ifun.de — Apple News seit 2001. 18 858 Artikel
   

Gebrauchtpreise: Webseite „Bidvoy“ durchsucht beendete eBay-Auktionen

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

Mit den deutlichen Preisanpassungen beim iPhone 5C und beim iPhone 5s dürfte der Weiterverkauf gebrauchter Apple Smartphones in diesem Jahr nicht mehr ganz so rentabel wie noch 2013 sein – da jedoch auch die nächste iPad-Generation vor der Tür steht, kann es sicher nicht schaden, sich einen Eindruck der derzeitigen Straßenpreise zu besorgen.

zeitpunkt

Hier empfehlen wir euch der Webseite Bidvoy einen kurzen Besuch abzustatten. Bidvoy durchsucht beendete eBay-Auktionen und zeigt anhand der letzten Verkäufe nicht nur den ungefähren Wert, sondern auch eine Trend-Kurve an.

Am Beispiel «‚iPhone 5s‘ 16GB spacegrau» erfährt man, dass das Gerät durchschnittlich 429€ Wert ist (abzüglich 39€ eBay-Gebühr), pro Woche rund 3,80€ an Wert verliert, die Preisspanne 137€ beträgt und man es am besten Donnerstag Vormittag verkaufen bzw. Mittwoch Abend kaufen sollte. Ein nettes Werkzeug, mit dem sich die privaten E-Bay-Ausflüge vielleicht etwas besser planen lassen. Danke Nico.

preise-l

Freitag, 12. Sep 2014, 17:53 Uhr — Nicolas
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Diese Seite nutze ich schon sehr lange, sie ist wirklich genial und man kann sie bestens zur Bestimmung von aktuellen Marktpreisen (nicht nur von iPhones) nur wärmstens empfehlen.
    Ich hab auf der Seite schon etwas gesucht, aber nix gefunden, vllt. weiß jemand weiter: kan man die Entwickler irgendwie unterstützen?

  • Das ist ja genial. Bislang habe ich immer wenn ich etwas verkaufen wollte gleiche Artikel ohne Ende beobachtet und dann selber die Durchschnittswerte etc. herausgezogen. So gehts natürlich ne ganze Ecke entspannter

    • Man könnte natürlich auch einfach bei ebay nach beendeten Angeboten suchen…

      • Ja dann mal viel Spaß dabei.

      • kaWotsch, kein Problem! Lässt sich mit der eBay-App mit einem Klick anzeigen!

      • So mache ich es. Ich halte eine manuelle Suche sowieso für überlegen, da man Zustand, Zubehör etc. in Verhältnis zum Preis setzen muss.

        Ich würde ja, wenn ich etwas bestimmtes kaufen möchte, auch nicht für jedes Angebot gleich viel bieten. (Das macht niemand, denke ich.)

  • Sorry, vorletzter Satz, es heißt eBay und nicht E-Bay! Das ist Nummer 3 auf der Liste der Fehler bei denen ich Augenkrebs kriege, gleich hinter I-Phone und Blue-Ray ;-)

  • Kann ich direkt gucken was mein iPhone 5S bringt, jetzt wo das iPhone 6 vorbestellt ist *lechz*

  • Mein Beileid, hoffentlich überlebst Du es.

  • Funktioniert nur leider irgendwann nicht mehr bei Technikkram wenn diese Info weiter verbreitet wird. Bei „Frauen“ Artikeln oder nicht „Technik“ Sachen mag es ja weiterhin funktionieren.

  • Ich persönlich verkaufe nicht mehr bei ebay. Der einzige der von Verkäufen profitiert ist hier ebay selbst. Daher lieber auf Foren ausweichen oder ebay Kleinanzeigen.

    • Seh ich ganz genauso, und dank Paypal kann man auch bei eBay Kleinanzeigen Waren verschicken oder sich schicken lassen.

    • Ich auch nicht mehr. Habe letztens nach langer Zeit mal wieder etwas dort verkauft, viel weniger dafür bekommen als erwartet und dann noch ne fette ebay Rechnung über 50 Euro…
      Mich wunderts, dass Amazon noch keine Versteigerungen gebrauchter Waren anbietet. Damit wäre ebay in kürzester Zeit ganz weg vom Fenster.

      • Bei Amazon kannst du deine Ware einordnen nach Zustand und einschicken. Es ist aber mehr wie eine Tauschbörse. Du sendest dein Produkt ein und stellst online eine Liste zusammen gegen was du es tauschen möchtest (für Suchende). Nachdem Amazon das Produkt selber nach Ansicht eingestuft hat (wenn es besser eingestuft wird bekommst du auch mehr €), wird es in deiner Tauschbörse aufgenommen. So, jetzt kannst du auf Tauschhandel gehen.
        Ob es sich lohnt weiss ich nicht, habe es selber noch nie versucht, da ich es noch nicht so lange kenne.

  • Hallo, https://gebrauchtpreis.net verfolgt einen sehr ähnlichen Ansatz und ist vielleicht auch mal einen Klick wert. Neben ebay wird auch der Amazon Marketplace in die Berechnung aufgenommen.
    Lg Jan

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18858 Artikel in den vergangenen 5454 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven