ifun.de — Apple News seit 2001. 18 865 Artikel
   

Garageband für iOS unterstützt MIDI über Bluetooth

Artikel auf Google Plus teilen.
10 Kommentare 10

Apple hat ja im Laufe der letzten 24 Stunden einen Großteil der hauseigenen Apps aktualisiert, meist drehten sich die Änderungen jedoch eher unspektakulär um Anpassungen an iOS 8. Dies ist auch bei Garageband 2.0.2 für iOS der Fall, darüber hinaus hat Apple hier jedoch auch die Option „MIDI über Bluetooth“ integriert.

garageband-ios-500

MIDI über Bluetooth erlaubt es, kompatible Keyboards oder Controller drahtlos mit Garageband für iOS zu verbinden. Die Voraussetzungen für diese Option wurden mit iOS 8 geschaffen, ebenso sollte Apple mit OS X Yosemite eine vergleichbare Basis auf Mac-Seite implementieren.

Als weitere Neuerungen verzeichnet Apple im Beschreibungstext es Updates die iCloud-Drive-Kompatibilität, die Möglichkeit, das Metronom direkt über die Steuerungsleiste zu schalten sowie verschiedene Stabilitäts- und Fehlerkorrekturen.

Garageband für iOS lässt sich 623 MB groß kostenlos im App Store laden.

App Icon
GarageBand
iTunes S a r l
4,99 €
1.43GB
Donnerstag, 18. Sep 2014, 17:11 Uhr — Chris
10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sorry, offtopic, ich habe noch nicht auf ios 8 amtualisiert und gehört, dass man dann zb über whatsapp nicht mehr auf seine alten fotos zugreifen und diese verschicken kann. Kann das jemand reproduzieren? Oder waren die einfach nur zu unwissend und haben die berechtigungen in den einstellungen bei fotos nicht mitbedacht?

    • Ich denke mit dem nächsten whatsappupdate wird das behoben sein. Apple hat die Bilder ja umstrukturiert bzw eine ganz neue Bilderapp rausgebracht. Man wird aber in Zukunft ja bilder auch aus der Bilderapp an Whatsapp weiterreichen können.

    • iOS8 finde ich super aber die Fotos-App ist eine Katastrophe. Kein „Aufnahmen“-Ordner mehr, eine Komplettübersicht gibt es nur noch getrennt durch Datum oder Ort in einem Mischmasch mit Fotos aus der Cloud, die man vorher schon aus dem „Aufnahmen“-Ordner gelöscht hat und einen getrennten iCloud-Ordner gibt es auch nicht mehr. Die Suchfunktion mag besser sein, aber das ist auch das einzige.

      • Das Apple einen Schritt zurück macht kann man sich wohl abschminken. Mit einem zusätzlichen „Aufnahmen“- und „iCloud“-Ordner wäre ich schon wieder glücklich…

    • das stimmt, man kann nur die bis zu 30 tage alten Fotos einsehen. aber mit ein zwei Klicks, kann man auch diese noch verschicken.
      und zwar: neues album anlegen>das gewünschte foto darin verlinken und via whatsapp verschicken…

  • Bluetooth und Midi, das klingt interessant, wenn man sich das USB-Kabel am Keyboard sparen kann. Wie sieht es mit der Latenzzeit aus? Kann man damit „live“ spielen?

  • Bei mir geht der Foto straem überhaupt nicht. Kein abgleichen mit dem PC möglich. Trotz aktuellen Windows Client. Sorry ich hab kein Mac.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18865 Artikel in den vergangenen 5454 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven