ifun.de — Apple News seit 2001. 22 477 Artikel
   

Füße für angenehmes Arbeiten am iPad

Artikel auf Google Plus teilen.
23 Kommentare 23

Lazy Couch nennt sich ein Paar Aluminiumfüße, das als Untersetzer für das iPad oder Notebooks für einen ergonomischen Arbeitswinkel sorgen soll. Die gummierte Oberseite sorgt dafür, dass aufgelegte Geräte sicher satt sitzen und nicht wegrutschen. Werden sie nicht benötigt, lassen sich die beiden Füße kompakt zusammengesteckt aufbewahren.

Die beiden Alufüße sollten demnächst für 19,90 Euro (UVP) im Handel erhältlich sein. Nachdem sich von der Wirkung ähnliche Notebookunterlagen wie zum Beispiel Belkins CushTop sehr gut verkaufen, scheint es durchaus einen Markt für derartiges Zubehör zu geben. Alternativen fürs iPad wären die Multifunktionscases von Macally und Apple.

Montag, 17. Mai 2010, 16:41 Uhr — Nicolas
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Praktisch aber mit Sicherheit zu teuer
    da tuts auchbein buchbdrunter ^^

  • Jo, warum nimmt man nicht einfach ein Buch oder was ahnliches? nur weils ein bisschen schicker ist, ich brauch es nicht..

  • Sicherlich eine nette Idee Allerdings zu teuer

  • @Flo567 und andre:
    warum dann überhaupt aufm ipad was lesen, wenn ein echtes buch darunterliegt? und zu teuer ist es wirklihc, sowas ähnlichs kann auch im diy-verfahren selbst gemacht werden. obs dann auch soooo edel aussieht, steht auf nem andren blatt

  • Naja
    es scheint scheon aber der preis ……..
    Bei 5 euro bin ich dabei

  • Hat ja Style aber ich finde für den Preis lohnt es sich nicht .

  • sieht schick aus und wenn die Füße nicht rutschen prima..

  • Ein wenig teuer für ein paar Füße die ich mir nur unters Laptop Stelle! Also ich kahm mit kahm mit meinem Laptop ohne aus und ich werde auch weiter damit auskommen!!

  • Da kauft ihr euch für mindestes 500 Euro ein Ipad undd dann macht ihr euch für 19,90 Euro ins Hemd … lol
    neuen Mercedes kaufen, aber Reifen von Real. Da fällt mir nichts mehr ein!

  • Hahahaha na dann ab zu einem Dreher drehen lassen schuhleder oder schugummi angeklebt und fertig ist die Sache

  • 19 ?uro für Gummifüße ist übertrieben und ein Buch oder so tuts auch.

  • Sicher – und der Dreher braucht ja nur 10 Minuten.
    Deshalb kostet das bei ihn nur 4,99.

    Allein schon für Materialsuche, absägen und einspannen
    gehen 20 min drauf…..

    Wer etwas schönes und exklusives will muss
    halt die 20 ? zahlen und wem das zu teuer ist
    legt ein Buch drunter!

  • Ich lese ein Buch und lege ein iPad drunter … Zwanzig Euro sind viel zu wenig Geld, um sich von der Masse abzusetzen ;D

  • 19,90 = 2 Kasten Licher !!!! ?Prost!!!

  • 2 kästen licher…wohl war,wohl war

  • 2 Lego Steine Antirutschmatte Kleber 1?.:):):)

  • Das wird sich nicht verkaufen!

    Und irgendwann sieht mans als werbegeschenk wieder^^

  • Werbegeschenk, kann sehr gut sein! ;D

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22477 Artikel in den vergangenen 5899 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven