ifun.de — Apple News seit 2001. 19 324 Artikel
   

Fürs MacBook 12″: Neue USB-C-Kabel mit Alu-Stecker

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Für den Anschluss von „altem“ Zubehör ans neue MacBook bietet Apple zum Preis von 25 Euro einen USB-C-auf-USB-Adapter an. Falls ihr euch mit der klassisch weißen Kunststoff-Optik des Zwischensteckers nicht anfreunden könnt, hat JustMobile jetzt eine Alternative für euch im Programm.

usb-c

Der neue USB-C 3.1 to USB Adapter aus der AluCable-Reihe des Zubehörlieferanten ist 15 cm lang und soll Datenraten bis zu 5 Gb/s und maximal 3 Ampere Ladestrom unterstützen. Stecker und Buchse sind komplett in Aluminium gehalten, dennoch liegt der empfohlene Verkaufspreis mit 24,95 Euro auf dem Niveau von Apples Kunststoff-Adapter.

USB-C zu USB-C Lade- und Sync-Kabel

Ebenfalls neu in den JustMobile-Regalen ist ein reines USB-C Sync- und Ladekabel. Mit 2 Metern Länge liegt der empfohlene Verkaufspreis hier bei 34,95 Euro. JustMobile betont die robuste Verarbeitung der Kabel, internen Produkttests zufolge soll sich das Zubehör problemlos mehr als 3000 Mal biegen und 10.000 ein- und ausstecken lassen.

usb-c-ladekabel-mac

Mittwoch, 23. Dez 2015, 18:51 Uhr — Chris
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ist die Datenrate nicht ein wenig hoch???? Ich dachte immer 1.212 MB pro Sekunde wäre das Maximum bei USB-C….

  • Weiß einer von euch was das für ein Case am iPhone ist?

  • Verstehe immer noch nicht wieso apple keine zweite normale USB3 buchse im MB verbaut hat.
    Nur das es dünner wird? Das ist doch krank.
    Bei einem , nur wenig dickeren, MB wäre vieles einfacher zu konstruieren.
    Es gibt einfach zuviel szenarien wo man einfach nur irgend ein USB device einstecken will.
    Dann hätte auch noch ein SIM slot platz oder gar eine SD card.

    • Die Idee, die Apple damit verfolgt ist schon richtig, weil wenn keiner darauf setzt also auf USB – C, dann wird sich der Standard auch nie durchsetzen können. Hätten sie allerdings zwei Buchsen verbaut wäre es schon besser. Aber ich denke das ist für 2016 dann deren Planung und dann aber direkt Thunderbolt 3 zu verbauen, wo ja USB 3.1 integriert ist.

      Und ich denke der USB-C Stecker wird wohl den USB-A Standard innerhalb der nächsten Jahre ersetzen.

      • Ausgerechnet apple und das MB soll jetzt den trend zu USBc einläuten? Hahaha.Das ist beschlossener industriestandart an dem apple ,nicht zufälligerweise, auch daran mitgearbeitet hat.

        USBc ist sicher der richtige weg.Aber dann nur eine USBc buchse im MB verbauen ist wiederum totaler (adapter) schwachsinn.Das kann man in einem smartphone machen.

    • Scheinbar wollen viele es nicht kapieren…..
      Apple bietet derzeit 5 Macbook Modelle an. Das MacBook 12″ ist eben das Modell für Leute, die Wert auf wenig Gewicht legen.
      Wer viele Ports braucht kann sich doch ein MacBook Pro anschaffen!

  • naja, dann wär es aber ein dickeres mb. gibts schon. ich liebe das 12″ mit 1,3 ghz und 512 gb. es gibt so viele usb-c adapter. habe 2 und alles läuft + das mb wird geladen. so what?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19324 Artikel in den vergangenen 5522 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven