,aber wenn man dich die Android Geräten ansieht und dagegen Apple ist Android nichts.Ich habe noch nie ein Android Gerät gehabt und werd wahrscheinlich auch nie umsteigen.!!

      — Nakiko
    • Ohje vertut euch nich. Aus eigener Erfahrung, das ist rausgeschmissenes Geld..
      Apple hat vielleicht nicht die tollen fortschritte aber bei google ist das a) oft viel mist und b) haperts noch mächtig unter der Betriebssystemhaube.
      Update a la Apple, so komfortabel und einfach gibts dort nicht.
      Die datenroamingoption in der aktuellen android Version überrascht viele böse
      Zugriff aufs dateisystem ganz toll, ein falscher klick, etwas zu viel rum gespielt ist alles gelöscht, fotos,musik etc und das wieder zu bekommen ist (da ja kein gescheites backup) echt schwer. Gerade heute beim kumpel erlebt.

      Das sind nur ein paar ausschnitte aber mit diesen kleinigkeiten kann man seiten füllen und das nervt auf dauer, echt ungemein. Ich habe bisher niemanden kennen gelernt der den weg zu apple bereut hat, andersrum bisher tatsächlich jeder. Nur einer der bleibt windows phone treu, weil das auch einfach läuft und läuft, eben wie nen apfel.
      Aber tut euch den gefallen und verzichtet auf den weg zu android, das ist alles kein gold was da so augenscheinlich glänzt

      — Fabian
  2. Trotzdem nicht so prickelnd ausgefallen wie von vielen erwartet. Kein Android 4.3, keine Preview auf Android 5.0, kein neues Nexus 7, und keine Überraschungen (manche hätten auch eine Smartwatch erwartet.
    Weiterhin ist bei Streamingdienst überhaupt kein Datum für andere Nationen genannt worden. Wahrscheinlich gibt es mal wieder rechtliche Probleme.

    — Kev
  3. Haha, der Held im Video filmt mit dem iPhone ein Google Feature!

    Aber recht so. Die Karten erinnern mich sehr an die von Apple.

    — Mafi
  4. Respekt. Ich habe die Veranstaltung verfolgt und muss sagen, die Sachen haben alle Hand und Fuß, sind echt durchdacht und sehen gut aus.
    Das S4 mit purem Android setzt der ganzen Sache die Krone auf.
    Apple steht mächtig unter Zugzwang.
    Bin gespannt was Apple im Juni auspackt.

    — Swidsche
    • Apple ist schlau und macht dicht. Dann setzen die sich alle ab mit dem Geld und müssen keine Perlen mehr vor euch Säue werfen :)

      — George
    • Inwiefern steht Apple unter Zugzwang? Noch immer keine Verbesserung der Update Politik, kein AirPlay, Sicherheit wird weiterhin nicht verbessert. iOS läuft soviel besser und stabiler als Android, die letzten 3 Ankündigungen und Updates haben nichts verbessert. Im Gegensatz, Geräte von zb 2011 sind teils unbrauchbar langsam. Erzählt nicht immer so viele Märchen:) Aber natürlich ist eine Erwartungshaltung ggü Apple gerechtfertigt.

      — Chris
  5. Nix besonderes sagt ihr? aufjeden fall mehr als Apple in 2 Jahren.. Apple ändert ein Icon in IOS und schon ist es Innovation für euch. :)

    — erik
  6. Die Info zu Google Music ist falsch! Der Dienst steht ab dem 16. Mai in den USA zur Verfügung, Start in anderen Länden noch offen. Der 30. Juni ist nur der Sichtag für einen 2 US$ Discount. ;)

    — Andreas
  7. Klingt so als ob sie alles von Apple kopieren :P aber ich finde dieses kopieren nicht immer negativ. Von mir aus können die das GameCenter kopieren und Apple baut dann mal SB- Settings ein

    iPhoneFreak
    • Eigentlich doch nur das Messaging. Und das würde ich auch nicht direkt kopieren nenne. Baut heutzutage halt jeder überall mit ein.

      — Andreas
  8. Das mit dem Streaming Dienst finde ich interessant, aber warum wollen denn alle ihren eigenen haben?! Wenn ich das nutze würde hängt das von dem Bedienkomfort ab und der Verfügbarkeit an Songs und da unterscheiden sich Spotify, Rdio und ich denke mal Googles Dienst auch nicht. Also warum sollte Apple auch noch einen eigenen veröffentlichen?
    Was meint ihr? Würdet ihr einen Streamingdienst von Apple nutzen? Beziehungsweise was müsste der im Vergleich zur Konkurrenz bieten?

    iPhoneFreak
  9. Kein Google Glass, kein iWatch, kein Nexus 5 und 7.
    Wenigstens einen Nachfolger vom Nexus 7, das auch wirklich lieferbar ist, hätte ich erwartet.

    — Sascha Migliorin
  10. Es wird bejubelt daß man jetzt ein Android Smartphone von Samsung regelmäßig mit Updates versorgen kann und Herstellermodifikationen des OS fehlen ?
    Aha !

    — Klatuu
  11. die google spracheingabe gibts schon lange, hab mir vor etwa 3-4 monaten damit schonmal auseinander gesetzt, weil ichs ganz witzig fand..

    — Flo
  12. Also ich werde sicher auch nicht zu Android wechseln. Mein Schwiegervater liess sich zum S4 locken. Fazit: Es liegt jetzt in der Schublade und er benutzt weiterhin sein iPhone4! :-) Aber trotz allem muss Apple schon aufpassen. Alles machen auch die nicht richtig. Ich kann beim besten Willen nivht verstehen, wieso sie bei der Lancierung von iMessage nicht auch eine Android-App entwickelt haben. Dann wäre iMessage jetzt weltweiter Standard. Solche taktischen Fehler passieren bei Apple leider schon auch. Und dass Google jetzt noch vor Apple einen Musikdienst bringt, lässt bei mir auch einen fahlen Nachgeschmack aufkommen. Also Steve wäre gestern sicher ausgerastet! :-D Nun hoffe ich schwer, dass Apple zumindest mit der iWatch die Nase vorn behält!

    — Innocent
    • Ja ich hatte damals das gleiche Problem haha.
      Ich wollte aus Neugier einfach mal was anderes testen. Hatte mir das S3 gekauft ( vorher immer i phone ). Habe es dann nach 1 1/2 Monaten wieder verkauft. Ich war nicht überzeugt. Das beste waren die Widgets.

      Ich hoffe nur das apple mit ios 7 mal was raushaut.
      Ansonsten wird’s echt öde

      — M1
  13. Habe mir mal probeweise Hangouts gezogen… Um Hangouts nutzen zu können muss man sich zwingend bei Google+ anmelden… Nee, das wars dann auch schon…

    Krautrock07
  14. Ich weine niemandem nach der meint er müsse sich zum Google-Datensklaven machen. Ich nutze weder die Suchmaschine noch findet eine Google App den Weg auf meine IOS Geräte. Wer war denn von der letzten Cyberattacke, bei der via Werbeeinblendungen Schadsoftware auf Rechner und Mobilgeräte eingeschleust wurde betroffen: Windows und Android – nicht OSX und nicht IOS. Auch wenn OSX und IOS nicht absolut sicher sein können, sind sie es um ein vielfach mehr als Windows und Android – und Android ist in Sachen Schadsoftware das Mobilpendant zu Windows.
    Was ich allerdings nie begreife, wieso so viele nach google hecheln, wohl wissend das es eine Datenkrake ohne Ende ist und vieles nur deshalb so billig, weil man ja mit den Daten handelt.

    — Angelika

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14181 Artikel in den vergangenen 4696 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS