Im Video:

Google Maps für iPad angekündigt

20 Kommentare

Im Rahmen der gestrigen Eröffnungsveranstaltung zur Entwicklerkonferenz I/O hat Google nicht nur eine überarbeitete Version des Kartenangebots „Maps“ angekündigt, sondern endlich auch eine Version für das iPad versprochen.

google-maps-ipad

Bislang lässt sich die in vielen Bereichen der Apple-Konkurrenz überlegene Kartenanwendung nur für das iPhone laden. Google will die App zur Universal-App erweitern und einen Großteil der für die Desktop-Version von Google Maps vorgestellten Kartenfunktionen integrieren.

Erste Details zu der für Sommer geplanten neuen Mobilversion hat Google während der I/O-Keynote unter anderem auf dem iPad präsentiert. Beispielsweise will Google für Restaurants zukünftig ausführliche Informationen, Reviews sowie ein 5-Sterne-Bewertungssystem anzeigen. Auch Sonderangebote wie wir sie von Foursquare können sollen eingebaut werden. Die integrierte Turn-by-Turn-Navigation soll um dynamische Neuberechnung der Routen erweitert werden.

Im unten eingebetteten Video findet ihr den ersten Ausblick bei Stunde 2:28:


(Direktlink zum Video)

Diskussion 20 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Apple muss eindeutig nachlegen. Auch wenn ich von Apple überzeugt bin, muss sich nach meiner Meinung ber der nächsten IOS Version einiges tun, auch im Design. Hier hat sich in seit dem ersten iOS wirklich nicht sehr viel verändert. Und ich finde es u.a wirklich unverschämt, dass Apple andere Browser nicht als Standard festlegen lässt.

    Man kann sich die Apple Welt auch schön reden. Jedoch finde ich das Google momentan einfach mutiger ist Ideen umzusetzen und neues zu schaffen.

    — Starflash
      • Weil es nach vielen Jahren einfach langweilig wirkt.

        Mit der Podcast App hat Apple ja schon begonnen Änderungen vorzunehmen.

        — Starflash
      • Nein müssen sie nicht! Sie müssen ihr Angebot weiter verbessern vorallem dort wo die nachfrage am größten ist und sie sollten z.b. “überschreiben eines Account & die PFg ausbauen”

        — Frisso
      • @frisso Stimmt! Apple hat ein Vorsprung von ca. einem Jahrhundert gegenüber der Konkurrenz :-))

        — Starflash
    • Sehe ich anders, ich finde es sehr gut das es immer gleich ist und man so ohne eine ungewohnt auf ein anderes device umspringen kann. Ich finde es sehr übersichtlich und aufgeräumt ! Wenn ich einen Ich einen Kindergarten will Kauf ich mit “buntes Android device”! Mit dem Browser das seh ich ein, ich nutze zwar Safari aber meine Familie lieber chrome. Da einen als Standard zusetzen wäre ok. Zu den google Maps, Karten Material ist wirklich Top! Aber die Umsetzung der stimmen ist eine Katastrophe! Ich hab empfindliche ohren das tut schon weh! Wenn google daran arbeitet könnte es meine TomTom App. Ablösen.

      — Fire
      • Du weißt aber schon, dass man bei Android schnell auf einen iOS ähnlichen Homescreen umschalten kann?
        Das ist nämlich genau DER Vorteil von Android. Jeder kann, keiner muss die Oberflächen a la Touchwiz nutzen.

        — Tomtom
  2. mir gefällt die Maps von Apple super gelungen und nutze sie auch gerne.
    Was da an dem Google Käse besser sein soll, weiss ich noch nicht.

    — HelgeHelge
    • helgehelge, helge… hör bitte auf steine zu werfen… hast gmaps ja nicht mal getested! gmaps ist um welten besser als die kacke von apple! und ich bin apple anhänger… ich sags mal so… du trägst wahrscheinlich auch nicht ein paar hosen 6 jahre lang? google bringt immer wieder was neues und jnteressantes und haben mut was zu verândern… das sollte apple auch… sonst werden diese viele user an google verlieren… die user sind junge leute und denen verleidet so schnell was… also mir auf jeden… und wenn sich bei der nâchsten vorstellung von ios nichts tut… hello samsung… hello google… ich will was neues… nicht den selben kack in neuer verpackung… kapisch…

      — iTutti
      • Hallo iTutti…hört dir in der realität niemand zu oder wie?

        Gruß dein iFrutti

        — Dimitri
      • 1. Wenn man nicht nur Hosen von Kik kauft, kann man sie auch 6 Jahre tragen
        2. User an Google verlieren? Pffff…Brüller !!!
        3. Die User sind junge Leute? Soso. Klar. IPhones sind ja auch in erster Linie unter jungen Leuten zu finden. Im Job nutzt die ja keiner (der dann auch durchaus älter sein kann)
        4. Na dann: TSCHÜSS

        — Raider

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14544 Artikel in den vergangenen 4755 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS