ifun.de — Apple News seit 2001. 18 883 Artikel
   

Garmin Vivosmart: Neuer Motivator für das Handgelenk

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Anlässlich der IFA in Berlin haben die Navi- und Outdoor-Spezialisten von Garmin ihr neues Activity-Armband Vívosmart vorgestellt.

armband

Anders als die Konkurrenz der passiv trackenden Beobachter, soll das Vívosmart seine Nutzer auch antreiben und sich als Motivator am Handgelenk einsetzen lassen.

Das Activity-Armband gibt realistisch erreichbare, tägliche Trainingsziele vor, die auf Basis des persönlichen Profils individuell auf den Benutzer abgestimmt sind. Garmin vívosmart versorgt den User mit zahlreichen Daten zu seinem Bewegungsverhalten und motiviert ihn auf diese Weise zu einem aktiveren und gesünderen Lebensstil.

Darüber hinaus bietet das Fitnessarmband zusätzliche Funktionen, wie die Smart Notifications. So kann das Vívosmart mit dem persönlichen Smartphone verbunden werden und zeigt, neben zurückgelegter Distanz und dem Kalorienverbrauch, auch die eingehenden Nachrichten und Anrufe auf dem beleuchteten OLED-Touchdisplay an.

jon

Anhand eines Inaktivitätsbalkens können Nutzer ablesen, wie lang die letzte Bewegungseinheit bereits zurückliegt. Zudem erinnert Vívosmart durch leichtes Vibrieren daran, wenn es wieder Zeit ist, aktiv zu werden.

Garmin vívosmart ist ab Oktober 2014 in zwei verschiedenen Armbandgrößen sowie in fünf verschiedenen Farben erhältlich: pink, lila, blau, schwarz und grau. Der unverbindliche Verkaufspreis beträgt 169,00 Euro. In Kombination mit dem Herzfrequenz-Brustgurt kostet der Fitness- Tracker 199,00 Euro (verfügbar in den Farben schwarz und grau).

(Direkt-Link)

Donnerstag, 04. Sep 2014, 13:24 Uhr — Nicolas
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Schade das es noch einen Brustgurt braucht. Finde sie extrem unpraktisch :/

  • Nice, gefällt mir (Stand heute). Leider wird auch dieses Gadget ein Spielzeug bleiben, sobald Apple den Schleier gelüftet hat. Nicht umsonst hat sich Nike mit dem Fuelband zurückgezogen …

  • Kann diese ganzen Fitness-Tracker nicht mehr sehen. Wirklich jeder Hersteller, der auch nur im entferntesten irgendwas mit Technik am Hut hat, bringt so ein Ding auf den Markt..

      • Konkurrenz ist gut, wenn das Produkt durchdacht ist. Die Mehrheit dieser Fitness-Tracker bietet aber zu 90% die gleichen Funktionen.
        Mir war nicht bewusst, dass die Kommentarspalte nicht für die Meinungsäußerung gedacht ist. Wird das Argument „dann ignorier‘ es doch“ eigentlich nie langweilig?

    • Warum liest Du es dann überhaupt? Ignorier es doch einfach. Außerdem hat gerade Garmin traditionell wohl am meisten mit einem solchen Gerät am Hut als GPS- und Sportfunktionsgerätehersteller. Dein Kommentar ist also zu diesem Artikel leider fehl am Platz.

    • Also deine Meinung kann ich leider nicht teilen. Weil ich habe zB ein Armband und es spornt wirklich an. Und ob ich heutzutage ein Armband von zB von Fossil kaufe was schon 40€ kostet und ich einen auf cool mache oder eins von zB polar für 70-80€ kaufe was auch gut aussieht. Und dann mich vielleicht einwenig mehr bewege.
      Ich will mal ehrlich sein, ich bin gerade in einer REHA und treibe viel Sport. Aber wenn ich die ganzen Hüft-Patienten sehe die wenigstens 30kg zuviel haben und sich beim essen immer noch einen Nachschlag holen. Also bitte!?!? Bewegung ist heute alles. Und ich will weiterhin meine Pommes und Hamburger genießen und das geht aber leider nur durch Bewegung. Und diese kleinen Bänder helfen machen Leuten sich mal endlich zu bewegen. Du musst dir ja keins kaufen wenn du da kein Bock drauf hast. Aber lass den anderen Menschen doch ihr gesetztes Ziel was sie sich selbst stecken.
      Überdenke mal deine Meinung und gehe mal spazieren bevor du dir die nächste Currywurst reinhaust. Prost……

  • Aber es hat Anrufsignalisierung – viele versprechen es, aber auf Geräte lässt sich warten.

    Meist ist der ganze Animation die Hauptsache und da wieder abhängig von der Software (Hintergrundwissen, Tipps, Aufschlüsselung, Darstellung, Zusammenhänge einfach darstgellen guter Ansatz: Jawbone).

    Letztlich aber abhängig davon, was der Nutzer draus macht :-O

    Hauptsache das Display verschrammt hier nicht gleich wieder wie das bei LG(?), besser leicht eingebettet wie bei dem irgendwann erscheinenden Nabu Razer (aber…. was nicht da ist, kann man nicht kaufen). Oder gehört es hier nicht in dieses Segment?

  • Das Vivosmart hat auch ein paar weitere interessante Features – z.B. Fernsteuerung der Actionkamera Virb, MusicPlayer Steuerung etc.

  • Find so Lösungen ganz gut, das Männer ihren Bierbauch wegbekommen glaub ich allerdings nicht.
    Wer was für sich tun will braucht das Teil nicht zur Motivation.

  • Weiß jemand, ob das Ding eine ‚intelligente‘ Weckfunktion wie z.B. das Jawbone up24 hat?

    • Nein, has es nicht! Ganz im Gegenteil: es läßt sich nur ein Alarm eistellen, entweder für Wochentage ODER fürs Wochenende…
      Die Software ist extrem lieblos programmiert, der Service bei Garmin laut mehrerer Rezensionen bei Amazon unterirdisch…

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18883 Artikel in den vergangenen 5457 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven