ifun.de — Apple News seit 2001. 22 477 Artikel
   

Gerüchteküche: iPhone Rumor-Roundup

Artikel auf Google Plus teilen.
Keine Kommentare bisher 0

Schon in 25 Tagen können wir uns die iPhone-Spekulationen wohl wieder schenken, bis es jedoch soweit ist, haben wir noch ein wenig Zeit uns und euch mit potentiellen News zu versorgen. Im Folgenden, ein paar aktuelle Rumors und eine Hand voll möglicher Entwicklungen.

Spiele und Flash für das iPhone
Bereits am Wochenende von iGiki angekündigt, ist die passende Homepage nun schon wieder Offline (der Google-Cache hat noch eine bildfreie Version und Daniel hat noch einen Link samt Bild gefunden). Beworben wurden etliche Neuauflagen der bekannten Arkade-Klassiker, angefangen bei Tetris, über Prison Break bis hin zu den zBlast. Glaubt man der Produktbeschreibung, sollte die Realisation der fünf angekündigten Giki-Games auf Flash setzten. Das Allein wäre schon ein guter Rumor, da die Flash-Integration im iPhone ja schon früh dementiert wurde. Auch wenn das WSJ offensichtlich andere Infos dazu hat: „Mr. Greengart says Apple informed him the iPhone browser will have a plug-in for Flash when it is released in June„.

(K)eine Simkarte, kein Zugriff
Gleich eine ganze Hand voll interessanter News zum iPhone wollen die Kollegen von 9to5mac aufgestöbert haben. So soll die iPhone-Synchronisation zu großen Teilen über iTunes und iPhoto (dass es ja immer noch nicht für Windows-Rechner gibt) laufen, ein Zugriff auf das iPhone als gemountetes Volume steht dagegen nicht zur Verfügung. Auch die Sim-Karte soll, ähnlich wie der Akku in den aktuellen iPod-Modellen fest in das Gerät eingebaut sein und dem „Otto-Normal-User“ keine Möglichkeit zum Tausch, und dem damit verbundenem Provider-Wechsel bieten.

Ein Icon zu viel
Etwas genauer mit den gestern veröffentlichten iPhone-Werbevideos, hat man sich bei Macenstein beschäftigt und ist dabei über ein (nicht sichtbares) mysteriöses Icon gestolpert. Im direkten Bild-Vergleich zwei der gefilmten Menu-Ansichten besteht die letzte Icon-Reihe einmal aus den gewohnten drei Feldern. Ein andermal aus vieren, und gibt damit Anlass zur Spekulation über einen weiteren, noch unveröffentlichten Menu-Punkt.

Ein SDK für Developer
Beim Stichwort „Software Development Kit“ müssen wir als erstes an das erst vor sechs Tagen veröffentlichte SDK für das Apple TV denken. Und wie wir wissen, kam dieses leider nicht von Apple. Den Kollegen von Gizmodo ist das egal – zumindest scheint es sie nicht daran zu hindern über den möglichen Launch eines iPhone-SDKs nachzudenken. Bestätigt werden Spekulationen in diese Richtung von einem Zitat des NYT-Journalisten John Markoff: „A person briefed on Apple’s plans said that at its software developer conference this month, Apple intends to announce that it will make it possible for developers of small programs written for the Macintosh to easily convert them to run on the iPhone.“ Dies könnte, wenn überhaupt, auch nur ein einfacher Widget-Konverter werden. Warten wir es ab.

Montag, 04. Jun 2007, 17:22 Uhr — Nicolas
Keine Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!

Redet mit. Seid nett zueinander!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 22477 Artikel in den vergangenen 5899 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven