ifun.de — Apple News seit 2001. 19 324 Artikel
   

Für Macs aus den Jahren 2008 und 2009 bald keine Ersatzteile mehr

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

Apple stellt nächsten Monat den Hardwareservice für mehrere in den Jahren 2008 und 2009 erschienene Macs ein. Konkret bedeutet dies, dass für die betroffenen Geräte keine Serviceleistungen und Ersatzteile von Apple oder Apple Service Providern mehr erhältlich sind.

macbook-suppport-500

Die für den 8. Dezember angekündigte Statusänderung betrifft folgende Geräte:

  • iMac (21,5“, Ende 2009)
  • iMac (27“, Ende 2009)
  • MacBook Air (Mitte 2009)
  • Mac Pro (Anfang 2009)
  • MacBook (13“, Anfang 2008)
  • MacBook Pro (15“, Anfang 2008)
  • Time Capsule 802.11n (1. Generation)
  • Apple Cinema Display (23“ DVI, Anfang 2007)

Was bedeutet „Vintage“ und „Obsolete“

Wenn es um das Ausmustern alter Produkte geht, unterscheidet Apple zwischen den Bezeichnungen „vintage“ und „obsolete“ bzw. „abgekündigt“. Für deutsche Nutzer ist diese Unterscheidung allerdings hinfällig. In beiden Fällen wird der Hardwareservice eingestellt, der Vintage-Status berücksichtigt lediglich in der Türkei und Kalifornien gültige Ausnahmen diesbezüglich.

Somit dürft ist hierzulande nicht nur – wie man beim Blick auf die aktuelle Apple-Ankündigung annehmen könnte – der iPod touch der ersten Generation außerhalb der Produktunterstützung, sondern auch die beiden Nachfolger der zweiten und dritten Generation. Alle drei Geräte sind bereits längere Zeit von Apple als „vintage“ und damit in Deutschland nicht mehr unterstützt eingestuft.

Der Prozess ist ansonsten nichts Außergewöhnliches und findet bei Apple in der Regel 5 bis 7 Jahre nachdem die Produktion der betreffenden Geräte eingestellt wurde statt. Die erste iPhone-Generation beispielsweise wurde im Jahr 2013, also sechs Jahre nach ihrer Vorstellung und fünf Jahre nach Präsentation des iPhone 3G aus dem Support genommen.

Montag, 02. Nov 2015, 11:07 Uhr — Chris
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Nicht weiter ungewöhnlich. Bei einem PC bei dem man sich alle Teile selbst zusammenkaufen kann, ist das Verfallsdatum sicher etwas länger, aber nach einer Zeit fällt es auch dort schwer passende Ersatzteile zu bekommen. Also z.B. einen Prozessor der noch auf das alte Board passt, passenden Speicher, etc. Bei einem x-beliebigen Notebook sieht es noch schlechter aus. Außer den Standardteilen wie Speicher oder HDD wird man dort wohl kaum irgendwelche Ersatzhardwar bekommen. Einziger Unterschied ist, dass viele PCs und Notebooks durch Ihren Preis einfacher zu ersetzten sind als Apple Geräte.

    • Bei einem PC ist das Verfallsdatum eher kürzer. 30 Jahre lang habe ich mir meine PCs selbst gebaut – auch für Freunde und Familie. Die Sockel der CPUs, die Speicherschnittstelle und die unterstützen Chipsets wechselten so schnell und oft, dass der Defekt eines dieser Bauteile einen Komplettaustausch nötig machte. Bei den SLOT-Sockeln war schon der Tod des CPU-Lüfters ein Drama… diese kurze Episode der CPU-Sockel brachte keinen Ersatz an Coolern.

      Es gibt nur gebrauchte Ersatzteile, bei denen man nie weiß, wieviel die hinter sich haben (in Bezug auf Overclocking etc.).

      Ich denke, dass eine fast sechsjährige Unterstützung bei der Hardware und eine noch längere Unterstützung bei der Software schon vorbildlich sind.

      • denke ich auch. und Standard-Bauteile kann man sofern möglich/zugänglich auch selbst tauschen.

  • MacBook 13 Zoll late 2008 ist nicht betroffen oder sehe ich das falsch?

  • Löblich. Ich arbeite im Handel und da gilt die Regel bei den Herstellern oft: Ersatzteile nur maximal 5 Jahre nach Produkteinstellung. Einige gehe weit darüber hinaus, andere können nicht mal 2 Jahre danach noch Ersatz liefern. Aber hier würde man ja errechnen können, dass auch Apple über die 5 Jahre hinaus geht. Finde ich gut!

    • Aber hält doch meist auch kaum länger die Teile vor. Aber ich finde 5 Jahre für Technik schon lang. Aber wenn ich daran denke dass man MBP von 2010 bald auch vintage ist, da wirds mir ganz mulmig. Die Kiste läuft mit der SSD-Platte wie ein junger Hüpfer.

  • Bei dem 13″ MacBook Pro meiner Frau war bereits vor einem Monat nichts mehr zu machen …. weder bei Apple direkt noch bei Gravis ….. :-(

  • Laut MacTracker sind alle 2008er Vintage…???

    • Mich wundert die Liste oben auch, vgl. den von Dir genannten MacTracker: Für mein schwarzes early-2008er MB gab’s letztes Jahr (seit März?) schon keine Ersatzteile mehr bei Apple (z.B. geplatztes Case wegen Laptop-Deckel-Magneten; Akku lediglich über externe Anbieter etc.).

  • Hab ich mir auch letzten Monat erklären lassen müssen. iMac 2009 ist Vintage.
    War zum hübsch machen in der Werkstatt.
    Läuft immer noch.

  • Ich suche absolut dringend eine Möglichkeit den defekten Deckel des Bildschirms wieder zu fixieren. Mein Early 2008er MBP funktioniert perfekt, lediglich löst sich das Aluminiumtop vom Bildschirm. Gibt es irgendwo noch Ersatzteile oder weiß jemand eine Möglichkeit, die zuverlässig hält? Immerhin gibt es ja sehr gute Industriekleber, die aber meist nur dann halten, wenn die zweit Materialien, die verklebt werden, gleich sind.

    • Ich würd mich mal von einer Firma beraten lassen die Klebstoffe verkaufen. Ich meine nicht den Baumarkt, sondern echte Fachleute :) da gibt es sicher eine Lösung

      • Bisher wurde ich für meinen 15er überall eher vertröstet. Wenn man jmd. findet, der es kleben würde, dann immer ohne Garantie. Manchmal würde es halten, manchmal nicht.

        Das Problem des sich lösenden Alutops ist Apple bekannt, ein Austauschprogramm gibt/gab es nicht. Man solle sich doch einen neuen Rechner kaufen, heißt es.

  • Was ist mit dem Late 2008 Modell? :-/

  • Damit sind alle guten alten weiße MacBooks raus. ;-(
    Ist intern aber schon länger bekannt. Als ich vor 6 Wochen bei meinem Genius war, hat er den Wegfall zum Jahreswechsel angekündigt. :-(

  • Das ist die Typische Frechheit von Apple, dass man für ein 6 Jahre altes Gerät das mehr als 2,500.– Euro gekostet hat, keine Teile mehr liefert und auch nicht reparieren will oder kann. Habe leider Zwei der MAC Pro 17 Zoll Geräte und kann beide wahrscheinlich entsorgen!!! Oder weiss jemand wo es Hilfe gibt???

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19324 Artikel in den vergangenen 5522 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven