ifun.de — Apple News seit 2001. 19 368 Artikel
   

Gerücht: Neue iMacs in den nächsten Wochen

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Laut der US-Webseite AppleInsider läuft die Produktion neuer iMac-Modelle bereits auf Hochtouren. Eine Vorstellung der Geräte wird innerhalb der nächsten zwei bis drei Wochen erwartet.

Angeblich soll das Design der neuen Geräte leicht überarbeitet worden und die Gehäuseform etwas schlanker sein. Über die Integration eines Blu-ray-Players wird wie bereits bei den letzten Generationen spekuliert.

Wer also über einen iMac-Kauf nachdenkt und absolut Up-to-Date sein will, sollte sich vielleicht noch etwas gedulden. Wenn der Preis im Vordergrund steht, lohnt sich dagegen vielleicht öfter mal ein Besuch im Apple Refurb Store – dort finden sich stets im Preis deutlich gesenkte Auslaufmodelle oder Rückläufer.

Freitag, 25. Sep 2009, 8:29 Uhr — Nicolas
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • hoffen wir mal, wenn der iMac das Design von dem CinemaDisplay erbt, ist der schon bestellt! Man könnte noch über eSata träumen und über den i7 Prozessor… aber so recht glaube ich kaum dran!

  • Prima-sobald die neuen iMacs draußen sind schlag ich zu!(Vielleicht schon am 29.09.09?)

  • die französische Seite Mac4Ever behaupten ja tatsächlich das ein Quadcore Prozessor in den iMac kommt… wenn das so wäre, würden ein paar Träume wahr werden! Aber je mehr man Gerüchten Glauben schenkt, desto enttäuschter ist man dann bei einer Keynote!!!

  • Blu-ray im iMac? Für was?
    20“ und 24“ Display-Diagonale und dann Blu-ray. Wie nah soll ich am Display hängen, damit ich die Qualität auch wirklich genießen kann?
    Ein Feature auf das ich gut verzichten kann!

  • Ich sehe… 17 Zoll iMacs mit den Specs der MacBook Pro’s, ab 800 ?!

  • 17″-iMac klingt gerade für einen Propheten reichlich dämlich.

  • Meint ihr dass auch endlich mal eine neue Mighty Mouse vorgestellt wird? Ich denke, dass Apple so langsam mal von dem Kunststoffgehäuse wegkommen sollte….

  • ich glaube weder an Blue Ray noch an Quadcore CPU. Für BD müsste Apple den Mac OS X Kernel erweitern. Das hätten Sie sinnvollerweise mit Snow Leopard tun müssen. Wenn Apple BD über ein Update raus bringt, dann wäre das nach US Finanzgesetz kostenpflichtig!
    Und Quadcore CPU wäre nett, aber zu teuer und wenig sinnvoll. Die meisten Apple Consumer Programme wie iLife können gar nicht 4 Kerne nutzen. Da sind bessere 2 Core CPU besser und günstiger. Eher schraubt Apple am Gehäuse und am Display.

  • @sonenschein
    Es geht eigentlich gar nicht um die Widergabe von Blu-Ray Filmen auf dem
    Computer, sondern mehr um das Brennen von HD Filmen in hoher Auflösung. Sehr nützlich für
    Personen im Video Bereich.

  • @bergdoktor: Also wer diesen Mist in die Welt gestreut hat mit der Veränderung am Kernel nur wegen BR der gehört bestraft, das stimmt nämlich nicht! es müssten nur Treiber ins OS instaliert werden und das dürfte kein Problem sein!

  • jo eine mighty maus aus glas :D:D:D

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19368 Artikel in den vergangenen 5527 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven