ifun.de — Apple News seit 2001. 19 368 Artikel
   

Gewappnet für USB-C: Anker stellt neues Kombi-Ladegerät vor [Update]

Artikel auf Google Plus teilen.
8 Kommentare 8

Eine kleine Ergänzung noch zu diesem Thema: Sowohl in den Kommentaren als auch per E-Mail wurden wir gefragt, ob es sich bei dem hier erwähnten Gerät nicht um den bereits verfügbaren PowerPort5-Adapter von Anker handelt. Die Antwort ist nein. Der PowerPort5 lädt das neue MacBook zwar auch, aber laut Hersteller nur mit 3A und damit langsamer als Apples Original-Netzteil. Der kommende Adapter setzt auf den Power-Delivery-Standard und bietet damit die maximal mögliche Ladegeschwindigkeit. Wir informieren euch, wenn die neue Version verfügbar ist.

anker-usb-c-powerport-500

Neues Kombi-Ladegerät für USB-A und USB-C

Mit Blick auf die Zukunft achtet ihr beim Kauf von Zubehör besser verstärkt auch auf die Anschlussausstattung. Das MacBook 12“ wird nicht das einzige Apple-Gerät mit USB-C-Anschluss bleiben, Notebooks und Mobilgeräte der Konkurrenz finden sich mittlerweile zudem schon recht häufig mit dem noch recht jungen Anschlusstyp ausgestattet. Einige Zubehörhersteller haben diese Zeichen bereits erkannt, aktuell erweitert Anker die Reihe seiner PowerPort-Ladegeräte um eine Modell mit zusätzlichem USB-C-Anschluss.

Das neueste Mitglied der PowerPort-Familie bietet ergänzend zu vier USB-A-Ladeanschlüssen einen USB-C-Anschluss mit „Power Delivery“, also der Möglichkeit, darüber auch den Akku von USB-C-Geräten wie dem MacBook 12“ aufzuladen. Praktisch ist dergleichen sowohl auf dem Schreibtisch als auch unterwegs, hat man doch nicht nur ein Ladegerät rumliegen, sondern belegt beim Laden von mehreren Geräten auch nur eine Steckdose.

Gerade mit Blick auf diverse aktuelle Neuvorstellungen aus dem Android-Lager kann man auch ohne Glaskugel voraussagen, dass USB-C in diesem Jahr einen kräftigen Schub erfahren wird. Spannend wird, wie Apple dieses Thema bei den nächsten MacBook-Upgrades handhabt. Das neue Anker-Ladegerät sollte bis dahin jedenfalls auf dem Markt sein, eine Preisvorstellung des Herstellers liegt uns allerdings noch nicht vor. Ein erstes Produkt für das gemeinsame Laden von MacBook und Tablets oder Smartphones hat Anker mit dem Zusatzakku PowerCore+ 20100mAh ja bereits im Programm.

Mittwoch, 24. Feb 2016, 17:30 Uhr — Chris
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sowas wo Power IQ wäre auch für das iPhone praktisch

  • hmm und dafür jetzt das alte wieder in den schankr legen…? weißt nicht warum die das nicht asl adapter ausliefern können. die die man hat sind doch noch gut.

    • Es wird vermutlich auch Menschen geben, die noch keins haben und dann direkt so eins erwerben werden. Oder Menschen, die einfach keine adapterschlacht wollen, oder oder oder …

      Wenn man danach geht was man hat bräuchte man nie wieder was neues entwicklen und verkaufen denn es lässt sich ja alles irgendwie nachrüsten …

  • Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, wozu es ein USB-C Anschluss nötig ist?
    Kann man nicht ein USB zu USB-C Kabel benutzen um das MacBook zu laden?!?
    Sry, kenne mich mit dem dünnen Mädchenname net aus :D

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19368 Artikel in den vergangenen 5526 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven