ifun.de — Apple News seit 2001. 22 477 Artikel
Das Bild einer Katze
Das Bild einer Katze
   

Von iOS-Nutzern nahezu unbemerkt: Googles Kartenmaterial wird ständig besser

Artikel auf Google Plus teilen.
39 Kommentare 39
Das Bild einer Katze

Googles Karten-App gehört seit jeher zu den Standardanwendungen auf allen iOS-Geräten. Da die App fest installiert ist, bekommt man von Aktualisierungen in der Regel eigentlich nicht viel mit. Apple feilt bei größeren iOS-Updates mal am Design und das war’s dann auch schon – könnte man meinen…

Doch im Hintergrund werkelt Google recht fleißig am eigenen Kartenbestand und dies bringt letztendlich auch deutliche Verbesserungen für iOS-Nutzer. Erst kürzlich wurden hier wieder neue grafische Karten freigeschaltet, die deutlich mehr Details aufweisen. Insbesondere für die Grünflächen, Seen und Flüsse sowie Eisenbahnlinien sind inzwischen deutlich zuverlässiger abgebildet. Unsere beiden Bilder dokumentieren, wie sich das Kartenmaterial über die letzten 2 Jahre entwickelt hat. (Danke Felix)

Dienstag, 13. Dez 2011, 18:30 Uhr — Chris
Das Bild einer Katze
39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Suchmaschine und Maps: da sind se gut,
    im Rest – nicht

    • Äh, nein?!
      Gerade die Karten waren lange uralt und unvollständig. Das was jetzt drin ist gibt es seit Ewigkeiten schon bei OpenStreet Maps

      • @ icke2
        du hast aber mal überhaupt kein plan, oder?
        OSM ist dreck gegen google maps. google maps ist der beste karten- und routenplanerdienst den ich bis jetzt kenne. und ich hab schon vieles ausprobiert! google macht da einen wahnsinnsjob und das alles für lau.

        und @ phoneman
        apple-fanboy geplärr was du da von dir gibst, mehr nicht.

      • Open street map ist besser in Stadten weil jeder details und wege hinzufügen kann. Ländlich ist es aber eher schwach weil wehnige diese Maps pflegen.

      • Wenn Google Maps eine Reihe von Seen in der direkten Umgebung von Berlin nicht kennt, dann ist das schwach! Und direkte Umgebung sind weniger als 10 km. Von Wegen abseits der Haupstrassen fang ich garnicht erst an.
        Das das sicherlich nicht für alle Gebiete in D gilt mag sein.
        In Berlin kann ich über OSM sogar sehen wo die Tapire im Zoo stehen.

    • Das ist auch alles was ich vom google nutze. Die Suche und die Maps!

  • Ist nicht zum Beispiel auch neu, dass wenn man eine Adresse mit Hausnummer eingibt, die Nadel direkt auf dem betreffenden Haus einsticht? Ich meine, früher hätte Google nur den Standort auf der Straße ausgegeben und man musste immernoch die Straßenseite raten.

  • „… das Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG) [hat] Google mit Kartenmaterial für alle 16 Bundesländer versorgt. Besonders Gewässer und Parkanlagen sollen nun detaillierter dargestellt werden…“

    http://www.heise.de/newsticker.....93304.html

    • Hätte sonst vermutet, dass sie sich bei OSM bedienen…

      • Wohl eher andersrum. Vor allem in Gegenden ohne OSM-Enthusiasten sieht es aus wie in der Antarktis: Weiße Flecken.

        Und ich möchte nicht wissen woher das Grundgerüst der OSM-Straßen stammt.

        Im Prinzip ist es eh egal da beides gratis ist. Da nimmt man sich das jeweils vermeintlich Bessere und gut.

  • Der größte Vorteil ist die Aktualität. Witzig wäre auch ne richtige Navigationsfunktion.

  • Mit der neuen Beta hat sich die Akkulaufleistung zumindest bei mir wieder gebessert

  • Nach dem letzten Kartenupdate ist die Straße in der ich wohne mit einem falschen Namen versehen :-(
    Habe es schon an Google gemeldet …

  • echt toll, und auch neue Satellitenbilder… endlich mal Kreisverkehre und co auf nem neuen Stand. Sehe auch Solarzellen von Nachbarngebäuden die noch recht jung sind :) ein Vergleich von Satfotos wäre cool um die Entwicklung zu sehen, gibt’s sowas irgendwo?

  • Kartenmaterial sieht wirklich besser aus. :-) Auch die Sat Ansichten sind weitaus besser.
    Allerdings ist es jetzt nicht mehr wie vorher von 2008, sondern in meiner Region (südlich von Hannover) von ~2005.
    http://maps.google.de/maps?q=5.....&z=18

    Der Kreisverkehr existiert schon länger und bei mir im Garten fehlt noch die Garage, die seit 2005 steht :D

  • Hilfe meine ortung spinnt! Mein iphone lokaliesiert mich ständig irgendwo in shanghai… Uhr und wetter und alles richtetet sich danach. Was ist da los? Bin ganz normal in deutschland!!

  • Meine 25 Jahre alte Strasse bekommen die immer noch nicht abständig hin. Aber da hatten auch schon alle Kartenunternehmen vor ihnen Probleme.

  • Es gibt schon ein Navi für Googlemaps. Eine Beta Version war auf meinem SGS 2 Standartmäßig vorinstalliert. Für ein kostenloses Navi echt gut vermisse es ein wenig auf dem Iphone :(

  • @Michi; mein IPhone ortet mich auch ganze Zeit in Shanghai. Hab Österreich aber heute nicht verlassen. :-) Hab schon gedacht es geht nur mir so. Any ideas?

  • Meine Straße gibt es, aber kein Kartenprogramm – inkl. Google – hat es bis heute geschafft meine Hausnummer 25 aufzunehmen.
    Kann das daran liegen, dass wir auf der Straßenseite mit den geraden Hausnummern sind?

    Und wie bekomme ich Google & Co. dazu die Hausnummer endlich einzutragen?

  • schön ung gut – ich hätte lieber den Funktionsumfang wie bei Android!!! Das bringt mehr als Karten-Updates ;D

  • Google macht auch nichts aus reiner Nächstenliebe. Ab nächstem Jahr sollen Webseiten, die Maps einbinden, zur Kasse gebeten werden. Wenn das Modell greift, dann wird die iOS-App zwecks Finanzierung bestimmt irgendwann mit iAds durchsetzt – denn im Ursprung ist es ja das Anzeigengeschäft, worum es Google geht. Ich weiß nicht, ob Maps so dolle ist, daß man da Google auch noch mit noch mehr User generated Content und Korrekturhinweisen helfen muß, um es konkurrenzlos zu machen.

  • Sinnfreie Diskussion! Eine Frage der zeit, bis
    google-Dienste wie Google-Maps kostenpflichtig werden! Und Google baut die Spitzen-Position im Maps-Bereicj weiter aus, um bei einer kostenpflichtigen Version noch mehr Trümpfe gegen die Konkurrenz in der Hand zu haben;)

  • Ist es nicht irgendwie klar, dass die Karten sich auch ohne Update der App verbessern und erneuern? Schließlich werden sie jedes mal aufs Neue aus dem Netz geladen.
    In dem Artikel hört es sich so an, als sei das was ganz tolles und neues, was keiner weiß?!

    • Warum sollte das klar sein?
      Schließlich muss ja jemand die Karten aktualisieren, die da vom Server geladen werden bzw. an deren Darstellung feilen – die hat sich auch schon mehrfach geändert und verbessert.

  • Hallo Michi ich habe auch seit heute bei der automatischen zeiteinstellung Schanghai keine Ahnung was da los is

  • Warum hat GoogleMaps für mein Blackberry einen Maßstab eingeblendet und für iOS nicht?
    Ich rätsele ständig, wie weit eine Strecke ist….
    Bitte angleichen

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22477 Artikel in den vergangenen 5898 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven